IDIAL4P - Fremdsprachen für den Beruf Werbung

Foren für E-Mail-Partnersuche, DaF-Diskussionen und -Jobsuche

Arbeitsmarkt und Honorare

Bitte in den Foren nur auf Deutsch schreiben!
Auch fremdsprachliche Beiträge (d. h. Beiträge über andere Sprachen) müssen wir leider löschen.

Seiten: 12nächste Seite
Aktuelle Seite: 1 von 2
Streik!
geschrieben von: MR ()
Datum: 11. September 2013 15:17

Wurde der Streik hier schon mal thematisiert?

Wie könnte man so etwas organisieren? Möglichst noch vor der BT-Wahl am 22.09.!

Hat jemand eine Idee?

Die Gewerkschaften fallen wohl als Impulsgeber aus, oder?


ca. 5700 IntegrationsKurse gibt es zurzeit.

d.h. ca. 10.000 Lehrkräfte im Ausstand (Oder hat jemand andere Zahlen?)

Das wäre schon ein starkes Zeichen.

Dann würden sich alle Kurse um die Streikdauer verschieben. Die Kursträger würden ordentlich unter Druck geraten.Und natürlich unsere Kanzlerin "Merkelnix", die sich den Erfolg (zzt. ca. 62 % B1 und 30 % A2) der I-Kurse gerne an ihr Revers heftet.

Es reichen ja 1-3 Tage. Das sind zunächst ca.100-300 Euro (bei 5 UE/Tag und 20 €/UE) Honorarausfall in dem Monat. Dann würde ich weniger essen und versuchen, Wasser und Strom in meiner 30qm Wohnung zu sparen. Schlechter als jetzt wird es mir nicht gehen.

Vielleicht könnten sich auch alle 10.000 Lehrkräfte am selben Tag arbeitslos bzw. Hartz IV melden ? Ist nur so ein Gedanke.

Was denkt ihr darüber?

Viele Grüße aus dem hohen Norden.

MR



3-mal bearbeitet. Zuletzt am 11.09.13 17:15.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Streik!
geschrieben von: DaF2000 ()
Datum: 11. September 2013 16:51

Ein Streik wäre durchaus eine sinnvolle und lobenswerte Aktion.

Nur glaube ich, dass es leider an der mangelnden Solidarität scheitern wird. Sieht man ja auch hier im Forum: Zum einen gibt es die, die selbst auf das Geld von zwei oder drei Streiktagen nicht verzichten wollen oder können (was ich zumindest noch nachvollziehen kann), zum anderen dann die, die von gut bezahlten Stellen aus die Minderbezahlung auch noch gutheißen. Schade!

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Streik!
geschrieben von: aw ()
Datum: 11. September 2013 17:44

DaF2000 schrieb:
-------------------------------------------------------
> Ein Streik wäre durchaus eine sinnvolle und
> lobenswerte Aktion.
>
> Nur glaube ich, dass es leider an der mangelnden
> Solidarität scheitern wird. Sieht man ja auch hier
> im Forum: Zum einen gibt es die, die selbst auf
> das Geld von zwei oder drei Streiktagen nicht
> verzichten wollen oder können (was ich zumindest
> noch nachvollziehen kann), zum anderen dann die,
> die von gut bezahlten Stellen aus die
> Minderbezahlung auch noch gutheißen. Schade!

... und dann noch die, die dem Ganzen längst den Rücken gekehrt haben. Es ist immer blöd zu sagen "Ich würde ja mitmachen, wenn ...", aber ich kann tatsächlich nicht mitmachen, weil ich längst keine Kurse mehr leite. Ich hoffe aber sehr, dass ein Streik dieses eine Mal zustandekommt!! Viel Erfolg!!

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Streik!
geschrieben von: MR ()
Datum: 11. September 2013 17:56

aw schrieb:

>
> Es ist immer blöd zu sagen
> "Ich würde ja mitmachen, wenn ...", aber ich kann
> tatsächlich nicht mitmachen, weil ich längst keine
> Kurse mehr leite.

Ja, liebe/-r aw, dass ist wirklich ein blödes Argument.

Es geht um Solidarität unter den DaF/DaZ- Lehrkräften. Da ist es egal, wo man unterrichtet. Die Honorare sind doch nur für einige wenige ausreichend.

Wahrscheinlich hat DaF2000 recht, dass sich jeder selbst der nächste ist.

Also, wer macht mit und wann? Natürlich würde es ein unangekündigter Streik sein.

Vielleicht würde ich meinen jetzigen Auftrag verlieren. Aber, egal.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Streik!
geschrieben von: aw ()
Datum: 11. September 2013 19:31

MR schrieb:
-------------------------------------------------------
> aw schrieb:
>
> >
> > Es ist immer blöd zu sagen
> > "Ich würde ja mitmachen, wenn ...", aber ich
> kann
> > tatsächlich nicht mitmachen, weil ich längst
> keine
> > Kurse mehr leite.
>
> Ja, liebe/-r aw, dass ist wirklich ein blödes
> Argument.
>
> Es geht um Solidarität unter den DaF/DaZ-
> Lehrkräften. Da ist es egal, wo man unterrichtet.
> Die Honorare sind doch nur für einige wenige
> ausreichend.

Ja, WO ist egal, aber entscheidend ist, DASS man überhaupt irgendwo unterrichtet. Da ich das nicht tue, kann ich nicht mitstreiken. Wie soll das denn gehen - in einem nicht vorhandenen Kurs streiken?
Mein Ausstieg aus der Branche ist ja sozusagen schon eine Art Streik.
Bei einer Demo o.ä. mache ich gerne mit. Demonstrieren kann man definitiv aus Solidarität.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Streik!
geschrieben von: MR ()
Datum: 11. September 2013 20:17

@aw
Dann hatte ich dich falsch verstanden. Entschuldige bitte!

Ja, eine Demo (in Berlin) ist auch eine gute Idee. Vielleicht sogar leichter zu organisieren als ein Streik. Am besten beides!

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Streik!
geschrieben von: aw ()
Datum: 11. September 2013 20:55

MR schrieb:
-------------------------------------------------------
> @aw
> Dann hatte ich dich falsch verstanden.
> Entschuldige bitte!
>
> Ja, eine Demo (in Berlin) ist auch eine gute Idee.
> Vielleicht sogar leichter zu organisieren als ein
> Streik. Am besten beides!

Kein Problem.

Dass sich jeder selbst der nächste ist, hat mich auch dazu gebracht, auszusteigen.

Wer ehrlich alle Beiträge zahlt und noch dazu Wert auf Qualität, Qualifikation, Vor- und Nachbereitung legt und nicht wahllos Stunden anhäuft, ist der Dumme. Dazu hatte ich keine Lust mehr! Es lag nicht nur an den Auftraggebern und am "System" (natürlich AUCH daran).

Aber vielleicht erreicht ihr ja doch nochmal was!!

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Streik!
geschrieben von: MGinger ()
Datum: 11. September 2013 23:04

Ich wäre auf jeden Fall dabei - würde vielleicht auch mitorganisieren - bin allerdings nicht vernetzt oder in irgendeiner Initiative noch Gewerkschaft. Arbeite bei einer vhs.

Ich halte das für eine sehr gute Idee, aber nicht für so kurzfristig durchführbar. Zuerst einmal müsste man sich ja auch über die konkreten Forderungen einigen und sicher sein können, dass genügend DaF-Lehrkräfte mitmachen. Ein Tag wäre auf jeden Fall zu wenig, da viele nicht jeden Tag unterrichten. Mindestens drei Tage müssten es schon sein.

Um das zu organisieren könnte hier ein spzielles Forum eingerichtet werden, in dem erst mal "Mitmacher" mit Namen und Email-Adressen sich melden. Dann müsste eine Gruppe die Organisation übernehmen und die Forderungsliste vorschlagen, die dann noch - innerhalb einer Frist - diskutiert werden könnte. Vorsicht! Basisdemokratie verschlingt massenhaft Zeit und Nerven.

Oder gäbe es andere Ideen? Was ist mit den Leuten von der Aktion Butterbrot? die hat sich ja leider totgelaufen - oder?

Grüße
MGinger

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Streik! Und noch mehr Streik!
geschrieben von: Credentia ()
Datum: 12. September 2013 07:55

Wenn ich in Deutschland wäre, würde ich selbst dann einen solchen Streik unterstützen, wenn ich nicht mehr im DaF-Bereich tätig wäre. Ich habe ja niemand mehr, denn ich da bestreiken kann. Aber es gibt ja trotzdem Möglichkeiten, sich aktiv zu beteiligen. Wichtig ist doch, dass diese Kette von Verkrustungen, Abhängigkeiten und Ausbeutung auzfgebrochen wird.

Man kann doch kooerdiniert auch eine Spontanaktion machen und muss nicht auf die GEW warten!

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Streik! Und noch mehr Streik!
geschrieben von: Angelo ()
Datum: 12. September 2013 13:18

Einen solchen Streik würde ich unterstützen, auch wenn's mich nicht betrifft. Es ist m. E. der einzig kurzfristig gangbare Weg. Formal gesehen ist es bei einem scheinselbständigen Dozenten allerdings kein Streik, sondern ein kollektives Kündigen der laufenden Aufträge. Ich würde gerne eine passwortgesicherte Internetplattform zur Verfügung stellen, ggf. mit anonymiserten IDs, so dass die ganze Sache koordiniert werden kann, ohne dass jemand Unerwünschtes mitliest. Bei Interesse bitte melden:
poliziano2004@yahoo.it


N.B.: An eine bayerischen Uni hat das mal gut funktioniert. Die Lehrbeauftragten sind zu Semesterbeginn ins Dekanat spaziert und haben geschlossen erklärt, sie würden für das kommende Semester die Lehrauftzräge nicht annehmen. Die Univerwaltung hat ziemlich flott reagieren müssen.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Streik! Und noch mehr Streik!
geschrieben von: Credentia ()
Datum: 12. September 2013 17:12

Jawohl, ich würde mich beteiligen, bin nächsten Monat für einige Zeit in Deutschland! Wow!

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Streik!
geschrieben von: slowhand ()
Datum: 12. September 2013 22:42

Liebe KollegInnen,

ich halte Streiks für eine gute Sache, um Position zu beziehen. Es ist die einzige zivile, nicht tötende Waffe, um gegen Ausbeutung aufzubegehren. Mitmachen könnte ich nicht, weil ich mich schon vor Jahren aus den BAMF-Kursen verabschiedet habe. Ich hoffe aber, dass so viele wie möglich in I-Kursen unterrichtende KollegInnen MRs Denkanstoß in die Tat umsetzen.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Streik!
geschrieben von: MR ()
Datum: 15. September 2013 17:57

Vielen Dank für euren Zuspruch, DaF2000, aw, angelo, slowhand, credentia und mginger.

Auch für eure guten Ansätze und Vorschläge. Angelo, das ist super, dass du eine passwortgesicherte Plattform zur Verfügung stellen willst.

Ich fürchte,es wird daran scheitern, dass wir die Lehrkräfte gar nicht erreichen.

Wie soll man das machen? Man kann ja schlecht an die Integrationskursträger (Liste habe ich)und ESF-BAMF (berufbezogene Deutschkurse) herantreten, mit der Bitte, uns die Namen der DaZ-Lehrkräfte zu geben.

Das Echo hier ist auch sehr verhalten und scheinbar nutzen kaum aktive I-Kurs-Lehrer dieses Forum.

Was tun?

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Streik!
geschrieben von: Joseph Roth ()
Datum: 15. September 2013 19:07

Eigentlich sollte die Initiative Bildung Prekär ziemlich viele Adressen haben, allerdings sind sie eher damit beschäftigt, sich auf Rot-Grün einzuschießen. Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass sie die Organisation eines Streiks hinbekommen würden.

Es ist mal wieder bezeichnend, dass diejenigen, die sich hier für einen Streik aussprechen gar nicht betroffen sind und diesem System nicht oder nicht mehr angehören. Auf mich trifft das ja ebenfalls zu.

Ich halte Angelos Idee mit der passwortgeschützten Plattform aber auf jeden Fall für eine gute Idee, denn bevor man überhaupt einen Streik beginnt, müssen die Forderungen vollkommen klar sein und das kann auf die Integrationskurse bezogen eigentlich nur eine Festanstellung sein, die vom Gehalt her in etwa dem der Lehrer an staatlichen Schulen entspricht.

Mir ist nur nicht klar, wie so ein Forum funktionieren kann, ohne dass such U-Boote der Integrationskursträger einschleusen. Wahrscheinlich ist das aber gar nicht zu vermeiden.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Streik!
geschrieben von: Radlos ()
Datum: 15. September 2013 19:21


Optionen: AntwortenZitieren
Re: Streik!
geschrieben von: Sockenpuppe ()
Datum: 15. September 2013 19:47

Scheinbar sind die meisten Foristen hier längst ausgestiegen und inaktiv.

Wie viele von den regelmäßigen Beiträgern sind noch DaF/DaZ-Lehrer?

Wie viele verschiedene passive Leser werden erreicht?

Ist MR der einzigste von 10.000 aktiven Lehrkräften, der hier mitmacht?

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Streik!
geschrieben von: DaF2000 ()
Datum: 15. September 2013 20:34

Ich bin zum Teil noch als DaF-Lehrkraft tätig, allerdings als richtiger Selbständiger, und auch nicht mehr in Deutschland. Meine Kunden sind inzwischen ausschließlich Firmen, die mich angemessen bezahlen.

Aus dem ganzen Klitschen-, VHS-, Goethe-Honorkrafts- und Integrationskurs-Schlamassel konnte ich mich zum Glück befreien.

An einem Streik kann ich mich also nicht beteiligen, unterstütze aber gerne, soweit es mir möglich ist. Alle überregionalen Tages- und Wochenzeitungen habe ich mit Hinweisen zu den Zuständen schon angeschrieben, allerdings ohne Resonanz.

U.a. die "Meckereien" hier im Forum von Credentia, Roswitha, Angelo etc. haben mir die Kraft gegeben, endlich aus dieser Hölle auszusteigen. Mein ganzes Leben hat sich seitdem verbessert. Weniger Arbeit und Stress, dafür mehr Sicherheit, Geld und Selbstwert. Und ich empfehle jedem, sich neben den Firmenkursen ein zweites Standbein aufzubauen, wie Übersetzen, Lektoratsarbeiten o.ä.

Ich denke, auch in Deutschland wird es viele Firmen geben, die für eine UE ab 50 € aufwärts bezahlen. Das dürfte dann auch das sein, was die Klitschen bekommen und wovon sie einen Bruchteil an die Lehrkräfte weiterleiten.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Streik!
geschrieben von: Ex-Trem ()
Datum: 16. September 2013 05:27

Hier sind also nur noch etwa 8 enttäuschte Ehemalige und 3 frustrierte Aktive übrig?

Die anonymen Meckereien und das ständige Gefruste hier haben wohl viele vertrieben. Die müssen dann aber trotz der Widrigkeiten weiterarbeiten und brauchen ihre ganze Kraft dazu.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Streik!
geschrieben von: Credentia ()
Datum: 16. September 2013 05:47

Zitat

Die anonymen Meckereien und das ständige Gefruste hier haben wohl viele vertrieben. Die müssen dann aber trotz der Widrigkeiten weiterarbeiten und brauchen ihre ganze Kraft dazu.

Das würde ich nicht so sehen. Es gibt noch viele, die in der DaF-Klitschen-Falle noch drinsitzen, und am Ende geht es darum, eine Veränderung der Situation im System zu erreichen, um die Lage für alle Betroffenen zu veränsdernn und zu verbessern.

Das kostet Zeit und Kraft. Und die man hat nicht, wenn man lediglich frustriert und enttäuscht ist. Eine Vision aber, die beinhaltet, dass für alle etwas besser wird, kann ungeahnte Kräfte und Energien freisetzen, wenn man seine Arbeit liebt. Es kann sich also lohnen.

Optionen: AntwortenZitieren
Seiten: 12nächste Seite
Aktuelle Seite: 1 von 2


Ihr vollständiger Name: 
Ihre Emailadresse: 
Thema: 
Schutz gegen unerwünschte Werbebeiträge (SPAM):
Bitte geben Sie den Code aus dem unten stehenden Bild ein. Damit werden Programme geblockt, die versuchen dieses Formular automatisch auszufüllen. Wenn der Code schwer zu lesen ist, versuchen Sie ihn einfach zu raten. Wenn Sie einen falschen Code eingeben, wird ein neues Bild erzeugt und Sie bekommen eine weitere Chance.
Dies ist ein moderiertes Forum. Ihr Beitrag bleibt solange unsichtbar, bis er von einem Moderator genehmigt wurde.

Bitte in den Foren nur auf Deutsch schreiben!
Auch fremdsprachliche Beiträge (d. h. Beiträge über andere Sprachen) müssen wir leider löschen.


This forum powered by Phorum.