BerlinerID - Deutschkurse in Berlin des IIK Duesseldorf WerbungIntensivkurse Deutsch

E-Mail-Infobrief Deutsch als Fremdsprache - WWW-Archiv

Deutsche Bibliothek: ISSN 1439-3611

Der Infobrief Deutsch als Fremdsprache (E-DaF-Info) ist eine kostenlose Serviceleistung im Auftrag des Instituts für Internationale Kommunikation e.V. in Düsseldorf und Berlin für Lehrende und Lernende weltweit. Ziel ist insbesondere die Verwendung des Internet als Informations- und Lernmedium zu fördern.

E-DaF-Info Nr. 11-12/2018

Guten Tag zusammen,

unser Jubiläumsjahr „20 Jahre E-DaF-Info“ neigt sich mit der Winterausgabe seinem Ende entgegen. Im didaktischen Unterrichtsdossier schlendern wir virtuell über die schönsten Weihnachtsmärkte in Deutschland und versuchen dabei die komplexe Bedeutung des Adjektivs „gemütlich“ zu ergründen.

Im Namen der Online-Redaktion am IIK Düsseldorf & Berlin wünsche ich Ihnen einen entspannten Ausklang des Jahres, schöne Feiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Viel Spaß beim Lesen und Ausprobieren unserer Tipps!

Freundliche Grüße vom Rhein
Ihr Andreas Westhofen
(Redaktion: Dr. Matthias Jung, Dr. Rüdiger Riechert, Udo Tellmann und Jürgen Kleff)

E-Mail: online-redaktion + @ + deutsch-als-fremdsprache.de
(Adresse als Spamschutz zerlegt - einfach zusammensetzen)
Redaktionsschluss Ausgabe 1/2019: 18.01.2019

nach oben

1. Anzeige: Besuchen Sie den neuen Blog Unterrichtspraxis DaF/DaZ

Der neue Hueber-DaF/DaZ-Blog für Kursleiter/innen bietet unterhaltsame Beiträge zu den wirklich interessanten und praxisrelevanten Themen, abwechslungsreich und top-aktuell einmal pro Woche. – Aus der Praxis für die Praxis, hilfreich und inspirierend für Ihren Unterricht!
https://blog.hueber.de/

nach oben

2. Unterrichtsmodul: Weihnachtsmärkte in Deutschland
Von Andreas Westhofen (Düsseldorf)

Die Tage werden länger, die Temperaturen sinken – die dunkle und kalte Jahreszeit lässt sich im deutschsprachigen Kulturraum aber gut ertragen mit weihnachtlicher Beleuchtung und natürlich den vielen stilvollen Weihnachtsmärkten! Werfen wir gemeinsam einen Blick auf die schönsten Märkte in Deutschland und vermitteln den Lernenden neben kulturellen und kulinarischen Besonderheiten auch die komplexe Bedeutung des nicht übersetzbaren Adjektivs „gemütlich“. Denn für Deutsche sollte ein gelungener Besuch auf einem Weihnachtsmarkt idealerweise „gemütlich“ sein!

Unterrichtseinheit:

Unterrichtstipps:

Die schönsten und gemütlichsten Weihnachtsmärkte in Deutschland in drei Listen mit vielen Zusatzinformationen (s.u.): Die Materialien stehen teilweise nur online zur Verfügung (Videos, interaktive Marktkarten, Instagram). Die meisten Quellen kann man aber einfach als Steinbruch nutzen, ausgewählte Texte, Marktkarten und Fotos ausdrucken und im Unterricht offline einsetzen.

Projektarbeit:

Marktprofil (Kleingruppenarbeit): Die Lernenden suchen sich einen Weihnachtsmarkt aus einer der Listen aus und erstellen das Profil des Marktes. Zum Profil gehört zuerst eine geographische Einordnung, wo die Stadt liegt (Bundesland, Region usw.). Danach wird der Weihnachtsmarkt vorgestellt: Auf welchem Platz bzw. welchen Plätzen findet der Markt statt? Welche Produkte werden verkauft? Name, besondere Daten (Gründung, Besucher usw.) sowie besonderen Attraktionen (z. B. der weltgrößte Weihnachtsbaum in Dortmund und das größte Lebkuchenhaus Deutschlands in Aurich) gehören ebenfalls dazu.

Marktatmosphäre (Kleingruppenarbeit): Nachdem das Profil des Marktes präsentiert wurde, geht es an die visuelle Vorstellung mit Fotos und evtl. vorhandenen Videos. Fortgeschrittene können auch über Youtube passende Videos zu den Märkten recherchieren. Natürlich sollte an dieser Stelle im Unterricht das Adjektiv „gemütlich“ vorgestellt bzw. eingeführt werden. Über die Beschreibung der Atmosphäre auf den Märkten kann man den Lernenden einen ersten Eindruck von dessen Bedeutung vermitteln.

Marktprodukte (Kleingruppenarbeit): Auf den meisten Websites zu den Weihnachtsmärkten kann man sich über Marktstände und die dort verkauften Produkte informieren. Die Lernenden stellen die Produkte vor und klären dabei Verständnisfragen: Vor allem Kulinaria und Kunsthandwerk sollten dabei im Zentrum stehen.

Listen mit Weihnachtsmärkten und weitere Quellen:

nach oben

3. Ressourcen: Fachportale des IIK e.V. -
Didaktisierungen, Datenbanken, Diskussionsforen

Unterrichtsmaterial des Monats

Aus den Fachportalen und EU-Projekten unter Beteiligung des IIK e.V. stellen wir Ihnen jeden Monat ein Beispiel vor.

Lehrmaterialien: Videoüberwachung in Unternehmen:
Informationen zu den gestzlichen Regelungen für offene und verdeckte Videoüberwachung in Unternehmen. Lesetext mit Fragen zum Detailverstehen, inklusive Lösungsschlüssel.


nach oben

4. Anzeige: BOOKSBAUM – Wortschatzübungen für Fortgeschrittene UNI? SICHER! 3 (B2-C1-C2)

Das Lehrwerk richtet sich an fortgeschrittene Deutschlerner, die sich auf ein Studium an einer deutschen Hochschule vorbereiten und eine Sprachprüfung, z. B. TestDaF oder DSH, ablegen wollen. Durch den Lösungsschlüssel im Anhang eignet das Buch hervorragend für das Selbststudium. Im Unterricht eingesetzt, bietet das Lehrwerk Dozentinnen und Dozenten zahlreiche Übungen mit denen sie ihren Unterricht noch effizienter gestalten können.
https://booksbaum.de/booksbaum-shop/wortschatz-fuer-fortgeschrittene-uni-sicher-3-2/

nach oben

5. Unterrichtstipp: Kurzpräsentation: Idee für ein Start-up
Von Nadine Miller (Sprachredakteurin Deutsch perfekt)

Heute ist es populär, tolle Dinge aus alten Materialien herzustellen. Lesen Sie dazu mit Ihren Teilnehmer/-innen einen Text über ein interessantes Start-up-Unternehmen, und lassen Sie sie selbst eine Idee dafür entwickeln.

Niveau: A2 Dauer: 45 - 60 Minuten; Material: Text Seite 12 aus Deutsch perfekt 11/2018; Schere, Papierbögen.

Schreiben Sie Upcycling an die Tafel: Weiß jeder, was das heißt? Die TN nennen Beispiele.

Zeigen Sie die beiden Fotos auf Seite 12, oder projizieren Sie sie an die Tafel. Fragen Sie die TN, was sie sehen und aus welchem Material die Dinge gemacht wurden. Die TN stellen Vermutungen an.

Zum Einstieg in den Text lesen Sie mit Ihren TN den Infokasten zum Start-up.

Vergrößern Sie, wenn möglich, den Text, und schneiden Sie ihn in verschiedene Teile. Je nach Gruppenstärke können Sie sich dabei an den Abschnitten im Text orientieren oder ihn in weitere Sinneinheiten unterteilen.

Die TN erhalten nun zu zweit die einzelnen Textabschnitte und rekonstruieren die richtige Reihenfolge. Anschließend tauschen sie ihr Ergebnis mit einer anderen Gruppe aus. Lesen Sie nun gemeinsam mit den TN den ganzen Text mit dem Glossar.

Fragen Sie die TN, was sie von der Idee halten, warum sie sie gut/schlecht finden und ob sie diese Produkte kaufen würden. Teilen Sie die Papierbögen aus. Schreiben Sie an die Tafel: „Welche Produkte stellen Sie her? Aus welchen Materialien? Für wen sind die Produkte gedacht? Warum braucht man das? Welchen Namen hat Ihr Start-up?“ Zu dritt entwerfen die TN nun selbst eine Idee zum Thema „Upcycling“ und beantworten die Fragen.

Dieses stellen sie dann in einer kurzen Präsentation vor: Wer hat die interessanteste Idee?

Weitere Ideen für den DaF-Unterricht erhalten Sie jeden Monat im Sprachmagazin Deutsch perfekt.

Aktion: Übungsheft gratis

Abonnenten von E-DaF-Info erhalten zum Deutsch perfekt Jahresabonnement für € 94,80 das Übungsheft PLUS gratis dazu:
http://www.spotlight-verlag.de/iik-plus

Weitere Infos:
Spotlight Verlag
Abteilung Lehrer und Dozenten
Maria Burzinski
Tel. +49 (0)89/85681-150
E-Mail:
m.burzinski@spotlight-verlag.de
http://www.spotlight-verlag.de

nach oben

Partnerprogramm: Buchbestellungen bei Amazon

Bequem Fachbücher, deutschsprachige Literatur und CDs für den Unterricht online bestellen ebenso wie Hard-, Software u.v.a.m.

Medien werden innerhalb der deutschsprachigen Länder bei einer Bestellung im Wert von mindestens 20 Euro versandkostenfrei geliefert.

Wenn Sie Ihre Bestellung nach dem Anklicken dieser Adresse durchführen, unterstützen Sie das Erscheinen des E-DaF-Infos. Die für jede Buchbestellung vom Amazon gezahlte Provision wird zur Deckung von Hosting- und Redaktionskosten der Website www.deutsch-als-fremdsprache.de bzw. dieses Infobriefs verwendet.

nach oben

6. Anzeige: Deutsch für Studium & Beruf in Berlin oder Düsseldorf

Die Kurse und Vorbereitungsprogramme des IIK in Düsseldorf und Berlin richten sich speziell an junge Leute, die in Deutschland studieren und einen qualifizierten Job finden möchten. In einigen Berufen werden schon jetzt Fachkräfte aus der ganzen Welt aktiv gesucht. Einsteigen in die internationalen Klassen mit Teilnehmern aus rund 100 Ländern kann man jeden Monat auf 10 Niveaus von A1 bis C1 und bis zu einem Jahr bleiben.

Besonders beliebt sind die kurzen Sommerprogramme. In den Monaten von Juni bis September ist das Kultur- und Freizeitprogramm noch umfangreicher als sonst. Aber es gibt auch eine Reihe von Spezialkursen für den Beruf, etwa zum Thema „Medizin“, „Technik“ oder „Wirtschaft“. Studienberatung und Infoveranstaltungen zum Thema „Arbeiten in Deutschland“ kommen hinzu.

Alle Räume sind modern mit interaktiven Whiteboards und Klimaanlagen ausgestattet, im Unterricht werden Tablets und iPads eingesetzt und Internet für alle Teilnehmer ist eine Selbstverständlichkeit.

Unseren kompletten DaF-Katalog 2018 inkl. Lehrerfortbildungsprogramm können Sie hier herunterladen.

Machen Sie sich selbst ein Bild: Weitere Infos und Einblicke ins IIK gibt es hier:

Standort Berlin: http://www.iik-berlinerid.de/

Standort Düsseldorf: http://www.iik-duesseldorf.de/deutschkurse/

Facebook:
http://www.facebook.com/iikduesseldorf/
https://www.facebook.com/berlinerID

Youtube-Kanal:
http://flickr.com/photos/iik-duesseldorf/

Fotos:
http://flickr.com/photos/iik-duesseldorf/
http://www.iik-berlinerid.de

Für Gruppen stellen wir gerne auch besondere Programme zusammen und gewähren Rabatte sowie Kursstipendien.

Kontakt:
E-Mail: info@iik-duesseldorf.de

IIK Düsseldorf e. V.
Eulerstraße 50
40477 Düsseldorf
Tel.: +49211 56622-0

IIK berlinerID
Oudenarder Str. 16, Aufgang C 15
13347 Berlin
Tel.: +4930 46303959

nach oben

7. Pinnwand: Kurzmeldungen aus und für die DaF- und DaZ-Szene

  • Einladung 46. Jahrestagung DaF/DaZ:
    Die nächste Jahrestagung DaF/DaZ findet vom 28. bis zum 30. März 2019 an der TU Chemnitz statt. Im Vorfeld der Jahrestagung wird wieder eine Nachwuchskonferenz stattfinden („Junge DaF-/DaZ-Forschung – qualitativ und quantitativ“).

  • Die spinnen, die Deutschen:
    Neue Video-Reihe im Online-Magazin NEON: Menschen aus anderen Ländern erzählen, was sie in Deutschland merkwürdig finden. Die Beiträge muss man leider etwas suchen, es gibt keine komplette Liste, aber die interkulturellen Beobachtungen lohnen die Mühe.

  • Warum Deutsch lernen?
    10 Gründe für das Deutschlernen: Auf den Punkt gebrachte Argumente, wie Deutsch die berufliche und private Lebensqualität verbessern kann.

  • Einen Ohrwurm haben:
    Am besten wäre natürlich ein Ohrwurm von einem aktuellen deutschsprachigen Song, mit dem Sie auch Ihre Lernenden überzeugen können! Unterrichtseinheit der Deutschen Welle (DW) aus der Rubrik „Das sagt man so!“ mit Manuskript, Illustration, Aufgaben, Lösungen und Audio zum Herunterladen (Niveau B1, B2).

  • GERiT – German Research Institutions:
    Das Portal der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) umfasst Informationen zu über 25.000 Instituten von Hochschulen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen in Deutschland.

  • "Sprachdosis" der Deutschen Auslandsgesellschaft:
    Sprachliche Phänomene für den Deutschunterricht außerhalb der deutschsprachigen Länder. Aktuelle Beiträge im "Wort der Woche": Schwerpunkt im Herbst sind Verben mit dem Infix "...l...": vertändeln, anbandeln, schwächeln, fremdeln.

  • FaDaF: DaF/DaZ-Neuigkeiten
    Der Fachverband Deutsch als Fremd- und Zweitsprache (FaDaF) veröffentlicht regelmäßig Neues aus den Fachbereichen.

  • Leo-App:
    Kostenlose Vokabeltrainer-App des Anbieters von Online-Wörterbüchern. Mit der LEO-App greift man auf alle Wörterbücher zu, kann Vokabeln lernen (Trainerfunktion) und mit anderen Nutzer*innen diskutieren (Forumfunktion).

  • Deutschsprachige Filme neu im Kino
    Filmbeschreibungen, Hintergrundinformationen und Filmtrailer:



  • nach oben

Impressum

HERAUSGEBER:

IIK Firmenservice GmbH
Internationale Kommunikation, Trainings und Trainerausbildung
Geschäftsführung: Dr. Matthias Jung
Amtsgericht Düsseldorf HRB 47502
Finanzamt Düsseldorf-Süd Nr. 106/5713/2032

Tel: +49 (0)211/56622-0, Fax: +49 (0)211/56622-300
E-Mail: buero + @ + iik-firmenservice.de
(Adresse ist als Schutz vor Virenmails in Teile zerlegt - einfach wieder zusammensetzen.)
Eulerstr. 50
40477 Düsseldorf
Deutschland

Postfach 26 01 53
40094 Düsseldorf
Deutschland
http://www.iik-firmenservice.de

Die IIK Firmenservice GmbH ist eine hundertprozentige Tochter des IIK Düsseldorf e.V.
http://www.iik-duesseldorf.de/
http://www.wirtschaftsdeutsch.de/
http://www.deutsch-als-fremdsprache.de/

DATENSCHUTZ:

Datenschutzerklärung nach der europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO).

KONTAKT:

Themenvorschläge, Beiträge und Leserbriefe bitte an:
online-redaktion + @ + deutsch-als-fremdsprache.de
(Adresse ist als Schutz vor Virenmails in Teile zerlegt - einfach wieder zusammensetzen.)

PORTAL:

http://www.deutsch-als-fremdsprache.de

INTERNET-ARCHIV:

(ISSN 1439-3611) - Alle Texte mit Umlauten:
http://www.deutsch-als-fremdsprache.de/infodienst

AUTOR DIESER AUSGABE:

Andreas Westhofen

REDAKTIONSTEAM:

Andreas Westhofen, M.A., Dr. Matthias Jung (V.i.S.d.P.), Dr. Rüdiger Riechert

COPYRIGHT:

Die Veröffentlichung von Artikeln aus dem E-DaF-Infobrief in Mailinglisten und anderen Fachpublikationen über E-Mail im Bereich Deutsch als Fremdsprache ist unter Nennung der Quelle sowie der Internet-Plattform http://www.deutsch-als-fremdsprache.de/ erlaubt. Für alle anderen Formen der Veröffentlichung und Archivierung ist die Erlaubnis der Redaktion einzuholen.

IIK-KURSANGEBOTE:

Die Kursprogramme des IIK Düsseldorf (DaF-Kurse, Fremdsprachen, Weiterbildungen) sowie eine Selbstdarstellung zum Herunterladen.

ADRESSENÄNDERUNG:

Löschen der alten E-Mail-Adresse: Verwenden Sie dazu bitte den Unsubscribe-Link im Kopf oder am Ende der Infobriefe. Anschließend melden Sie sich mit der neuen Adresse wieder an.

ABO BESTELLEN:

Ein Abo bestellen können Sie über unser zentrales Online-Formular

Wichtig: Sie erhalten nach der Anmeldung eine E-Mail, die Sie an den Absender zurücksenden müssen. Erst nach dieser Bestätigung Ihrer Anmeldung werden Sie in den Verteiler aufgenommen!

ABO BEENDEN:

Verwenden Sie dazu bitte den Unsubscribe-Link im Kopf oder am Ende der Infobriefe.

nach oben