IDIAL4P - Fremdsprachen für den Beruf Werbung

Foren für E-Mail-Partnersuche, DaF-Diskussionen und -Jobsuche

Arbeitsmarkt und Honorare

Bitte in den Foren nur auf Deutsch schreiben!
Auch fremdsprachliche Beiträge (d. h. Beiträge über andere Sprachen) müssen wir leider löschen.

Deutsch für Ärzte
geschrieben von: H_DaFlerin ()
Datum: 02. April 2014 07:46

Hallo Zusammen,

ich bin auf eine interessante Stellenausschreibung gestoßen. Allerdings wird dort die Zusatzqualifikation "Deutsch für Ärzte/Mediziner" vorausgesetzt. Weiß jemand, wo man so etwas ablegen kann?

Die Stellenanzeige ist hier.

Danke für Eure Hilfe!

Liebe Grüße

Natalie

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Deutsch für Ärzte
geschrieben von: Matthias Jung ()
Datum: 02. April 2014 09:54

Hallo Natalie,

es gibt in diesem Bereich keine anerkannte und oder verbreitete Zusatzausbildung. Diese Forderung in der Anzeige hier im Forum ist eher allgemein zu verstehen. Zusatzqualifikation könnte sein: Ausbildung als Krankenschwester/Pfleger o.ä., Medizinstudium (ein paar Semester), Fortbildungsseminare zum Thema besucht... Du musst halt irgendwie zeigen können, dass Du keine Einsteigerin in dem Bereich bist.

Viel Erfolg!

Matthias



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 02.04.14 13:16.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Deutsch für Ärzte
geschrieben von: Ginover ()
Datum: 02. April 2014 12:23

Telc bietet Fort- und Weiterbildungen in diesem Bereich an. Ich kann dir aber leider nicht sagen, wie gut/sinnvoll diese Seminare sind.
Das pdf dazu findest du hier

Telc-Seminare

Liebe Grüße
Gini

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Deutsch für Ärzte
geschrieben von: Roswitha Haala ()
Datum: 02. April 2014 16:11

"38 €" Honorar, unbezahlte Vor- und Nachbereitungszeit. Für sinnvollen Unterricht wird mindestens 1:1 gerechnet. Macht 19 € die Zeitstunde. "Mein" ländlicher Handwerker nimmt 39 €/Zeitstunde für seinen Gesellen! Fahrtkosten extra.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Deutsch für Ärzte
geschrieben von: H_DaFlerin ()
Datum: 03. April 2014 06:48

Vielen Dank für Eure Hilfe.

Ich hab' gestern einfach mal dort angerufen. Mit der Zusatzqualifikation ist tatsächlich in erster Linie Unterrichtserfahrung mit Ärzten gemeint. Idealerweise sollte man einen medizinischen Background haben (also zum Beisiel Krankenschwester, Arzthelferin oder so ähnlich). Das hab' ich leider nicht. Von der Telc-Weiterbildung wurde mir eher abgeraten, das das wohl viel Geldmacherei sei.

Zitat
Roswitha Haala
"38 €" Honorar, unbezahlte Vor- und Nachbereitungszeit. Für sinnvollen Unterricht wird mindestens 1:1 gerechnet. Macht 19 € die Zeitstunde. "Mein" ländlicher Handwerker nimmt 39 €/Zeitstunde für seinen Gesellen! Fahrtkosten extra

Liebe Roswitha, das verstehe ich nicht ganz. Die EUR 38,00 sind doch pro 45 Minuten, also etwas über EUR 50,00 pro Zeitstunde. Ich finde das eigentlich noch ganz anständig (wenn ich mir anschaue, wie viel bzw. wenig ich bei der VHS verdiene). Außerdem: der Geselle bekommt ja auch nicht die EUR 39,00. Die steckt der Handwerker in die Tasche ;-)
Klar, ich hätte auch gerne mehr. Aber was schlägst Du als Alternative vor? Nicht bewerben?

Ich werd's jetzt einfach mal versuchen und halte Euch bei Interesse gerne auf dem Laufenden.

Herzliche, kollegiale Grüße

Natalie

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Deutsch für Ärzte
geschrieben von: Dominik_Keck ()
Datum: 03. April 2014 08:19

Hallo Natalie,

die Einarbeitung ist einfacher als Du denkst. Ich hab da einige ganz gute Quellen online gefunden. Die muss man teilweise zwar noch didaktisieren, aber die Qualität ist gut und vor allem auch aus der Praxis der Ärzte.

Wenn Du so einen Kurs zum ersten Mal gibst, ist das bestimmt erst mal viel Arbeit. Aber es lohnt sich, weil es nicht viele gute Lehrkräfte für diesen Bereich gibt.

Schick mir bei Interesse einfach eine Email, ich kann Dir dann die Links senden.

Sonnige Grüße aus dem Breisgau!

Dominik

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Deutsch für Ärzte
geschrieben von: DaF2000 ()
Datum: 03. April 2014 08:34

Für solch einen Kurs würde ich auch niemals 38 €/UE akzeptieren. Das ist meine Untergrenze für reine Sprachkurse, bei denen ich mit Lehrwerken arbeite, die ich gut kenne.

Solche Kurse für Spezialisten gebe ich auch. Allerdings gibt es kaum oder kein Material, mit dem man sinnvoll arbeiten könnte. So muss man alles selbst vorbereiten oder zusammenstellen - auch Mediziner brauchen die "normalen" Kursinhalte. Eine Stunde Vorbereitungszeit für eine UE langt da oft nicht, zumindest beim ersten Mal. Ich würde da eher 1:2 rechnen, so dass das eigentliche Honorar nur noch 13 €/h beträgt.

Ich gehe davon aus, dass das "Institut" mind. 100 €/UE kassiert. Und an diesen Sätzen sollte man sich orientieren.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Deutsch für Ärzte
geschrieben von: Claudia Francese ()
Datum: 04. April 2014 10:38

Hallo Natalie,

die Vorschreiber haben schon Recht. Es ist viel Vorbereitung nötig. Ich geb' solche Kurse auch und am Anfang war das sehr, sehr viel Arbeit.

Aber wenn Du einmal vorbereitet hast, dann kannst Du darauf natürlich auch immer aufbauen. Wenn Dir das Institut, so wie in der Anzeige beschrieben, auch noch Curriculum und Material zur Verfügung stellt: umso besser.

Du musst natürlich für Dich entscheiden, ob Dir der anfängliche Aufwand das Wert ist. Für mich hat sich das mittelfristig jedenfalls bereits ausgezahlt.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Deutsch für Ärzte
geschrieben von: Roswitha Haala ()
Datum: 05. April 2014 12:00

Liebe Natalie,

natürlich sind 38 € im Vergl. zur VHS bis zu ca. 18 €/UE mehr.
Der/die Handwerksmeister_in schickt ihre/seinen Gesell_in. Das kannst du aber nicht machen...

Ansonsten schließe ich mich Daf2000 an.

Hier im Forum habe ich die GEW-Be-/Umrechnung, was netto/Single von 20 bzw.
30 € pro UE bestenfalls bleibt, an anderer Stelle schon aufgeführt. Den Anhang dazu kann ich dir mailen, wenn du mich anmailst.

Auch habe ich schon öfters auf den Unterschied zwischen 45-Minuten UE-Präsenz und 1 Zeitstunde sonstiger Arbeit (aufgrund meiner prakt. Erfahrungswerte) hingewiesen.

Liebe Grüße, Roswitha

Optionen: AntwortenZitieren


Ihr vollständiger Name: 
Ihre Emailadresse: 
Thema: 
Schutz gegen unerwünschte Werbebeiträge (SPAM):
Bitte geben Sie den Code aus dem unten stehenden Bild ein. Damit werden Programme geblockt, die versuchen dieses Formular automatisch auszufüllen. Wenn der Code schwer zu lesen ist, versuchen Sie ihn einfach zu raten. Wenn Sie einen falschen Code eingeben, wird ein neues Bild erzeugt und Sie bekommen eine weitere Chance.
Dies ist ein moderiertes Forum. Ihr Beitrag bleibt solange unsichtbar, bis er von einem Moderator genehmigt wurde.

Bitte in den Foren nur auf Deutsch schreiben!
Auch fremdsprachliche Beiträge (d. h. Beiträge über andere Sprachen) müssen wir leider löschen.


This forum powered by Phorum.