IDIAL4P - Fremdsprachen für den Beruf Werbung

Foren für E-Mail-Partnersuche, DaF-Diskussionen und -Jobsuche

Arbeitsmarkt und Honorare

Bitte in den Foren nur auf Deutsch schreiben!
Auch fremdsprachliche Beiträge (d. h. Beiträge über andere Sprachen) müssen wir leider löschen.

Centro Cultural Austriaco Medellín
geschrieben von: Gaucho ()
Datum: 31. Juli 2013 13:00

Servus Herr Schmidt,

schön, dass bei Ihnen die Nachfrage nach Kursen steigt. In Kolumbien selbst sind offenbar keine qualifizierten Lehrkräfte zu finden (sonst würden Sie ja nicht hier immer wieder inserieren).

Die Rechnung für die Anwerbung von Ausländern ist aber erklärungsbedürftig.

"Lohn:
* 18.000 COP/ ca. 8 Euro pro Unterrichtseinheit, mindestens 16 Wochenstunden – pro Monat mindestens ca. 500 Euro, ortsübliches Gehalt, welches den Lebenskosten von 500 Euro entspricht"


Schön und gut, ortsübliches Gehalt ist ja in Ordnung und für die meisten Länder Lateinamerikas durchaus normal. Aber...

"* kein Zuschuss zu den Reisekosten (Abkommen über vergünstigte Tickets bestehen)"

Wieso nicht? Ein Flug von Mitteleuropa nach Medellín kostet (Ida y vuelta) an die 1000,- EURO, kurzfristig durchaus noch mehr. Dazu kommen Taxikosten vom Flughafen etc.

Nehmen wir an, man verdient ca. 500 EUR pro Monat, hat aber auch Lebenshaltungskosten von ca. 500 EUR. Bleibt wie viel übrig?...

Und dann noch die Reisekosten. Selbst wenn man mehr verdient, würde man monatelang erst einmal nur arbeiten, um den Flug abzubezahlen. Ist das gewollt? Was sagt die österreichische Botschaft dazu?

Danke für Ihre Aufklärung für alle interessierten Forumsteilnehmer!

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Centro Cultural Austriaco Medellín
geschrieben von: JK ()
Datum: 31. Juli 2013 13:29

Gaucho schrieb:
-------------------------------------------------------
[...]
> steigt. In Kolumbien selbst sind offenbar keine
> qualifizierten Lehrkräfte zu finden (sonst würden
> Sie ja nicht hier immer wieder inserieren).

dir ist aber schon klar, dass das "hier" das Internet ist, also weltweit abrufbar, und sich nicht nur an in Deutschland ansässigen Daf-Lehrer, sondern auch an Daf-Lehrer, die ganz woanders, zB in Kolumbien, leben, richtet?

Das ist so ein Punkt, der mir gerade hier im Arbeitsmarkt-Forum nicht wirklich genügend beachtet wird, wo von den meisten Diskutanten fast immer nur von deutschen Verhältnissen ausgegangen wird...

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Centro Cultural Austriaco Medellín
geschrieben von: Joseph Roth ()
Datum: 31. Juli 2013 15:09

Wo wird denn hier von deutschen Verhältnissen ausgegangen? Gaucho schreibt doch von einem ortsüblichen Gehalt und wie hoch die Lebenshaltungskosten momentan in Kolumbien sind. Er vergleicht das nicht mit Deutschland.

Ich gehe auch nicht davon aus, dass die Anzeige sich an ortsansässige Deutschlehrer richtet. Dafür würde ich jetzt nicht unbedingt ein Forum wählen, dass sich in Deutschland befindet und auch noch eine .de-Adresse hat. Weltweit abrufbares Internet hin-oder her.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Centro Cultural Austriaco Medellín
geschrieben von: Credentia ()
Datum: 31. Juli 2013 16:38

Zitat

Ich gehe auch nicht davon aus, dass die Anzeige sich an ortsansässige Deutschlehrer richtet. Dafür würde ich jetzt nicht unbedingt ein Forum wählen, dass sich in Deutschland befindet und auch noch eine .de-Adresse hat. Weltweit abrufbares Internet hin-oder her.

Genauso ist es. Und warum werden dann die nicht übernommenen Flugkosten im Anzeigentext erwähnt? Also doch in der Hauptsache an Bewerber nicht vor Ort gerichtet, oder?

Naja, dieses österreichische "Kultur"zentrum vor Ort wird sich sicherlich noch trotz des hochtrabenden Namens als eine typische Privat-Klitsche eben ohne Kultur herausstellen, denn nur dort mutet man von weither angereisten Bewerbern zu, die vorher entstandenen Flugkosten einen Monat lang abzuarbeiten, bevor man sich etwas zu essen kaufen kann. Und die 8 Euro/UE sind nun auch nicht gerade berauschend.

Also wieder mal wie sonst auch: Hier zahlt man nur drauf und lässt daher lieber die Finger davon. Wer als Backpacker durch Kolumbien reisen wil, kann das stressfeier ohne jedes angebliche "Kultur"zentrum tun.

Dieses "Angebot" darf man also ruhig auch in der Pfeife rauchen....

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Centro Cultural Austriaco Medellín
geschrieben von: slowhand ()
Datum: 31. Juli 2013 17:44

500 Ocken sind selbst in Kolumbien ein Taschengeld. Offenbar richtet sich das Angebot an Backpacker mit Deutschkenntnissen, DaF-Studies, die mal Kolumbien kennen lernen wollen, DaF-Lehrer, die in Deutschland unter der Brücke schlafen, also kaum Kosten haben, und Leute, die es sich leisten können, Entwicklungshilfe zum Nahe-Nulltarif zu leisten. Viel Spaß!

Optionen: AntwortenZitieren


Ihr vollständiger Name: 
Ihre Emailadresse: 
Thema: 
Schutz gegen unerwünschte Werbebeiträge (SPAM):
Bitte geben Sie den Code aus dem unten stehenden Bild ein. Damit werden Programme geblockt, die versuchen dieses Formular automatisch auszufüllen. Wenn der Code schwer zu lesen ist, versuchen Sie ihn einfach zu raten. Wenn Sie einen falschen Code eingeben, wird ein neues Bild erzeugt und Sie bekommen eine weitere Chance.
Dies ist ein moderiertes Forum. Ihr Beitrag bleibt solange unsichtbar, bis er von einem Moderator genehmigt wurde.

Bitte in den Foren nur auf Deutsch schreiben!
Auch fremdsprachliche Beiträge (d. h. Beiträge über andere Sprachen) müssen wir leider löschen.


This forum powered by Phorum.