BerlinerID - Deutschkurse in Berlin des IIK Duesseldorf Werbungintensive courses german

E-Mail-Infobrief Deutsch als Fremdsprache - WWW-Archiv

Deutsche Bibliothek: ISSN 1439-3611

Der Infobrief Deutsch als Fremdsprache (E-DaF-Info) ist eine kostenlose Serviceleistung im Auftrag des Instituts für Internationale Kommunikation e.V. in Düsseldorf und Berlin für Lehrende und Lernende weltweit. Ziel ist insbesondere die Verwendung des Internet als Informations- und Lernmedium zu fördern.

E-DaF-Info Nr. 06/2020

INFOBRIEF DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE (E-DaF-Info)

225. AUSGABE - 23. JAHRGANG - E-DaF-Info Nr. 06/2020
Eine Serviceleistung im Auftrag des
Instituts für Internationale Kommunikation e.V.in Düsseldorf und Berlin
ISSN 1439-3611 (Online-Archiv)

Düsseldorf, 18. Juni 2020

ÜBERBLICK

  1. Vorwort: Lockerungen
  2. Anzeige: Online-Fortbildung: Workshops zum digitalen Unterricht Deutsch als Fremdsprache
  3. Unterrichtsmodul: Alternative Wohnformen
  4. Ressourcen: Fachportale und Unterrichtsmaterial des Monats
  5. Unterrichtstipp: Seine Meinung sagen – interaktive Übungen für Anfänger
  6. Partnerprogramm: Reisekrankenversicherung von Care Concept
  7. DaF- und DaZ-Szene: Datenerhebung DaF weltweit - Corona: Neologismen - Fluter: Wohnen - Deine Freunde, „Schokolade“ -Sprachdosis - FaDaF: DaF/DaZ-Neuigkeiten - Webdienst: Babadum – Deutschsprachige Filme neu im Kino
  8. Impressum/Abonnement

Guten Tag zusammen,

langsam entspannt sich die Krise in Deutschland: Die Zahl der Infizierten sinkt, die Corona-Maßnahmen werden gelockert, der Alltag kehrt Schritt für Schritt zurück. Und seit dieser Woche dürfen Sprachkursanbieter in Nordrhein-Westfalen unter bestimmten Hygiene- und Dokumentationsbedingungen wieder Präsenzunterricht anbieten, ohne 1,5 – 2 Meter Mindestabstand im Klassenraum. Ein Anfang ist also gemacht!

Schwierig ist allerdings in vielen Fällen immer noch die Einreise nach Deutschland. Zum aktuellen Stand der Reisebeschränkungen hat das IIK Düsseldorf/Berlin aktuelle Infos zusammengestellt: https://www.iik-duesseldorf.de/iik/de/aktuelles/

Alternative Wohnformen stehen im Mittelpunkt des didaktischen Dossiers und an der Pinnwand finden Sie Neuigkeiten und didaktische Tipps für Ihren DaF- bzw. DaZ-Unterricht.

Viel Spaß beim Lesen und Ausprobieren unserer Tipps!


Freundliche Grüße vom Rhein

Ihr
Andreas Westhofen

E-Mail: online-redaktion + @ + deutsch-als-fremdsprache.de
(Adresse als Spamschutz zerlegt - einfach zusammensetzen)
Redaktionsschluss Ausgabe 7-8/2020: 24.07.2020

nach oben

1. Anzeige: Online-Fortbildung: Workshops zum digitalen Unterricht Deutsch als Fremdsprache

Das IIK in Düsseldorf und Berlin bietet im Juli und August 2020 reine Online-Fortbildungen via ZOOM Videokonferenztool für DaF-Lehrkräfte an, die jetzt und auch in Zukunft digitalen Fernunterricht Deutsch als Fremdsprache durchführen möchten.

Die Fortbildung bietet eine Einführung in die unterrichtlichen Möglichkeiten von Videokonferenzsystemen wie ZOOM. Sie lernen, alle technischen Möglichkeiten zu nutzen, um zielgruppen- und handlungsorientierten Unterricht DaF/DaZ organisieren zu können.

Dazu werden Ihnen weitere digitale Hilfsmittel an die Hand gegeben wie Online-Whiteboards, Online-Kommunikationstools und Online-Übungszentren, die sie für Ihre Kurse nutzen können. Wir zeigen Ihnen dabei jeweils Anwendungen, die sie kostenlos ohne Lizenzgebühren nutzen können. Dabei profitieren Sie von unserer Praxiserfahrung – das IIK führt in der Corona-Krise seit März erfolgreich synchrone Online-Sprachkurse mit monatlich rund 300 Studenten auf allen Sprachniveaus durch.

Insgesamt umfassen die Workshops 12 Unterrichtsstunden in einer kleinen Gruppe, zusätzlich 2 Unterrichtsstunden Hospitation in einem Online-Kurs des IIK mit Möglichkeit zur Auswahl des Sprachniveaus.

Termine:

Alle Informationen und Anmeldemöglichkeiten zu den Fortbildungsangeboten finden Sie unter https://www.iik-duesseldorf.de/fortbildungen/2020/

Für weitere Fragen stehe ich jederzeit gerne zur Verfügung Dr. Rüdiger Riechert: riechert@iik-deutschland.de

IIK Düsseldorf e. V.
Eulerstraße 50
40477 Düsseldorf
Tel.: +49211 56622-0

Standort Düsseldorf: http://www.iik-duesseldorf.de/deutschkurse/

IIK berlinerID
Oudenarder Str. 16, Aufgang C 15
13347 Berlin
Tel.: +4930 46303959

Standort Berlin: http://www.iik-berlinerid.de/

nach oben

2. Unterrichtsmodul: Alternative Wohnformen
Von Andreas Westhofen (Düsseldorf)

Wie und wo möchte man wohnen? Die Antwort war vor wenigen Jahren noch einfach. Durch steigende Mieten, Klimawandel und weitere gesellschaftliche Faktoren entscheiden sich aber immer mehr Menschen für neue Formen des Wohnens. Ein weltweit aktuelles Thema mit Möglichkeiten zum interkulturellen Vergleich, überraschenden alternativen Wohnformen und Anregungen zum Nachdenken und Diskutieren.

Vorentlastung:

Welche Wohnformen gibt es in den Heimatländern der Lernenden? Kennen die Lernenden neben den klassischen Wohnformen auch alternative Optionen des Zusammenlebens? Überprüfen Sie im Sprachkurs zuerst den Kenntnisstand zum Thema und sammeln Sie alle Wohnformen an der Tafel bzw. dem Whiteboard.

Unterrichtstipps:

Nach der Fragerunde wird als Einführung eine systematische Übersicht zu klassischen und alternativen Wohnformen präsentiert, die man bei Bedarf kürzen kann. Die Lernenden sollen sich im Kursgespräch damit vertraut machen. Die Wohnformen werden entweder von Lernenden mit Vorkenntnissen, oder von der Lehrkraft kurz vorgestellt:
https://www.bring-together.de/de/gemeinschaft/ratgeber/ich-bin-neu/wohnformen

Einige alternativen Wohnformen sind in der Übersicht verlinkt und werden auf der Website ausführlich vorgestellt:

Aufgaben: Die Lernenden beschäftigen sich in Partner- oder Kleingruppenarbeit mit einer alternativen Wohnform nach Wahl. Achten Sie jedoch darauf, dass alle Wohnformen bearbeitet werden. Die Lernenden beschreiben die Wohnform in einem kurzen Text und stellen die Besonderheiten heraus, vor allem die Gründe für die Wahl sollen beleuchtet werden.

Die Ergebnisse der Partner- oder Kleingruppenarbeit werden anschließend im Sprachkurs vorgestellt und diskutiert: Welche Vor- und Nachteile besitzen die Wohnformen? Stellen sie diese stichwortartig an der Tafel bzw. dem Whiteboard zusammen. Können sich die Lernenden vorstellen, eine dieser Wohnformen zu wählen?

Minihäuser (Tiny Houses/Tiny Häuser):

Eine Besonderheit bei alternativen Wohnformen sind sehr kleine Häuser, sogenannte Tiny Houses bzw. Tiny Häuser. Preiswert in der Anschaffung, bieten die Minihäuser auf wenigen Quadratmetern alles, was man in einem Haus braucht – mehr aber auch nicht. Diese Häuser sind eine Reaktion auf teuren Wohnraum in Städten und spiegeln den Wunsch von Menschen wider, weniger zu konsumieren, nachhaltig zu leben und ihr Leben auf das Wesentliche zu reduzieren – Minimalismus als Lebensform. Tiny Häuser sind also mehr als eine Hausform, die drücken eine Lebenseinstellung aus.

Aufgabe: Die Lernenden erforschen gemeinsam diese neue Lebensform und stellen Informationen zusammen: Formen der Häuser, Gründe für die Wahl eines Minihauses, Kosten der Häuser, Vor- und Nachteile usw. Aber zuerst werfen die Lernenden einen Blick in ein Tiny House.

Recherchequellen:

Auf dieser Übersicht gibt es kurze Texte zu einzelnen Aspekten sowie ein Video-Interview zu den Gründen, sich für ein Minihaus zu entscheiden.

Seh- und Hörverstehen: Ein Video-Bericht (Norddeutscher Rundfunk) über das Leben in einem Tiny House. 22 Quadratmeter für vier Personen.

Seh- und Hörverstehen: Ein Video-Bericht (Westdeutscher Rundfunk) über den Umzug eines Paares in ein Minihaus und die Reduzierung ihres Besitzes.

Weitere Unterrichtstipps:

Das Jugendmagazin „Fluter“ mit einer Ausgabe zum Wohnen, mit Beiträgen über hohe Mieten, alternative Wohnformen, soziale Utopien beim Wohnen usw. Man kann das komplette Heft oder jeden Artikel einzeln herunterladen.

In der Abenteuerspielshow „Ticket nach Berlin“ (Deutsche Welle/Goethe-Institut) gibt es zwei Episoden zu alternativen Wohnformen.

Eine Spielgruppen besucht in Offenbach ein Mehrgenerationenwohnhaus und muss dort ihr Schauspieltalent unter Beweis stellen. Die zweite Gruppe ist bei einer sehr großen Wohngemeinschaft in Münster zu Gast und muss sehr kreativ sein, um Punkte zu sammeln (Video, Glossar, Online-Übungen sowie Übungen, Lehrerhandreichung und Manuskript zum Herunterladen; Niveau B1/B2):

nach oben

4. Unterrichtstipp: Seine Meinung sagen – interaktive Übungen für Anfänger
Von Julian Großherr (Sprachredakteur Deutsch perfekt)

Die eigene Meinung zu sagen, ist auf den niedrigen Niveaustufen schwer. Stellen Sie die typischen Redemittel vor, und üben Sie diese! Die Übungen im Link festigen das Verständnis und die richtige Verwendung der Redemittel. Danach sollten Ihre Lerner diese natürlich gleich ausprobieren. Starten Sie eine Diskussion:
https://www.deutsch-perfekt.com/deutsch-ueben/seine-meinung-sagen

Aktion: Übungsheft gratis

Abonnenten von E-DaF-Info erhalten zum Deutsch perfekt Jahresabonnement für € 94,80 das Übungsheft PLUS gratis dazu:
http://www.spotlight-verlag.de/iik-plus

Weitere Infos:
Spotlight Verlag
Georg Konstantinow
Kooperationen/Schulmarketing
Tel.: +49 (0)40 3280–1337
E-Mail:
g.konstantinow@spotlight-verlag.de
http://www.spotlight-verlag.de

nach oben

5. Partnerprogramm: Reisekrankenversicherung von Care Concept

Über unseren Kooperationspartner Care Concept können Sie als Deutschlerner eine Krankenversicherung abschließen - online noch vor der Einreise nach Deutschland. Diese Versicherung bietet für Sprachstudierende einen Mindestschutz gegen Kosten, die bei Krankheit oder Unfall entstehen können schon ab 28 €/Monat:
http://www.care-concept.de/

nach oben

6. Pinnwand: Kurzmeldungen aus und für die DaF- und DaZ-Szene

  • Datenerhebung DaF weltweit:
    Das Auswärtige Amt hat die aktuelle Datenerhebung zu DaF weltweit veröffentlicht, die alle fünf Jahre von Mittlerorganisationen erstellt wird.

    Kommentierung und Zusammenfassung der Datenerhebung durch die Deutsche Welle (DW).

  • Corona: Neologismen
    Das Leibniz-Institut für Deutsche Sprache hat den bisherigen Wortschatz zur Coronapandemie zusammengestellt.

  • Fluter: Wohnen
    Das Jugendmagazin der Bundeszentrale für politische Bildung (BpB) mit einer Ausgabe über hohe Mieten, soziale Gerechtigkeit und soziale Utopien beim Wohnen. Man kann das komplette Heft oder jeden Artikel einzeln herunterladen.

  • Deine Freunde, „Schokolade“
    Didaktisierte, deutschsprachige Musik für Kinder (Projekt „Step into german“). Das Video des Monats wird nach einem Monat in das Musikarchiv verschoben

  • "Sprachdosis" der Deutschen Auslandsgesellschaft:
    Sprachliche Phänomene für den Deutschunterricht außerhalb der deutschsprachigen Länder. Aktuelle Beiträge zu Begriffen und Redewendungen: Hampelmann, Landeshauptmann oder Landeshauptfrau

  • FaDaF: DaF/DaZ-Neuigkeiten
    Der Fachverband Deutsch als Fremd- und Zweitsprache (FaDaF) veröffentlicht regelmäßig Neues aus den Fachbereichen.

  • Webdienst: Babadum
    Multimediales Vokabelquiz für Kinder und Erwachsene, um Wortschatz, Rechtschreibung und Hörverstehen zu lernen.

  • Deutschsprachige Filme neu im Kino:
    Filmbeschreibungen, Unterrichtsvorschläge und Filmtrailer:

    • Die Kinos sind zwar wieder geöffnet, können aber nur wenige BesucherInnen empfangen. Viele Neustarts von Kinofilmen wurden verschoben und gute DVD/Blue-ray-Neuerscheinungen gibt es in diesem Monat nicht, sodass wir im Juni keine Empfehlungen aussprechen können.

    nach oben

Impressum

HERAUSGEBER:

IIK Firmenservice GmbH
Internationale Kommunikation, Trainings und Trainerausbildung
Geschäftsführung: Dr. Matthias Jung
Amtsgericht Düsseldorf HRB 47502
Finanzamt Düsseldorf-Altstadt Nr. 103/5735/2772

Tel: +49 (0)211/56622-0, Fax: +49 (0)211/56622-300
E-Mail: buero + @ + iik-firmenservice.de
(Adresse ist als Schutz vor Virenmails in Teile zerlegt - einfach wieder zusammensetzen.)

Eulerstr. 50
40477 Düsseldorf
Deutschland

http://www.iik-firmenservice.de

Die IIK Firmenservice GmbH ist eine hundertprozentige Tochter des IIK Düsseldorf e.V.
http://www.iik-duesseldorf.de/
http://www.wirtschaftsdeutsch.de/
http://www.deutsch-als-fremdsprache.de/

DATENSCHUTZ:

Datenschutzerklärung nach der europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO).

KONTAKT:

Themenvorschläge, Beiträge und Leserbriefe bitte an:
online-redaktion + @ + deutsch-als-fremdsprache.de
(Adresse ist als Schutz vor Virenmails in Teile zerlegt - einfach wieder zusammensetzen.)

PORTAL:

http://www.deutsch-als-fremdsprache.de

INTERNET-ARCHIV:

(ISSN 1439-3611) - Alle Texte mit Umlauten:
http://www.deutsch-als-fremdsprache.de/infodienst

AUTOR DIESER AUSGABE:

Andreas Westhofen

REDAKTIONSTEAM:

Andreas Westhofen, M.A., Dr. Matthias Jung (V.i.S.d.P.), Dr. Rüdiger Riechert

COPYRIGHT:

Die Veröffentlichung von Artikeln aus dem E-DaF-Infobrief in Mailinglisten und anderen Fachpublikationen über E-Mail im Bereich Deutsch als Fremdsprache ist unter Nennung der Quelle sowie der Internet-Plattform http://www.deutsch-als-fremdsprache.de/ erlaubt. Für alle anderen Formen der Veröffentlichung und Archivierung ist die Erlaubnis der Redaktion einzuholen.

IIK-KURSANGEBOTE:

Die Kursprogramme des IIK Düsseldorf (DaF-Kurse, Fremdsprachen, Weiterbildungen) sowie eine Selbstdarstellung zum Herunterladen.

ADRESSENÄNDERUNG:

Löschen der alten E-Mail-Adresse: Verwenden Sie dazu bitte den Unsubscribe-Link im Kopf oder am Ende der Infobriefe. Anschließend melden Sie sich mit der neuen Adresse wieder an.

ABO BESTELLEN:

Ein Abo bestellen können Sie über unser zentrales Online-Formular

Wichtig: Sie erhalten nach der Anmeldung eine E-Mail, die Sie an den Absender zurücksenden müssen. Erst nach dieser Bestätigung Ihrer Anmeldung werden Sie in den Verteiler aufgenommen!

ABO BEENDEN:

Verwenden Sie dazu bitte den Unsubscribe-Link im Kopf oder am Ende der Infobriefe.

nach oben