BerlinerID - Deutschkurse in Berlin des IIK Duesseldorf Werbungintensive courses german

E-Mail-Infobrief Deutsch als Fremdsprache - WWW-Archiv

Deutsche Bibliothek: ISSN 1439-3611

Der Infobrief Deutsch als Fremdsprache (E-DaF-Info) ist eine kostenlose Serviceleistung im Auftrag des Instituts für Internationale Kommunikation e.V. in Düsseldorf und Berlin für Lehrende und Lernende weltweit. Ziel ist insbesondere die Verwendung des Internet als Informations- und Lernmedium zu fördern.

E-DaF-Info Nr. 10/2018

Guten Tag zusammen,

am besten holen Sie jetzt schon einmal den Kalender für 2019 heraus – wichtige Tagungen und Konferenzen laden ein und veröffentlichen Calls for Papers: ÖdaF-Jahrestagung, 46. Jahrestagung DaF/DaZ und die Web-Konferenz DAFWEBKON. Übrigens wurde der Call for Papers zur ÖDaF-Jahrestagung bis zum 31.10.2018 verlängert (s. Pinnwand)!

Unser didaktisches Dossier ist dieses Mal kommunikativ und unterhaltsam, führt es doch in die Besonderheiten des Smalltalk im deutschsprachigen Kulturraum ein.

Viel Spaß beim Lesen und Ausprobieren unserer Tipps!

Freundliche Grüße vom Rhein
Ihr Andreas Westhofen

E-Mail: online-redaktion + @ + deutsch-als-fremdsprache.de
(Adresse als Spamschutz zerlegt - einfach zusammensetzen)
Redaktionsschluss Ausgabe 11-12/2018: 23.11.2018

nach oben

1. Anzeige: BOOKSBAUM – Fundus DaF mit Pfiff

Mit „Fundus DaF mit Pfiff“, Arbeitsblätter für den Unterricht DaF/DaZ, GER B1-C1, starten wir die neue Reihe „GESUCHT – GEFUNDEN“. Diese Reihe wurde von unserem Verlagsteam entwickelt, um Lehrkräften eine Vielzahl an Zusatzmaterialien anzubieten. „Fundus DaF mit Pfiff“ von Martina Pfeiffer bietet ein Set an Materialien an, das von der Aufmachung, vom Thema und Inhalt wie von der Skala der Übungsformen her die Lerner anspricht und damit einen facettenreichen DaF-Unterricht ermöglicht:
https://booksbaum.de/booksbaum-shop/fundus_daf_mit_pfiff/

nach oben

2. Unterrichtsmodul: Smalltalk
Von Andreas Westhofen (Düsseldorf)

Entspannt mit Fremden plaudern, sich über unverfängliche Themen gepflegt unterhalten, einfach nett miteinander reden. Wer Smalltalk richtig einsetzt, lernt schneller neue Menschen kennen. Und auch bei der beruflichen Kommunikation am Arbeitsplatz, bei Geschäftstreffen oder Tagungen, sind lockere Unterhaltungen wichtig zu Aufbau und Pflege von Kontakten. Aber worüber unterhält man sich beim Smalltalk im deutschsprachigen Kulturraum und wie beginnt man am besten eine oberflächliche Konversation?

Unterrichtseinheit:

Unterrichtstipps:

Smalltalk kann man lernen. Vor allem in der Fremdsprache sollte man das lockere Gespräch üben, um ein Gefühl für den passenden Einstieg und die richtigen Themen zu bekommen. Hier ist auch interkulturelle Sensibilität gefragt: Fragen über Gehalt und Einkommen sind in einigen Ländern und Kulturräumen normal. In Deutschland ist es ein Tabuthema.

Die Lernenden sollen Smalltalk in einer Simulation üben. Dazu wählen Sie als KursleiterIn zuerst einen Rahmen aus, in dem die Unterhaltungen stattfinden sollen. Beispiele: Party, Empfang an der Uni bzw. in der Firma, Tagung/Konferenz, Weihnachtsfeier (oder ein anderes Fest), Besuch einer Theatervorstellung (oder einer anderen kulturellen Veranstaltung), Essen mit KollegInnen oder Studierenden, Mittagspause an der Uni, in der Schule oder am Arbeitsplatz.

Struktur für einen Smalltalk: Einstieg/Vorstellung, Fragen stellen und/oder Themen ansprechen, Ausstieg aus dem Gespräch. Das Ende des Gesprächs sollte freundlich und für die Situation angemessen sein. Es reicht hier nicht, sich einfach zu verabschieden.

Bevor die Lernenden mit dem Smalltalk loslegen, müssen sie sich erst einmal mit den Besonderheiten der Gesprächsführung im deutschsprachigen Kulturraum vertraut machen. Dazu sollen folgende Tippsammlungen gelesen und im Kursraum diskutiert werden:

Die Tippsammlungen enthalten für alle Bereiche des Smalltalks Formulierungen und Beispiele, die direkt angewendet werden können. Die Lernenden notieren sich vor dem Gespräch ihre persönliche Strategie mit Fragen, Themen und evtl. Formulierungen. Und dann kann die Smalltalk-Simulation beginnen!Wichtig: Vorher muss noch festgelegt werden, mit wie vielen Personen die Lernenden sprechen sollen, damit eine kommunikative Dynamik angestoßen wird.

* Der Duden gibt als Varianten „Small Talk“ (empfohlene Schreibung) und „Smalltalk“ (alternative Schreibung) an.

nach oben

3. Ressourcen: Fachportale des IIK e.V. -
Didaktisierungen, Datenbanken, Diskussionsforen

Unterrichtsmaterial des Monats

Aus den Fachportalen und EU-Projekten unter Beteiligung des IIK e.V. stellen wir Ihnen jeden Monat ein Beispiel vor.

Berufskommunikation für Journalistik:
DaF-Modul für interessierte Studierende zur Arbeit von Journalisten (Presse und Medien allgemein), Niveau: B2:


nach oben

4. Anzeige: Deutsch für Studium & Beruf in Berlin oder Düsseldorf

Die Kurse und Vorbereitungsprogramme des IIK in Düsseldorf und Berlin richten sich speziell an junge Leute, die in Deutschland studieren und einen qualifizierten Job finden möchten. In einigen Berufen werden schon jetzt Fachkräfte aus der ganzen Welt aktiv gesucht. Einsteigen in die internationalen Klassen mit Teilnehmern aus rund 100 Ländern kann man jeden Monat auf 10 Niveaus von A1 bis C1 und bis zu einem Jahr bleiben.

Besonders beliebt sind die kurzen Sommerprogramme. In den Monaten von Juni bis September ist das Kultur- und Freizeitprogramm noch umfangreicher als sonst. Aber es gibt auch eine Reihe von Spezialkursen für den Beruf, etwa zum Thema „Medizin“, „Technik“ oder „Wirtschaft“. Studienberatung und Infoveranstaltungen zum Thema „Arbeiten in Deutschland“ kommen hinzu.

Alle Räume sind modern mit interaktiven Whiteboards und Klimaanlagen ausgestattet, im Unterricht werden Tablets und iPads eingesetzt und Internet für alle Teilnehmer ist eine Selbstverständlichkeit.

Unseren kompletten DaF-Katalog 2018 inkl. Lehrerfortbildungsprogramm können Sie hier herunterladen.

Machen Sie sich selbst ein Bild: Weitere Infos und Einblicke ins IIK gibt es hier:

Standort Berlin: http://www.iik-berlinerid.de/

Standort Düsseldorf: http://www.iik-duesseldorf.de/deutschkurse/

Facebook:
http://www.facebook.com/iikduesseldorf/
https://www.facebook.com/berlinerID

Youtube-Kanal:
http://flickr.com/photos/iik-duesseldorf/

Fotos:
http://flickr.com/photos/iik-duesseldorf/
http://www.iik-berlinerid.de

Für Gruppen stellen wir gerne auch besondere Programme zusammen und gewähren Rabatte sowie Kursstipendien.

Kontakt:
E-Mail: info@iik-duesseldorf.de

IIK Düsseldorf e. V.
Eulerstraße 50
40477 Düsseldorf
Tel.: +49211 56622-0

IIK berlinerID
Oudenarder Str. 16, Aufgang C 15
13347 Berlin
Tel.: +4930 46303959

nach oben

5. Unterrichtstipp: Über Statistiken sprechen
Von Nadine Miller (Sprachredakteurin Deutsch perfekt)

Zahlen und Fakten spielen besonders im Berufsleben eine große Rolle. Üben Sie mit Ihren Teilnehmer/-innen das Sprechen über Statistiken und ihre unterschiedlichen Darstellungsformen.

Niveau: B2 - C2; Dauer: 75 - 90 Minuten; Material: Text Seite 46 - 48 aus Deutsch perfekt 10/2018; große Papierbögen

Schreiben Sie die Überschrift von S. 46 an die Tafel (Glaube keiner Statistik, …). Fragen Sie die TN, was sie davon halten. Welche Erfahrungen haben sie mit Statistiken gemacht, und wie wichtig sind Zahlen in ihrem Land?

Gehen Sie zum Text über, und besprechen Sie gemeinsam mit den TN die ersten beiden Punkte: Wie können Statistiken dargestellt werden? Welche Angaben sind wichtig? Sammeln Sie einige Informationen, bevor die TN in Stillarbeit den ganzen Text lesen. Die TN sollen nun selbst eine Statistik erstellen. Geben Sie dazu einige Themen vor, z.?B. Kaufverhalten, Medienkonsum, Freizeitaktivitäten, Urlaubsziele etc. Die TN bilden Gruppen mit mindestens fünf TN und formulieren zu einem Thema jeweils drei (W-)Fragen, z.?B.: „Wie viele Stunden bist du täglich im Internet? Welche Medien verwendest du am meisten?“ Die TN beantworten die Fragen in ihrer Gruppe, bei kleineren Kursen können sie auch ein Interview mit allen TN machen.

Anschließend werten die Gruppen die Ergebnisse aus und besprechen: „Welche Unterschiede gibt es? Wie lassen sie sich erklären?“

Geben Sie den Gruppen nun große Papierbögen. Die TN fertigen zu ihren Fragen passende Diagramme an und überlegen sich gemeinsam, wie sie diese beschreiben wollen. Dabei soll jeder TN einen Redeanteil haben.

Sie suchen nach geeigneten Redemitteln im Text und machen sich auch Notizen darüber, wer welchen Teil präsentiert. Am Ende stellen sich die Gruppen ihre Statistiken gegenseitig vor. Welches Ergebnis war am überraschendsten?

Weitere Ideen für den DaF-Unterricht erhalten Sie jeden Monat im Sprachmagazin Deutsch perfekt.

Aktion: Übungsheft gratis

Abonnenten von E-DaF-Info erhalten zum Deutsch perfekt Jahresabonnement für € 94,80 das Übungsheft PLUS gratis dazu:
http://www.spotlight-verlag.de/iik-plus

Weitere Infos:
Spotlight Verlag
Abteilung Lehrer und Dozenten
Maria Burzinski
Tel. +49 (0)89/85681-150
E-Mail:
m.burzinski@spotlight-verlag.de
http://www.spotlight-verlag.de

nach oben

Partnerprogramm: Buchbestellungen bei Amazon

Bequem Fachbücher, deutschsprachige Literatur und CDs für den Unterricht online bestellen ebenso wie Hard-, Software u.v.a.m.

Medien werden innerhalb der deutschsprachigen Länder bei einer Bestellung im Wert von mindestens 20 Euro versandkostenfrei geliefert.

Wenn Sie Ihre Bestellung nach dem Anklicken dieser Adresse durchführen, unterstützen Sie das Erscheinen des E-DaF-Infos. Die für jede Buchbestellung vom Amazon gezahlte Provision wird zur Deckung von Hosting- und Redaktionskosten der Website www.deutsch-als-fremdsprache.de bzw. dieses Infobriefs verwendet.

nach oben

6. Pinnwand: Kurzmeldungen aus und für die DaF- und DaZ-Szene

  • Einladung 46. Jahrestagung DaF/DaZ:
    Die nächste Jahrestagung DaF/DaZ findet vom 28. bis zum 30. März 2019 an der TU Chemnitz statt. Im Vorfeld der Jahrestagung wird wieder eine Nachwuchskonferenz stattfinden.

  • Verlängert: Call for Papers: ÖDaF-Jahrestagung
    Am 22./23. März 2019 findet in Wien die ÖDaF-Jahrestagung 2019 zum Thema “Worum geht’s hier eigentlich?” statt. – Anspruch und Wirklichkeit eines inhaltsorientierten DaF/DaZ-Unterrichts“. Der Call for Papers wurde bis zum 31.10.2018 verlängert.

  • Geschäft mit unseren Daten:
    Persönliche Daten sind ein Milliardengeschäft geworden. Ein Start-up-Unternehmen hat ein Geschäftsmodell entwickelt, um Nutzer*innen einen Teil des Geldes zukommen zu lassen (DW-Reihe „Video-Thema“, Niveau B2).

  • Letter: Schwerpunkt DaF
    Das DAAD-Magazin für Alumni widmet sich in Ausgabe 2/2018 schwerpunktmäßig Deutsch als Fremdsprache weltweit.

  • Schulwärts! Stipendienbasierte Lehramtspraktika im Ausland
    Das Goethe-Institut vermittelt kurzzeitige Schulpraktika an Schulen im Ausland. Bewerben können sich Lehramtsstudierende aus Deutschland aller Studienformen, Referendare und junge Lehrkräfte aller Fächerkombinationen und Schulformen. Die aktuelle Bewerbungsphase läuft bis zum 25.11.2018.

  • DAFWEBKON: Call 2019
    Die achte Web-Konferenz für Lehrende im Bereich Deutsch als Fremdsprache/Zweitsprache findet vom 7. bis 9. März 2019 statt. Motto: „Deutsch digital - von Anfang an!“. Beiträge können noch bis zum 10. November eingereicht werden.

  • Jugendmagazin Fluter: Stadt und Land
    Städte platzen aus allen Nähten, Mieten steigen und auf dem Land stehen ganze Dörfer leer. Landflucht und boomende Großstadte, zwei Themenhefte des Jugendmazins Fluter zum Herunterladen: Heft Stadt und Heft Land

  • "Sprachdosis" der Deutschen Auslandsgesellschaft:
    Sprachliche Phänomene für den Deutschunterricht außerhalb der deutschsprachigen Länder. Aktuelle Beiträge im "Wort der Woche": entfernen, beenden, wegwischen, verwerfen, entsperren, deinstallieren.

  • FaDaF: DaF/DaZ-Neuigkeiten
    Der Fachverband Deutsch als Fremd- und Zweitsprache (FaDaF) veröffentlicht regelmäßig Neues aus den Fachbereichen.

  • App: Deutschtrainer A1
    Mit der kostenlosen App (iOS und Android) des Goethe-Instituts lernt man Wortschatz und Strukturen zu einem Alltagsthema auf Niveau A1.

  • Deutschsprachige Filme neu im Kino
    Filmbeschreibungen, Hintergrundinformationen und Filmtrailer:


    • Werk ohne Autor, Deutschland 2018, Thriller/Drama, ab 12 Jahre, Regie: Oscarpreisträger Florian Henckel von Donnersmarck.

    nach oben

Impressum

HERAUSGEBER:

IIK Firmenservice GmbH
Internationale Kommunikation, Trainings und Trainerausbildung
Geschäftsführung: Dr. Matthias Jung
Amtsgericht Düsseldorf HRB 47502
Finanzamt Düsseldorf-Süd Nr. 106/5713/2032

Tel: +49 (0)211/56622-0, Fax: +49 (0)211/56622-300
E-Mail: buero + @ + iik-firmenservice.de
(Adresse ist als Schutz vor Virenmails in Teile zerlegt - einfach wieder zusammensetzen.)
Eulerstr. 50
40477 Düsseldorf
Deutschland

Postfach 26 01 53
40094 Düsseldorf
Deutschland
http://www.iik-firmenservice.de

Die IIK Firmenservice GmbH ist eine hundertprozentige Tochter des IIK Düsseldorf e.V.
http://www.iik-duesseldorf.de/
http://www.wirtschaftsdeutsch.de/
http://www.deutsch-als-fremdsprache.de/

DATENSCHUTZ:

Datenschutzerklärung nach der europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO).

KONTAKT:

Themenvorschläge, Beiträge und Leserbriefe bitte an:
online-redaktion + @ + deutsch-als-fremdsprache.de
(Adresse ist als Schutz vor Virenmails in Teile zerlegt - einfach wieder zusammensetzen.)

PORTAL:

http://www.deutsch-als-fremdsprache.de

INTERNET-ARCHIV:

(ISSN 1439-3611) - Alle Texte mit Umlauten:
http://www.deutsch-als-fremdsprache.de/infodienst

AUTOR DIESER AUSGABE:

Andreas Westhofen

REDAKTIONSTEAM:

Andreas Westhofen, M.A., Dr. Matthias Jung (V.i.S.d.P.), Dr. Rüdiger Riechert

COPYRIGHT:

Die Veröffentlichung von Artikeln aus dem E-DaF-Infobrief in Mailinglisten und anderen Fachpublikationen über E-Mail im Bereich Deutsch als Fremdsprache ist unter Nennung der Quelle sowie der Internet-Plattform http://www.deutsch-als-fremdsprache.de/ erlaubt. Für alle anderen Formen der Veröffentlichung und Archivierung ist die Erlaubnis der Redaktion einzuholen.

IIK-KURSANGEBOTE:

Die Kursprogramme des IIK Düsseldorf (DaF-Kurse, Fremdsprachen, Weiterbildungen) sowie eine Selbstdarstellung zum Herunterladen.

ADRESSENÄNDERUNG:

Löschen der alten E-Mail-Adresse: Verwenden Sie dazu bitte den Unsubscribe-Link im Kopf oder am Ende der Infobriefe. Anschließend melden Sie sich mit der neuen Adresse wieder an.

ABO BESTELLEN:

Ein Abo bestellen können Sie über unser zentrales Online-Formular

Wichtig: Sie erhalten nach der Anmeldung eine E-Mail, die Sie an den Absender zurücksenden müssen. Erst nach dieser Bestätigung Ihrer Anmeldung werden Sie in den Verteiler aufgenommen!

ABO BEENDEN:

Verwenden Sie dazu bitte den Unsubscribe-Link im Kopf oder am Ende der Infobriefe.

nach oben