BerlinerID - Deutschkurse in Berlin des IIK Duesseldorf WerbungTestDaF - Test Deutsch als Fremdsprache für's Studium

E-Mail-Infobrief Deutsch als Fremdsprache - WWW-Archiv

Deutsche Bibliothek: ISSN 1439-3611

Der Infobrief Deutsch als Fremdsprache (E-DaF-Info) ist eine kostenlose Serviceleistung im Auftrag des Instituts für Internationale Kommunikation e.V. in Düsseldorf und Berlin für Lehrende und Lernende weltweit. Ziel ist insbesondere die Verwendung des Internet als Informations- und Lernmedium zu fördern.

E-DaF-Info Nr. 10/2021

INFOBRIEF DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE (E-DaF-Info)

238. AUSGABE - 25. JAHRGANG - E-DaF-Info Nr. 10/2021
Eine Serviceleistung im Auftrag des
Instituts für Internationale Kommunikation e.V. in Düsseldorf und Berlin
ISSN 1439-3611 (Online-Archiv)

Düsseldorf, 21. Oktober 2021

ÜBERBLICK

  1. Vorwort: Herbst
  2. Fachartikel: DaF nach Corona (Folge 3): Zauberwort Hybrid
  3. Unterrichtsmodul: Brauchtum - Sankt Martin
  4. Ressourcen: Fachportale und Unterrichtsmaterial des Monats
  5. Partnerprogramm: Reisekrankenversicherung von Care Concept
  6. DaF- und DaZ-Szene: Wort der Woche - Kurzfilmwettbewerb - ÖDaF-Jahrestagung - Die Mauer steht wieder - IDT Wien – Herbst – Schulwärts! - Online-Tool: Vocaroo - Deutschsprachige Filme neu im Kino
  7. Impressum/Abonnement

Guten Tag zusammen,

die Tage werden zwar kürzer und die Blätter an den Bäumen leuchten in schönsten Farben. Der Herbst ist da und bietet außer schlechtem Wetter auch viel gelebtes Brauchtum. Ein Beispiel haben wir in unserem didaktischen Dossier verarbeitet.

Viel Spaß beim Lesen und Ausprobieren unserer Tipps!


Freundliche Grüße vom Rhein

Ihr
Andreas Westhofen

E-Mail: online-redaktion + @ + deutsch-als-fremdsprache.de
(Adresse als Spamschutz zerlegt - einfach zusammensetzen)
Redaktionsschluss Ausgabe 11-12/2021: 28.11.2021

nach oben

1. Fachartikel: Neue Artikelserie: DaF nach Corona
Folge 3: Zauberwort Hybrid
Von Matthias Jung (IIK Düsseldorf/Berlin)

In der schwierigen Übergangsphase zwischen Komplettlockdown und weitgehenden Lockerungen hat sich “Hybrid” als neues Zauberwort etabliert. Flexibel zwischen Online- und Präsenzunterricht über die Zwischenstufe “Hybrid” wechseln zu können, klingt für den Neustart des Präsenzunterrichts sehr attraktiv, da so größere Gruppen zusammenkommen könnten. Aber was heißt hybrid eigentlich?

Postpandemisch macht es nur in einer Bedeutung Sinn: Kurse mit gleichzeitiger Teilnahme von Lernenden im Online-Live-Unterricht und im Präsenzunterricht, was man der Deutlichkeit halber “synchron hybrid” nennen kann. In einem weiteren Sinn bieten auch die konsekutiven Kombinationen von Präsenzunterricht und Online-Live-Unterricht neue Chancen über Grenzen hinweg und können “asynchron hybrid” genannt werden. Nicht aber die Kombination von Präsenzunterricht und Selbststudium über eine Lernplattform, das “blendend learning”.

Definitionen sind das eine, aber wie steht es mit der Qualität? Zunächst mal kann man befürchten, dass der Hybridunterricht noch einmal schwieriger als der Online-Unterricht ist und man letztlich keiner Gruppe gerecht wird. Wir behaupten dagegen, dass – unter den richtigen Bedingungen! – der Hybridunterricht ebenso erfolgreich und effizient ist wie der Online-Unterricht. Dafür müssen aber einige Kriterien erfüllt sein. Übergreifend formuliert lautet das Qualitätsziel: Teilnehmende in Hybridkursen müssen untereinander auch crossmedial in Partner- und Gruppenarbeit wie auch im Plenum ohne Einbußen miteinander kommunizieren können, so wie sie es auch im Präsenz- oder Online-Unterricht tun würden. Das ist leichter gesagt als getan. In der nächsten Folge gehen wir zunächst einmal auf diese technischen Voraussetzungen ein, um diese Ziel erreichen zu können.

Kontakt: jung@iik-duesseldorf.de

nach oben

2. Unterrichtsmodul: Brauchtum - Sankt Martin
Von Andreas Westhofen (Düsseldorf)

Ein kühler, ungemütlicher Novemberabend. Plötzlich erschallt aus der Ferne Gesang, dann erkennt man Kinder und Jugendliche mit bunten Fackeln, selbst gebastelt sehen sie aus, die hinter einer Musikkapelle und einem Reiter herlaufen, der einen roten Mantel trägt. Es ist der 11. November. Mit dem hellen, farbenfrohen Umzug werden die guten Taten eines Heiligen gefeiert, man feiert Sankt Martin.

Unterrichtsskizze:

Bräuche:

Im Mittelpunkt der Feiern am Martinstag (oder einem Termin rund um den 11. November) stehen zahlreiche Bräuche, die vor allem bei Kindern, Jugendlichen und Familien ausgesprochen beliebt sind.

Einige Beispiele:

  • Laternenumzüge nach Einbruch der Dunkelheit: Kinder ziehen mit selbst gebastelten Laternen hinter Sankt Martin auf dem Pferd her. Während der Laternenumzüge werden Martinslieder gesungen.
  • Als Höhepunkt wird die Geschichte von Sankt Martin und dem Bettler gespielt und ein großes Feuer entzündet.
  • Martinssingen: Im Anschluss ziehen die Kinder mit ihren Fackeln von Geschäft zu Geschäft, von Haus zu Haus und singen Martinslieder, um als Belohnung Süßigkeiten und andere Geschenke zu erhalten.

Die Geschichte von Sankt Martin und die vielen Bräuche am Martinstag als einfache Textarbeit zum Einstieg ins Thema. Die Lernenden bearbeiten in Kleingruppen jeweils einen Abschnitt und stellen die Informationen mündlich im Sprachkurs vor:

Als Hör- und Sehverstehen für das A-Niveau geeignet ist Sankt Martin als Bildergeschichte (WDR). Zielgruppe des Videos sind Kinder, d. h. die Sprache ist einfach, passt perfekt zu den Bildern und kann für den DaF-Bereich adaptiert werden.

Nachdem sich die Lernenden theoretisch mit dem Brauchtum auseinandergesetzt haben, benötigen sie natürlich einen visuellen Eindruck von den atmosphärischen Laternenumzügen am Martinstag. Zwei Videos als Beispiele, viele weitere sind über Youtube zugänglich:

  • Kurzes Video mit Texttafeln über einen besonders schönen Umzug und Bräuche in einem Dorf am Niederrhein.
  • Längeres Video, aus dem man Ausschnitte verwenden kann. Großer St. Martinsumzug mit Schulkindern und selbst gebastelten Laternen.

Text und Melodie zu „Sankt Martin“, dem wohl bekanntesten Lied zum Gedenken an den Heiligen. Zum Nachsingen für jüngere Deutschlernende oder als Textarbeit für ältere.

Arbeitsblätter zu Sankt Martin bei ISLCollective (kostenlose Registrierung notwendig).

nach oben

3. Ressourcen: Fachportale des IIK e.V. -
Didaktisierungen, Datenbanken, Diskussionsforen

Unterrichtsmaterial des Monats

Aus den Fachportalen und EU-Projekten unter Beteiligung des IIK e.V. stellen wir Ihnen jeden Monat ein Beispiel vor.

Übungsdatenbank Deutsch als Fremdsprache:

Die Datenbank enthält derzeit 1489 Einträge, und zwar nur didaktisierte Materialien, keine authentischen Texte oder nicht für Lehr-/Lernzwecke aufbereitete URLs. Mit der Detailsuche können Sie gezielt z. B. nach Übungen für ein Niveau oder eine Fertigkeit suchen.

nach oben

4. Partnerprogramm: Reisekrankenversicherung von Care Concept

Über unseren Kooperationspartner Care Concept können Sie als Deutschlerner eine Krankenversicherung abschließen - online noch vor der Einreise nach Deutschland. Diese Versicherung bietet für Sprachstudierende einen Mindestschutz gegen Kosten, die bei Krankheit oder Unfall entstehen können schon ab 28 €/Monat:
http://www.care-concept.de/

nach oben

5. Pinnwand: Kurzmeldungen aus und für die DaF- und DaZ-Szene

  • Wort der Woche:
    Kokolores. Das Wort kennen Sie noch nicht? Dann können Sie dies jetzt nachholen. Audio und Manuskript zum Herunterladen (DW; Niveau B2).

  • Kurzfilmwettbewerb zur IDT 2022:
    Kurzfilm zum Tagungsmotto *mit.sprache.teil.haben“ produzieren und Geld- oder Sachpreise gewinnen. Einsendeschluss ist der 1. März 2022.

  • ÖDaF-Jahrestagung 2022: Call for Papers
    Die nächste ÖDaF-Jahrestagung findet am 25. und 26. Februar 2022 an der Pädagogischen Hochschule Wien statt - sofern eine Präsenzveranstaltung in dieser Größe möglich ist.
    Motto: „Wer sind ich? Identität*en und Zugehörigkeit*en im Lehren und Lernen von Deutsch als Fremd- und Zweitsprache“. Abstracts für Workshops oder Kurzvorträge können bis 15. November 2021 eingereicht werden. Für Arbeiten aus Projektseminaren und Masterarbeiten gibt es die Option einer Posterpräsentation (PDF-Dokument).

  • Die Mauer steht wieder:
    Animationsfilm mit 30 animierten Bildmontagen. In den Collagen werden aktuelle Fotos mit historischen Aufnahmen der Berliner Mauer überblendet. Gesprächsanlass und sehenswerte, visuelle Ergänzung zum 60. Jahrestags Bau der Berliner Mauer.

  • IDT Wien 2022: Anmeldung
    Der ÖDaF veranstaltet vom 15. bis 20. August 2022 die Internationale Tagung der Deutschlehrerinnen und Deutschlehrer (IDT) in Wien. Anmeldung zur IDT, Vorprogramm und weitere Informationen.

  • Herbst im Unterricht:
    Materialien zur Erarbeitung und Festigung des Grundwortschatzes.

  • Schulwärts! Stipendienbasierte Lehramtspraktika im Ausland
    Das Goethe-Institut vermittelt Kurzpraktikum (8-16 Wochen) an Schulen im Ausland. Bewerben können sich Lehramtsstudierende und (angehende) Lehrkräfte aus Deutschland aller Fächerkombinationen und Schulformen. Die aktuelle Bewerbungsphase läuft vom 20.09.-01.11.2021.

  • Online-Tool: Vocaroo
    Sprachaufnahmen ohne Software, einfach nur den Button anklicken, aufnehmen, einbetten oder und Audiodatei herunterladen.

  • Die Kinos haben endlich wieder geöffnet! Deutschsprachige Filme neu im Kino: Filmbeschreibungen, Unterrichtsvorschläge und Filmtrailer:

  • nach oben

Impressum

HERAUSGEBER:

IIK Akademie GmbH
Geschäftsführung: Dr. Matthias Jung
Amtsgericht Düsseldorf HRB 47502
Finanzamt Düsseldorf-Altstadt Nr. 103/5735/2772

Tel: +49 (0)211/56622-0, Fax: +49 (0)211/56622-300
E-Mail: buero + @ + iik-akademie.de
(Adresse ist als Schutz vor Virenmails in Teile zerlegt - einfach wieder zusammensetzen.)

Eulerstr. 50
40477 Düsseldorf
Deutschland

http://www.iik-akademie.de

Die IIK Akademie GmbH ist eine hundertprozentige Tochter des IIK Düsseldorf e. V.
http://www.iik-duesseldorf.de/
http://www.wirtschaftsdeutsch.de/
http://www.deutsch-als-fremdsprache.de/

DATENSCHUTZ:

Datenschutzerklärung nach der europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO).

KONTAKT:

Themenvorschläge, Beiträge und Leserbriefe bitte an:
online-redaktion + @ + deutsch-als-fremdsprache.de
(Adresse ist als Schutz vor Virenmails in Teile zerlegt - einfach wieder zusammensetzen.)

PORTAL:

http://www.deutsch-als-fremdsprache.de

INTERNET-ARCHIV:

(ISSN 1439-3611) - Alle Texte mit Umlauten:
http://www.deutsch-als-fremdsprache.de/infodienst

AUTOR DIESER AUSGABE:

Andreas Westhofen, M.A.

REDAKTIONSTEAM:

Andreas Westhofen, M.A., Dr. Matthias Jung (V.i.S.d.P.), Dr. Rüdiger Riechert

COPYRIGHT:

Die Veröffentlichung von Artikeln aus dem E-DaF-Infobrief in Mailinglisten und anderen Fachpublikationen über E-Mail im Bereich Deutsch als Fremdsprache ist unter Nennung der Quelle sowie der Internet-Plattform http://www.deutsch-als-fremdsprache.de/ erlaubt. Für alle anderen Formen der Veröffentlichung und Archivierung ist die Erlaubnis der Redaktion einzuholen.

IIK-KURSANGEBOTE:

Die Kursprogramme des IIK Düsseldorf (DaF-Kurse, Fremdsprachen, Weiterbildungen) sowie eine Selbstdarstellung zum Herunterladen.

ADRESSENÄNDERUNG:

Löschen der alten E-Mail-Adresse: Verwenden Sie dazu bitte den Unsubscribe-Link im Kopf oder am Ende der Infobriefe. Anschließend melden Sie sich mit der neuen Adresse wieder an.

ABO BESTELLEN:

Ein Abo bestellen können Sie über unser zentrales Online-Formular

Wichtig: Sie erhalten nach der Anmeldung eine E-Mail, die Sie an den Absender zurücksenden müssen. Erst nach dieser Bestätigung Ihrer Anmeldung werden Sie in den Verteiler aufgenommen!

ABO BEENDEN:

Verwenden Sie dazu bitte den Unsubscribe-Link im Kopf oder am Ende der Infobriefe.

nach oben