BerlinerID - Deutschkurse in Berlin des IIK Duesseldorf WerbungIntensivkurse Deutsch

E-Mail-Infobrief Deutsch als Fremdsprache - WWW-Archiv

Deutsche Bibliothek: ISSN 1439-3611

Der Infobrief Deutsch als Fremdsprache (E-DaF-Info) ist eine kostenlose Serviceleistung im Auftrag des Instituts für Internationale Kommunikation e.V. in Düsseldorf und Berlin für Lehrende und Lernende weltweit. Ziel ist insbesondere die Verwendung des Internet als Informations- und Lernmedium zu fördern.

E-DaF-Info Nr. 04/2019

Guten Tag zusammen,

mit einem aktuellen Song von Wincent Weiss setzen wir unsere Reihe mit Didaktisierungen zu deutschsprachiger Musik fort. Gerade mit jungen Musiker*innen, wie dem 26-jährigen Wincent Weiss, kann man jugendliche Deutschlernende motivieren und zu interkulturellen Vergleichen ermutigen.

Viele weitere Unterrichtstipps, die Empfehlung einer App zum Deutschlernen sowie Neuigkeiten aus der DaF- und DaZ-Szene runden die Aprilausgabe ab.

Viel Spaß beim Lesen und Ausprobieren unserer Tipps!


Freundliche Grüße vom Rhein
Ihr Andreas Westhofen

E-Mail: online-redaktion + @ + deutsch-als-fremdsprache.de
(Adresse als Spamschutz zerlegt - einfach zusammensetzen)
Redaktionsschluss Ausgabe 5/2019: 10.05.2019

nach oben

1. Anzeige: Neues Hueber Lehrwerk für Lernungewohnte in Integrationskursen - Machen Sie beim Gewinnspiel mit!

Das neue Hueber-Lehrwerk Schritt für Schritt in Alltag und Beruf richtet sich speziell an lese- und schreibungeübte Kursteilnehmer/innen in Integrationskursen in einem deutschsprachigen Land. Das Lehrwerk ist konsequent kleinschrittig - hier gibt's wirklich nur ein Lernziel pro Lektion! Entdecken Sie Schritt für Schritt in Alltag und Beruf und machen Sie gleichzeitig beim Gewinnspiel mit! Sie können einen von 20 praktischen Bluetooth-Lautsprechern für Ihren Unterricht gewinnen:
https://go.hueber.de/schritt-fuer-schritt/gewinnspiel

nach oben

2. Unterrichtsmodul: Deutschsprachige Musik: Wincent Weiss, „Kaum Erwarten“
Von Andreas Westhofen (Düsseldorf)

Wincent Weiss ist ein junger Popmusiker und Songwriter (1993 in Schleswig-Holstein geboren) mit einer schon fast klassischen Erfolgsgeschichte von Musiker*innen seiner Generation: Nach einer erfolglosen Teilnahme an der Castingshow „Deutschland sucht den Superstar“ (DSDS) veröffentlichte er auf Youtube die Coverversion eines Songs. Diese Version wurde von DJs in einem Remix verarbeitet, erreichte die Top-Ten der deutschen Single-Charts und verkaufte sich ausgesprochen gut. Wincent Weiss‘ Karriere nahm damit Fahrt auf: Er erhielt einen Plattenvertrag und schon seine zweite Single („Musik sein“, 2016) wurde mit einer Platin-Schallplatte ausgezeichnet; 2017 erschien sein erstes Album („Irgendwas gegen die Stille“).

Den Song „Kaum Erwarten“ kann man entweder in den bekannten Musikportalen einzeln als MP3-Datei kaufen, oder das komplette Album „Irgendwie anders“ (2019) als CD oder digital erwerben:
http://www.wincentweiss.de/

Das offizielle Video zu „Kaum Erwarten“ auf Youtube:

Der Liedtext von „Kaum Erwarten“:

Unterrichtseinheit:

Vorentlastung vor dem Hören:

Wincent Weiss wirft in seinem Lied einen Blick in die Zukunft und beschreibt seine Wunschvorstellung von einem Familienleben mit Haus und Garten. Mit der Formulierung „kann es kaum noch erwarten“ leitet er seine Beschreibungen der Zukunft ein und betont diese noch explizit mit dem Satz „Kann unsre Zukunft schon seh'n“. Auszug aus dem Liedtext:

„Ich kann es kaum erwarten
Mit dir die Schritte zu geh'n
Ich kann es kaum erwarten
Kann unsre Zukunft schon seh'n
Mit dir durch Höhen zu schweben, durch Tiefen zu geh'n
Jede Hürde, die kommt, gemeinsam zu nehm'n“

Die Bedeutung und temporale Funktion von „kaum erwarten“ bitte vor dem ersten Hören einführen und mit Übungen festigen. Die Lernenden formulieren Sätze in der Zukunft und verwenden verschiedene Satzstellungen. Beispiele:

  • Ich kann den Urlaub im Sommer kaum noch erwarten.
  • Das Mittagessen kann ich kaum noch erwarten.
  • Ich kann kaum noch erwarten, die nächste Folge der Fernsehserie zu sehen.
  • Im Sommer mein neues Kleid anzuziehen, kann ich kaum noch erwarten.

Beim ersten Hören:

Der Liedtext ist einfach formuliert und der Refrain wird oft wiederholt, vor allem am Ende des Songs. Die Lernenden sollen beschreiben, wie sich Wincent Weiss seine Zukunft vorstellt und sich beim Hören auf die Formulierungen „kann es kaum noch erwarten“ und „kann unsre Zukunft schon seh'n“ konzentrieren, mit denen der Sänger seine Utopie einleitet. Die Lernenden notieren Stichworte, die im Anschluss an der Tafel/dem Whiteboard gesammelt und diskutiert werden.

Wenn Sie mit dem Video arbeiten sollten, wird diese Übung sehr einfach sein, da Text und Bild sich inhaltlich ergänzen. Würde sich also bei Anfängerkursen anbieten. Bei Fortgeschrittenen am besten zuerst ohne Video arbeiten.

Beim zweiten Hören:

Den Liedtext mit Lücken verteilen, passend zum Niveau der Lernenden.

Beim dritten Hören:

Wenn die Übungen erfolgreich abgeschlossen wurden, das Lied evtl. mit Video ohne Übungen hören - einfach nur zum Genießen!

Nach dem Hören:

Fortgeschrittene können die zeitliche Struktur des Liedtextes analysieren, d. h. welche Sätze spielen in der Zukunft und welche in der Gegenwart? Und mit welchen temporalen Begriffen wird der Text strukturiert?

Auch eine Beschäftigung mit der Kurz-Biographie von Wincent Weiss im Online-Musikmagazin „laut.de“ ist für Fortgeschrittene interessant, da darin die zeitgemäße Karriere noch besser nachgezeichnet wird.

Anfänger können sich mit dem Thema „Lebensplanung“ beschäftigen, einfache Sätze in der Zukunft formulieren und damit eigene Pläne, Wünsche und Vorstellungen umreißen.

nach oben

3. Partnerprogramm: Reisekrankenversicherung von Care Concept

Über unseren Kooperationspartner Care Concept können Sie als Deutschlerner eine Krankenversicherung abschließen - online noch vor der Einreise nach Deutschland. Diese Versicherung bietet für Sprachstudierende einen Mindestschutz gegen Kosten, die bei Krankheit oder Unfall entstehen können schon ab 28 €/Monat:
http://www.care-concept.de/

nach oben

4. Ressourcen: Fachportale des IIK e.V. -
Didaktisierungen, Datenbanken, Diskussionsforen

Unterrichtsmaterial des Monats

Aus den Fachportalen und EU-Projekten unter Beteiligung des IIK e.V. stellen wir Ihnen jeden Monat ein Beispiel vor.

DaF: Marketing für die Hochschule
Das Fachmodul Wirtschaftsdeutsch Marketing für die Hochschule richtet sich an Studierende wirtschaftswissenschaftlicher Studiengänge im studienbegleitenden Fachsprachenunterricht sowie anderer Studiengänge im ausbildungsbegleitenden Unterricht.

nach oben

5. Anzeige: Deutsch für Studium & Beruf in Berlin oder Düsseldorf

Die Kurse und Vorbereitungsprogramme des IIK in Düsseldorf und Berlin richten sich speziell an junge Leute, die in Deutschland studieren und einen qualifizierten Job finden möchten. In einigen Berufen werden schon jetzt Fachkräfte aus der ganzen Welt aktiv gesucht. Einsteigen in die internationalen Klassen mit Teilnehmern aus rund 100 Ländern kann man jeden Monat auf 10 Niveaus von A1 bis C1 und bis zu einem Jahr bleiben.

Besonders beliebt sind die kurzen Sommerprogramme. In den Monaten von Juni bis September ist das Kultur- und Freizeitprogramm noch umfangreicher als sonst. Aber es gibt auch eine Reihe von Spezialkursen für den Beruf, etwa zum Thema „Medizin“, „Technik“ oder „Wirtschaft“. Studienberatung und Infoveranstaltungen zum Thema „Arbeiten in Deutschland“ kommen hinzu.

Alle Räume sind modern mit interaktiven Whiteboards und Klimaanlagen ausgestattet, im Unterricht werden Tablets und iPads eingesetzt und Internet für alle Teilnehmer ist eine Selbstverständlichkeit.

Unseren kompletten DaF-Katalog 2019 inkl. Lehrerfortbildungsprogramm können Sie hier herunterladen.

Machen Sie sich selbst ein Bild: Weitere Infos und Einblicke ins IIK gibt es hier:

Standort Berlin: http://www.iik-berlinerid.de/

Standort Düsseldorf: http://www.iik-duesseldorf.de/deutschkurse/

Facebook:
http://www.facebook.com/iikduesseldorf/
https://www.facebook.com/berlinerID

Youtube-Kanal:
http://flickr.com/photos/iik-duesseldorf/

Fotos:
http://flickr.com/photos/iik-duesseldorf/
http://www.iik-berlinerid.de

Für Gruppen stellen wir gerne auch besondere Programme zusammen und gewähren Rabatte sowie Kursstipendien.

Kontakt:
E-Mail: info@iik-duesseldorf.de

IIK Düsseldorf e. V.
Eulerstraße 50
40477 Düsseldorf
Tel.: +49211 56622-0

IIK berlinerID
Oudenarder Str. 16, Aufgang C 15
13347 Berlin
Tel.: +4930 46303959

nach oben

6. Unterrichtstipp: Tolle Idee zum Sprachenlernen: Fotowettbewerb
Von Nadine Miller (Sprachredakteurin Deutsch perfekt)

Lerner haben oft tolle Ideen, wie sie ihren Wortschatz systematisch erweitern. Entdecken Sie mit Ihren Teilnehmern eine Methode zum Lernern von Nomen und ihren Artikeln. Bei einem Fotowettbewerb zu Post-ist können Ihre Teilnehmer kreativ werden und über ihr Lernen reflektieren.

Niveau: A1 - A2; Dauer: 45 - 60 Minuten; Material: ein Exemplar von Deutsch perfekt 05/2019 für jeden TN, verschiedenfarbige Post-its.

Wenn Sie die Möglichkeit haben, bringen Sie Fotos von Bildern moderner Künstler wie Paul Klee. Beginnen Sie die Stunde mit ein paar Reflexionen über das Lernen von Sprachen. Fragen Sie Ihre TN, wie sie neue Wörter lernen, und sammeln Sie einige Tipps an der Tafel (z. B. regelmäßiges Wiederholen, Lernen der Nomen mit Artikel und Pluralform etc.).

Zeigen Sie dann die Fotos von Seite 74. Kennen die TN diese Methode? Die TN lesen den Text und beantworten folgende Fragen: „Welche Idee hatte K. Reina? Wie reagieren ihre Follower darauf? Was ist das Besondere an ihren Fotos? Finden Sie die Idee hilfreich?“

Animieren Sie Ihre TN, auch solche Fotos zu machen, indem Sie einen Fotowettbewerb veranstalten. Die TN lesen als Hausaufgabe weitere Texte aus Deutsch perfekt und suchen nach Wörtern (Nomen, Adjektive, Verben), die sie fotografieren. Geben Sie Ihnen hierfür Post-its.

In der nächsten Stunde präsentieren die TN ihre Fotos. Welches Foto hat der Klasse am besten gefallen? Welches ist das schönste Wort?

Bringen Sie am Ende der Stunde mit einem Artikelspiel etwas Bewegung in den Kurs. Legen Sie für jeden Artikel eine Bewegung fest, z. B. Hand auf den Kopf für maskuline Wörter, Greifen der Nase für feminine, Ziehen am Ohr für neutrale Wörter. Lesen Sie einige Nomen vor, die TN machen die entsprechende Bewegung. Waren alle synchron? Machen Sie am Ende die richtige Bewegung vor. Spannend wird es mit Komposita und Pluralformen!

Weitere Ideen für den DaF-Unterricht erhalten Sie jeden Monat im Sprachmagazin Deutsch perfekt.

Aktion: Übungsheft gratis

Abonnenten von E-DaF-Info erhalten zum Deutsch perfekt Jahresabonnement für € 94,80 das Übungsheft PLUS gratis dazu:
http://www.spotlight-verlag.de/iik-plus

Weitere Infos:
Spotlight Verlag
Leitung Marketing
Jessica Sonnenberg
Tel. +49 (0)8985681–394
E-Mail:
j.sonnenberg@spotlight-verlag.de
http://www.spotlight-verlag.de

nach oben

7. Pinnwand: Kurzmeldungen aus und für die DaF- und DaZ-Szene

  • Dokumentation DaFWEBKON 2019:
    Videos der Web-Konferenz für Lehrende im DaF- und DaZ-Bereich auf Youtube sowie die Ergebnisbroschüre mit Zusammenfassungen und Aufzeichnungslinks zum Herunterladen.

  • Bewerbung von Gastschulen Freiwilligenprogramm "kulturweit":
    Der internationale Freiwilligendienst "kulturweit" (Auswärtiges Amt in Kooperation mit der Deutschen UNESCO-Kommission) vermittelt junge Menschen (18 bis 26 Jahre) für sechs oder zwölf Monate an Einrichtungen der auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik.
    Die Bewerbungsphase für Gastschulen, die deutsche Freiwillige aufnehmen möchten, läuft noch bis zum 7. Mai 2019. Es können sich Deutsche Auslandsschulen und DSD-Schulen aus Mittel- und Südosteuropa, Afrika, Asien und Lateinamerika bewerben. Ausführliche Informationen zu Projekt und Bewerbung.

  • Wortschatz für Berufe:
    Begriffe zu Berufen in fünf Sprachen zum Herunterladen.

  • Liebe geht durch den Magen:
    Unterrichtseinheit der Deutschen Welle mit Audio, Manuskript, Übungen und Grafik zum Herunterladen (Niveau B1).

  • "Sprachdosis" der Deutschen Auslandsgesellschaft:
    Sprachliche Phänomene für den Deutschunterricht außerhalb der deutschsprachigen Länder. Aktuelle Beiträge: „(der) Uploadfilter/Upload-Filter“, „bolzen“, "Das ist mir völlig Banane!".

  • Schulwärts: Lehramtspraktika im Ausland
    Lehramtsstudierende und angehende Lehrkräfte aller Fächerkombinationen und Schulformen aus Deutschland werden durch das Goethe-Institut im Rahmen des Praktikumsprojekts "Schulwärts!" an Partnerschulen im Ausland vermittelt (inkl. Stipendium 2000 – 3000€). Die Bewerbungsphase läuft noch bis zum 28.04.2019.

  • App: „Ankommen“
    App aus drei Modulen („Leben in Deutschland“, „Asyl, Ausbildung, Arbeit“, „Deutsch lernen“). Das Modul „Deutsch lernen“ wurde von der Stiftung Warentest mit „Empfehlenswert“ bewertet.

  • FaDaF: DaF/DaZ-Neuigkeiten
    Der Fachverband Deutsch als Fremd- und Zweitsprache (FaDaF) veröffentlicht regelmäßig Neues aus den Fachbereichen.

  • Filme didaktisieren:
    Welche Potenziale bieten Filme im Fremdsprachenunterricht? Christl Reissenberger (Berlin) fasst die wichtigsten Aspekte zusammen und beschreibt Beispiele für Aufgabenformen.

  • Deutschsprachige Filme neu im Kino
    Filmbeschreibungen, Hintergrundinformationen und Filmtrailer:

    • Alfons Zitterbacke: Das Chaos ist zurück, Deutschland 2019, Literaturverfilmung, Komödie, Kinderfilm, keine Altersbeschränkung, FBW-Prädikat „Besonders Wertvoll“, nach der Romanreihe von Gerhard Holtz-Baumert (mit Unterrichtsmaterialien zum Herunterladen).

    nach oben

Impressum

HERAUSGEBER:

IIK Firmenservice GmbH
Internationale Kommunikation, Trainings und Trainerausbildung
Geschäftsführung: Dr. Matthias Jung
Amtsgericht Düsseldorf HRB 47502
Finanzamt Düsseldorf-Altstadt Nr. 103/5735/2772

Tel: +49 (0)211/56622-0, Fax: +49 (0)211/56622-300
E-Mail: buero + @ + iik-firmenservice.de
(Adresse ist als Schutz vor Virenmails in Teile zerlegt - einfach wieder zusammensetzen.)

Eulerstr. 50
40477 Düsseldorf
Deutschland

http://www.iik-firmenservice.de

Die IIK Firmenservice GmbH ist eine hundertprozentige Tochter des IIK Düsseldorf e.V.
http://www.iik-duesseldorf.de/
http://www.wirtschaftsdeutsch.de/
http://www.deutsch-als-fremdsprache.de/

DATENSCHUTZ:

Datenschutzerklärung nach der europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO).

KONTAKT:

Themenvorschläge, Beiträge und Leserbriefe bitte an:
online-redaktion + @ + deutsch-als-fremdsprache.de
(Adresse ist als Schutz vor Virenmails in Teile zerlegt - einfach wieder zusammensetzen.)

PORTAL:

http://www.deutsch-als-fremdsprache.de

INTERNET-ARCHIV:

(ISSN 1439-3611) - Alle Texte mit Umlauten:
http://www.deutsch-als-fremdsprache.de/infodienst

AUTOR DIESER AUSGABE:

Andreas Westhofen

REDAKTIONSTEAM:

Andreas Westhofen, M.A., Dr. Matthias Jung (V.i.S.d.P.), Dr. Rüdiger Riechert

COPYRIGHT:

Die Veröffentlichung von Artikeln aus dem E-DaF-Infobrief in Mailinglisten und anderen Fachpublikationen über E-Mail im Bereich Deutsch als Fremdsprache ist unter Nennung der Quelle sowie der Internet-Plattform http://www.deutsch-als-fremdsprache.de/ erlaubt. Für alle anderen Formen der Veröffentlichung und Archivierung ist die Erlaubnis der Redaktion einzuholen.

IIK-KURSANGEBOTE:

Die Kursprogramme des IIK Düsseldorf (DaF-Kurse, Fremdsprachen, Weiterbildungen) sowie eine Selbstdarstellung zum Herunterladen.

ADRESSENÄNDERUNG:

Löschen der alten E-Mail-Adresse: Verwenden Sie dazu bitte den Unsubscribe-Link im Kopf oder am Ende der Infobriefe. Anschließend melden Sie sich mit der neuen Adresse wieder an.

ABO BESTELLEN:

Ein Abo bestellen können Sie über unser zentrales Online-Formular

Wichtig: Sie erhalten nach der Anmeldung eine E-Mail, die Sie an den Absender zurücksenden müssen. Erst nach dieser Bestätigung Ihrer Anmeldung werden Sie in den Verteiler aufgenommen!

ABO BEENDEN:

Verwenden Sie dazu bitte den Unsubscribe-Link im Kopf oder am Ende der Infobriefe.

nach oben