IDIAL4P - Fremdsprachen für den Beruf Werbung
-->
...
geschrieben von: andredeutsch ()
Datum: 05. September 2013 20:23

...



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 14.08.19 16:06.

Re: Vergleich DaF-Studium vs. Goethekurs Methodik und Didaktik
geschrieben von: MR ()
Datum: 05. September 2013 20:36

Ja, Andre, da hast du vollkommen recht.

Das Thema hat einen riesengroßen Bart.

Zum anderen bist du hier verkehrt. "Fachdiskurs DaF" ist besser.

Da findest du Beiträge wie diesen.

[www.deutsch-als-fremdsprache.de]

Viel Spass.

...
geschrieben von: andredeutsch ()
Datum: 05. September 2013 20:51

...



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 14.08.19 16:07.

Re: Vergleich DaF-Studium vs. Goethekurs Methodik und Didaktik AUF DEM ARBEITSMARKT
geschrieben von: Heizi ()
Datum: 05. September 2013 22:21

Also ich habe den Kurs Methodik und Didaktik gemacht und bin sehr enttäuscht. Viele Arbeitgeber, bei denen ich mich beworben habe, kannten das Zertifikat gar nicht und ich habe davon keine Vorteile gehabt (nur hier in Deutschland, wie das im Ausland ist, weiß ich nicht). Das Geld hätte ich mir auch sparen können.

...
geschrieben von: andredeutsch ()
Datum: 06. September 2013 17:31

...



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 14.08.19 16:07.

Re: Vergleich DaF-Studium vs. Goethekurs Methodik und Didaktik AUF DEM ARBEITSMARKT
geschrieben von: Heizi ()
Datum: 06. September 2013 19:43

Also ich habe mich sowohl bei privaten Sprachschulen als auch bei der VHS beworben. Momentan hole ich aber mein Staatsexamen nach und wollte mir Scheine aus meinem Germanistikstudium anerkennen lassen. Im gleichen Zug habe ich der Uni auch das Goethe-Zertifikat vorgelegt und die konnten damit auch nichts anfangen, so dass ich alle Didaktikkurse an der Uni belegen musste. Auch den Didaktikeinführungskurs musste ich neu belegen. Daher kannst du dir ja vorstellen, wie sinnvoll dieser Kurs für mich war.

Re: Vergleich DaF-Studium vs. Goethekurs Methodik und Didaktik AUF DEM ARBEITSMARKT
geschrieben von: Credentia ()
Datum: 07. September 2013 21:57

Wenn Dein Kurs nicht anerkannt wurde, liegt das daran, dass das GI keine Uni ist.
Hättest Du Dein Zertifikat von der Uni Kassel (gleicher Lehrplan, gleiche Materialien), sähe das möglicherweise etwas anders aus.

Der Kurs selber und vor allem die Betreuung könnte allerdings weitaus besser sein.
Goethe liefert oft nicht, was es für die schon recht hohen Kursgebühren verspricht.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 08.09.13 05:51.

Re: Vergleich DaF-Studium vs. Goethekurs Methodik und Didaktik AUF DEM ARBEITSMARKT
geschrieben von: Matthias Jung ()
Datum: 08. September 2013 12:03

Die Uni Kassel hat das DaF-Fernstudium eingstellt, das hat jetzt die Uni Jena übernommen. Das Angebot ist aber noch ganz neu und ich habe es im Netz nicht auf Anhieb gefunden. Im August wurden aber auf der Internationalen Deutschlehrertagumg in Bozen die Prospekte dafür verteilt. Vielleicht suchen Interessierte noch mal selber oder wenden sich in Jena direkt an das Institut für Auslandsgermanistik.

...
geschrieben von: andredeutsch ()
Datum: 08. September 2013 16:40

....



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 14.08.19 16:08.

...
geschrieben von: andredeutsch ()
Datum: 08. September 2013 16:42

...



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 14.08.19 16:08.

...
geschrieben von: andredeutsch ()
Datum: 08. September 2013 16:47

...



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 14.08.19 16:08.

Re: Vergleich DaF-Studium vs. Goethekurs Methodik und Didaktik AUF DEM ARBEITSMARKT
geschrieben von: DaF2000 ()
Datum: 08. September 2013 16:48

Habe den Kurs beim GI gemacht.

Meine Erfahrungen sahen so aus: Betreuung war richtig schlecht, die Fristen für die Testkorrekturen wurden regelmäßig um einige Wochen überzogen, der Kursinhalt war extrem schlecht aufbereitet, die Lehrbücher waren ein Witz, das Preis-Leistungs-Verhältnis ebenso.

Gefragt hat mich nach dem Zertifikat noch niemand, in Spanien wird man es sicher auch nicht brauchen.

Der ganze Kursinhalt spielt sich auf einer nebulösen pseudoakademischen einseitig-didaktischen und praxisfernen Ebene ab, fürs Unterrichten habe ich NICHTS mitgenommen.

Re: Vergleich DaF-Studium vs. Goethekurs Methodik und Didaktik AUF DEM ARBEITSMARKT
geschrieben von: Credentia ()
Datum: 08. September 2013 18:05

Die Uni-Kassel führt das Fernstudien-Programm wohl nicht mehr weiter: ich bin sicher einer der Letzten, die dort noch den Hochschul-Zertifikats-Abschluss gemacht haben. Zusätzlich zum Zertifikat habe ich mir noch die Anzahl der erworbenen Credits bestätigen lassen, die bei einem Präsenzstudium in DaF (Master) dann auf Antrag angerechnet werden können.

Dass ich da noch mal ein Master-Studium in DaF machen werde, ist aber reine Theorie. Meine Interessen liegen mittlerweile ganz woanders.

Ich habe das Zertifikat eigentlich nie für Stellenbewerbungen verwenden wollen; mir ging es darum, meine didaktisch-methodischen Kenntnisse aufzufrischen, und diese Erwartung wurde auch erfüllt.

Ich bezweifle, ob die Uni Jena es besser macht als die Uni Kassel. Denn das würde eine komplette Neukonzipierung der Lehrinalte bedeuten; die Präsentation müsste etwas anders aussehen; auch die Aufbereitung der Tests und ihre Zielstellung müssten neu formuliert werden, und das z.T. schon reichlich veraltete Lehrmaterial müsste neu erarbeitet werden. Ein großer und kostenträchtiger Aufwand, der sicher die Macher/Betreiber angesichts knapper Kassen eher abschrecken wird.

Bitte in den Foren nur auf Deutsch schreiben!
Auch fremdsprachliche Beiträge (d. h. Beiträge über andere Sprachen) müssen wir leider löschen.


This forum powered by Phorum.