IDIAL4P - Fremdsprachen für den Beruf Werbung

Foren für E-Mail-Partnersuche, DaF-Diskussionen und -Jobsuche

Arbeitsmarkt und Honorare

Bitte in den Foren nur auf Deutsch schreiben!
Auch fremdsprachliche Beiträge (d. h. Beiträge über andere Sprachen) müssen wir leider löschen.


Aktuelle Seite: 1 von 1
Ergebnisse 1 - 22 von 22
9 Jahre zuvor
DaF-Dozent
Gut, dem Dozenten werden also vergütet: - ca- 15-25 UE pro Woche, - Kosten für Unterkunft und Verpflegung, - Honorar für Exkursionen. Da die "Gastfamilie" ja ausdrücklich Dozenten sein sollen, d.h. der Dozent nicht nur für Unterricht und Exkursionen angeheuert wird, ist sehr deutlich, dass der Kunde in Wirklichkeit viel mehr "Unterricht" bzw. "vielseitiges Erleben&
Forum: Arbeitsmarkt und Honorare
9 Jahre zuvor
DaF-Dozent
=115 Die Schüler WOHNEN bei dem Lehrer zu Hause und die Vergütung ist auf Honorarbasis? Wie soll das gehen? Komisches Angebot ...
Forum: Arbeitsmarkt und Honorare
9 Jahre zuvor
DaF-Dozent
Die Idee, eine Kammer zu gründen und sich auf eine Art Qualitätsstandard - wie auch immer das aussehen wird - zu einigen, ist sicher für eine bestimmte Personengruppe gut. Gut sind auch die Ideen, ein Mindesthonorar für eine solche "Kammer" festzulegen - bei Firmenkursen! - und in dieser Branche gegen die Billiganbieter vorzugehen, die den Kunden letztendlich ja genauso viel kosten, de
Forum: Arbeitsmarkt und Honorare
9 Jahre zuvor
DaF-Dozent
DaSte schrieb: ------------------------------------------------------- > @ Florian Geyer: > > ich habe eigentlich nicht verstanden, warum sich > die gesetzliche RV für dich lohnt (besonders > nachdem ich den ausführlichen Beitrag von Roswitha > gelesen habe). 500 monatlich kann ich nicht zahlen > - egal geseztlich oder privat. ok, es kommt auf > den Monat an, abe
Forum: Arbeitsmarkt und Honorare
9 Jahre zuvor
DaF-Dozent
Hallo Marmelika, wirkliche "Gegenmeinungen" wird es kaum geben, es sei denn, von den wenigen Angstellten(!?!) unter den DaF-Lehrern. Wie viele Angestellte in DaF gibt es in Deutschland? 0,5%? Oder noch weniger? Gibt es da Zahlen? Alles andere ist Augenwischerei. Natürlich machen viele diesen Beruf gerne, aber das ändert nichts an den Verhältnissen, auch wenn einige es sich schönrede
Forum: Arbeitsmarkt und Honorare
9 Jahre zuvor
DaF-Dozent
"Infolge der aktuellen Wirtschaftskrise, die gerade in Spanien mit größter Härte zuschlägt (über 25 % Arbeitslose, unter den jüngeren Menschen sogar fast 50 %), ist der Wunsch nach Emigration Richtung Deutschland und somit die Nachfrage nach Deutschkursen extrem angestiegen. Die Erfolgschancen unserer Unternehmensidee stehen demnach äußerst gut." Wenn die Nachfrage steigt, steigen no
Forum: Arbeitsmarkt und Honorare
9 Jahre zuvor
DaF-Dozent
Ja, das hatte ich auch nicht so verstanden. Zum DaF-Zusatzstudium (2-4 Semester) wird man ja auch z.B. als Philologe zugelassen, nicht nur als Germanist. Ich denke nur allgemein, dass ein Quereinstieg eher für attraktive Berufe sinnvoll ist; in den DaF-Bereich einzusteigen bedeutet karrieremäßig eher einen Abstieg... Aber in einzelnen Ländern kann man evtl. Glück haben und eine Stelle finden,
Forum: Arbeitsmarkt und Honorare
9 Jahre zuvor
DaF-Dozent
Philipp schrieb: ------------------------------------------------------- > Momentan lernen viele Menschen aus anderen Ländern > deutsch, da sie sich bessere Jobchancen erhoffen, > wie ich denke. Ja, nur die Leute, die diesen Menschen dazu verhelfen wollen, indem sie sie sprachlich auf Job/Studium in Deutschland vorbereiten, sind der Gesellschaft keinen Cent wert. Und im Ausland w
Forum: Arbeitsmarkt und Honorare
9 Jahre zuvor
DaF-Dozent
anjarich schrieb: ------------------------------------------------------- > Aber man arbeitet ja auch 30 oder 40 Std/ Woche. > Aber abgesehen davon, muss man wirklich etwas > ändern und mindestens so viel verlangen wie > normale Sprachschulen. Das stimmt. Bezieht sich der Satz Aber man arbeitet ja auch 30 oder 40 Std/ Woche. auf die Uni? Wenn ja: JA, man arbeitet dort 30-40
Forum: Arbeitsmarkt und Honorare
9 Jahre zuvor
DaF-Dozent
Gibt es zu den 27 Euro eine Kalkulation, die belegt, dass man davon leben kann? Wie viele Stunden pro Woche/Monat hast du bei deiner Berechnung angesetzt, so dass man bei 27 Euro immer noch "netto" auf ein vierstelliges Monatsgehalt kommt? Und hast du Ferien und andere Nicht-Verdienstzeiten (Feiertage) eingerechnet? Nach meinen Erfahrungen gehen ca. 1/8 bis 1/10 des Jahreshonorars i
Forum: Arbeitsmarkt und Honorare
9 Jahre zuvor
DaF-Dozent
Also, ich sehe es eher so, dass die Leute ohne Qualifikation hier in Deutschland die besten Chancen haben. An ausländischen Schulen, beim DAAD usw. wird doch meistens Staatsexamen, Germanistik mit oder ohne DaF o.ä. verlangt. Hier in Deutschland unterrichtet doch "jeder" DaF. Warum also soll Martha selbstbewusst sein? Weil sie für eine zweite VHS arbeiten "darf", zur Masse
Forum: Arbeitsmarkt und Honorare
9 Jahre zuvor
DaF-Dozent
Du würdest zumindest ein Stück aus der Illegalität kommen, wenn du an einer weiteren VHS arbeitest. Als Freiberuflerin mit nur 1 Auftraggeber bist du ja zu 100% scheinselbständig und kannst dich theoretisch als Angestellte einklagen (Klagen scheitern zwar immer, aber versuchen kann man es). Mit 2 Auftraggebern bist du schon eher "freiberuflich", wobei die Weisungsgebundenheit natürlic
Forum: Arbeitsmarkt und Honorare
9 Jahre zuvor
DaF-Dozent
Bei privaten wie DAS wundert es einen ja schon lange nicht mehr, solche Honorare sind längst normal. Erschreckend ist aber, dass selbst so elitäre Vereine wie der DAAD jetzt mit solchen Methoden arbeiten - und noch dazu auch im Ausland. Es gibt immer mehr "Angebote" dieser Art aus dem Ausland - Honorarbasis und völlig vage Formulierungen zum Einkommen wie "zunächst" xx Stunde
Forum: Arbeitsmarkt und Honorare
9 Jahre zuvor
DaF-Dozent
... und wieder einmal wird §2 SGB VI hier völlig ignoriert, wahrscheinlich einfach schlecht recherchiert. Was aber interessant ist, sind die zugehörigen Leserkommentare und auch die Kommentare zur Petition (im Artikel verlinkt). Die vom RV-Zwang Betroffenen (also DaF-Dozenten u.ä.) könnten sich nämlich jetzt in den Protest der vom RV-Zwang Bedrohten einklinken und das wäre auch einmal die
Forum: Arbeitsmarkt und Honorare
9 Jahre zuvor
DaF-Dozent
Also, in Bochum: Lernstudio Barbarossa (am Hbf), in Dortmund: inlingua Ich glaube, WIS in Bochum auch. Es gibt glaube ich noch ein paar andere, bei den beiden Erstgenannten wurde es mir definitiv mündlich angeboten (ich glaube, das war 2007 und 2009).
Forum: Arbeitsmarkt und Honorare
9 Jahre zuvor
DaF-Dozent
9 Jahre zuvor
DaF-Dozent
@Ex-Dozent: Vielen Dank! Es geht nämlich auch gar nicht darum, WANN unterrichtet wird, also ob im Semester oder in den Ferien. In NRW (wo der im WDR gezeigte Dozent unterrichtet) darf man 10 SWS pro Semester und Uni unterrichten. Also, wer das in Vollzeit macht, verstößt gegen das Landeshochschulgesetz und da kontrollieren die Unis sehr genau, BEVOR sie Lehraufträge vergeben. Natürlich kann m
Forum: Arbeitsmarkt und Honorare
9 Jahre zuvor
DaF-Dozent
Johannes Berndt schrieb: ------------------------------------------------------- > Die Realität ist in der Tat traurig. Aber ich > finde, nicht unbedingt aus den genannten Gründen. Was sind denn die in der Sendung genannten Gründe? - Personen, die legal die Pflicht-Sozialversicherungen zahlen, verdienen weit unter Hartz IV (siehe Beispielrechnung in der Sendung) - Dozenten an Univer
Forum: Arbeitsmarkt und Honorare
9 Jahre zuvor
DaF-Dozent
Da der "Thread" vom 3. April ja von der Redaktion geschlossen wurde, ist hier nun der Link zur angekündigten Reportage: (Beitrag "Studiogast" und "Akademische Billigarbeiter"). Das bleibt aber nur 1 Woche in der Mediathek verfügbar.
Forum: Arbeitsmarkt und Honorare
9 Jahre zuvor
DaF-Dozent
Ja, genau das meinte ich ja. Vielleicht haben Sie meinen Beitrag (zu später Stunde?) missverstanden. Ich finde ja auch, wie jemand anders weiter oben schreibt, dass es gut ist, dass jemand oft(!) hier so etwas schreibt. Und es ist NICHT konstruktiv, dass Leute wie Herr "Redeker" darauf hauptsächlich mit persönlichen Angriffen antworten und selbst keine Vorschläge zur Verbesserung beitr
Forum: Arbeitsmarkt und Honorare
9 Jahre zuvor
DaF-Dozent
Ich dachte zuerst, dass die Zunahme an Protesten hier im Forum gegen die Auftraggeber produktiv ist, weil dadurch vielleicht mehr und mehr Dozenten sich überlegen, ob sie weiterhin Aufträge annehmen und das System unterstützen, oder ob sie lieber aktiv werden (durch "Protestmails" als Antwort auf bestimmte "Stellenangebote", oder durch "Aussteigen" aus dem gesamten D
Forum: Arbeitsmarkt und Honorare
9 Jahre zuvor
DaF-Dozent
29,00 Euro / 45(!) Min. plus Fahrtkostenpauschale - WAS IST DENN DAS???
Forum: Arbeitsmarkt und Honorare
Aktuelle Seite: 1 von 1

Bitte in den Foren nur auf Deutsch schreiben!
Auch fremdsprachliche Beiträge (d. h. Beiträge über andere Sprachen) müssen wir leider löschen.


This forum powered by Phorum.