BerlinerID - Deutschkurse in Berlin des IIK Duesseldorf WerbungSommerkurse IIK Düsseldorf

E-Mail-Infobrief Deutsch als Fremdsprache - WWW-Archiv

Deutsche Bibliothek: ISSN 1439-3611

Der Infobrief Deutsch als Fremdsprache (E-DaF-Info) ist eine kostenlose Serviceleistung im Auftrag des Instituts für Internationale Kommunikation e.V. in Düsseldorf und Berlin für Lehrende und Lernende weltweit. Ziel ist insbesondere die Verwendung des Internet als Informations- und Lernmedium zu fördern.

E-DaF-Info Nr. 06/2024

INFOBRIEF DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE (E-DaF-Info)

265. AUSGABE - 27. JAHRGANG - E-DaF-Info Nr. 06/2024
Eine Serviceleistung im Auftrag des
Instituts für Internationale Kommunikation e.V. in Düsseldorf und Berlin
ISSN 1439-3611 (Online-Archiv)

Düsseldorf, 25. Juni 2024

ÜBERBLICK

  1. Vorwort
  2. Anzeige: Deutsch für Studium & Beruf - Vorteil: Hybridkurse
  3. Unterrichtsmodul: Hobbys als Thema im DaF_Z-Unterricht
  4. Ressourcen: Fachportale und Unterrichtsmaterial des Monats
  5. Partnerprogramm: Reisekrankenversicherung von Care Concept
  6. DaF- und DaZ-Szene: Fußball-EM - Stipendien IDT 2025 - Österreich - Jubiläumstagung DaF/DaZ 2024 – Hörverstehen -Leben in der Filterblase - Call for Papers IDT 2025 – Monate – Redewendung - Fachzeitschrift Kontexte - Deutschsprachige Filme neu im Kino und DVD/Blu-Ray/Streaming
  7. Impressum/Abonnement

Guten Tag zusammen,

im letzten Infobrief vor der Sommerpause thematisieren wir im didaktischen Dossier Hobbys - die sicherlich auch bei der Planung des Sommerurlaubs eine große Rolle spielen. Das Dossier eignet sich auch für den Einsatz in einem Sommersprachkurs; die Saison hat ja bereits begonnen.

Die Pinnwand ist gut gefüllt mit didaktischen Tipps zur Fußball-EM der Männer in Deutschland, vielen weiteren Materialien sowie Neuigkeiten aus den Fachbereichen – u. a. zu Stipendien zur IDT 2025 in Lübeck.

Freundliche Grüße vom Rhein und einen schönen Sommer!


Freundliche Grüße vom Rhein

Ihr
Andreas Westhofen

E-Mail: online-redaktion + @ + deutsch-als-fremdsprache.de
(Adresse als Spamschutz zerlegt - einfach zusammensetzen)
Redaktionsschluss Ausgabe 7-8/2024: 16.08.2024

nach oben

1. Anzeige: Deutsch für Studium & Beruf - Vorteil: Hybridkurse

Deutschland braucht Fachkräfte – egal ob mit Studium oder Berufsausbildung. An Hybridkursen kann man wahlweise vor Ort in Deutschland oder online vom Heimatland aus teilnehmen. Präsenz- und Online-Teilnehmende werden gleichzeitig unterrichtet. So kann man z. B. online beginnen und erst später nach Deutschland fahren und beim IIK in Berlin oder Düsseldorf weiterlernen – in derselben internationalen Gruppe, in der man angefangen hat!

Ein Hybridkurs kombiniert die besten Seiten zweier Welten: Die Intensität des unmittelbaren Kontakts mit anderen Lernenden und den persönlichen Kontakt mit der Lehrkraft auf der einen Seite, mit der Flexibilität des Online-Unterrichts auf der anderen Seite:
https://www.iik-deutschland.de/iik/deutsch-intensivkurs-flex-option

Das Institut für Internationale Kommunikation e. V. (IIK) hat dafür die beste verfügbare Hybridausstattung in seinen Kursräumen in Düsseldorf und Berlin, die notwendige Expertise und die ausgebildeten Lehrkräfte. Einen Einblick und weitere Infos zum Konzept hybriden Unterrichtens gibt es hier.

nach oben

2. Unterrichtsmodul: Hobbys als Thema im DaF_Z-Unterricht
Von Andreas Westhofen (Düsseldorf)

Der Sommerurlaub rückt langsam näher. Endlich genügend Zeit, sich seinen Hobbys zu widmen. Frage ist nur, welchem der vielen Hobbys man nachkommen möchte. Sport? Kultur? Kreativität? Wofür brennen Menschen in ihrer Freizeit? Wir nähern uns dem Thema auch aus einer interkulturellen Perspektive und beleuchten, welche Hobbys Deutsche gerne ausüben.

Sprachliche Vorentlastung

Das Wort Hobby gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1 und wird vom Duden als rechtschreiblich schwierig eingestuft, da es oft falsch geschrieben wird.

Hobby, das
Plural: Hobbys, die

Die Pluralbildung bei der Endung von Nomen auf -y wird im Deutschen mit -s gebildet, siehe auch Babys, Partys, Ponys, Essays usw. Ein häufiger Fehler ist die Pluralbildung analog zum Endlichen mit -ies.

Unterrichtseinheit

„Leg dir mal ein Hobby zu, dann sitzt du nicht immer vor dem Fernseher!“ Hobbys sind Aktivitäten, mit denen man seine Freizeit (mehr oder weniger) sinnvoll gestalten kann.

Beginnen wir die Unterrichtseinheit mit einem Kursgespräch über verschiedene Arten von Hobbys, Hobbys für jede und jeden und für jede Lebenslage. Die Lernenden sollen Hobbys einigen Kategorien zuordnen und darüber diskutieren, ob die Zuordnung auch stimmig ist. Sie können u. a. folgende Kategorien vorschlagen:

Kreative Hobbys, Hobbys für Zuhause, Hobbys in der Natur, Hobbys zum Entspannen, kulinarische Hobbys, Hobbys für Frauen, Hobbys für Männer. Tipp: Gerade über die Zuordnung von Hobbys zu Frauen und Männern soll (und wird sicherlich) kontrovers diskutiert.

Spiel:

Vertiefen Sie das Thema mit einem Gruppenspiel. Sie teilen den Sprachkurs in kleine Gruppen auf (3-4), die nebeneinander sitzen und gegeneinander antreten. D. h. das Spiel findet nicht im Plenum, sondern parallel im Sprachkurs statt.

Aufgabe: Die Gruppen überlegen sich zu einer Kategorie (z. B. Entspannende Hobbys, Hobbys für Männer/Frauen, Hobbys für Zuhause) so viele Hobbys, wie Personen in der anderen Gruppe sind. Dabei können sie sich von dieser Liste inspirieren lassen. Ein Hobby wird genannt und muss von einer Person aus der anderen Gruppe auf Deutsch beschrieben werden. Zusätzlich muss begründet werden, warum sich das Hobby gut zur Entspannung, für Zuhause usw. eignet. Danach wechselt die Gruppe, bis alle Gruppenmitglieder ein Hobby beschrieben haben. Wichtig: Die Beschreibungen der Hobbys müssen nicht den Texten auf der Website entsprechen. Zentral ist die ausführliche und kreative Beschreibung, gerne auch nicht ernst gemeint, lustig oder schräg.

Interkulturell:

Welches Hobby haben die Sprachlernenden und warum gehen sie diesem Hobby nach? Es sind auch mehrere Nennungen möglich. Bitte das Ergebnis der Umfrage schriftlich an der Tafel dokumentieren. Anschließend wird die Kursumfrage mit einer Statistik zu den 10 liebsten Hobbys der Deutschen verglichen.

Wo gibt es Unterschiede zwischen den Umfragen? Wo gibt es Unterschiede bei den Gründen, einem Hobby nachzugehen? Was finden die Sprachlernenden an den deutschen Ergebnissen überraschend? Klären Sie im Sprachkurs sprachliche Fragen.

Grammatik: Die Sprachlernenden sollen die Grafik anschließend in 10 Sätzen beschreiben und dabei Komparativ und Superlativ verwenden. Beispiele: Deutsche schauen lieber Fernsehen als Sport zu treiben. Am liebsten schauen Deutsche Fernsehen.

Diskussion: Machen Hobbys erfolgreich?

Einstieg: Sollen Hobbys in einem Lebenslauf aufgelistet werden? Vertiefung: Welche Hobbys können von Mitarbeiter:innen einer Personalabteilung in einem Lebenslauf als positiv und welche als negativ bewertet werden? Die Lernenden sammeln positive und negative Beispiele und beschreiben, welche Wirkung diese Hobbys in einer Bewerbung auf Außenstehende haben können.

nach oben

3. Ressourcen: Fachportale des IIK e.V. -
Didaktisierungen, Datenbanken, Diskussionsforen

Unterrichtsmaterial des Monats

Aus den Fachportalen und EU-Projekten unter Beteiligung des IIK e. V. stellen wir Ihnen jeden Monat ein Beispiel vor.

Rollenspiele: Pausengespräche (Teil 1)

Im mündlichen Teil des Deutschtests für den Beruf sollen die Teilnehmer/innen unter anderem kurze Pausengespräche zum Berufsalltag, aber auch zu außerberuflichen Themen führen. Der Prüfungsteil dauert ca. 3 Minuten. In dieser Zeit soll jeder Teilnehmer mit seinem Partner über ein ihm vorgegebenes Thema sprechen.

Bei den folgenden Übungsblättern haben die Teilnehmer/innen hingegen die Wahl, zwischen zwei Themen zu wählen.

Pausengespräche 1 (PDF-Dokument)

Themen: Streik im öffentlichen Nahverkehr / vom Unternehmen mitfinanzierter Messebesuch / Umgang mit ständigen Überstunden / Verständnisprobleme bei der Kommunikation mit Muttersprachlern.

Pausengespräche 2 (PDF-Dokument)

Themen: Einführung neuer Bürosoftware / gestresster Freiberufler / Umgang mit angebotenem „Du“ / Essen kochen nach Feierabend.

nach oben

4. Partnerprogramm: Reisekrankenversicherung von Care Concept

Über unseren Kooperationspartner Care Concept können Sie als Deutschlerner eine Krankenversicherung abschließen - online noch vor der Einreise nach Deutschland. Diese Versicherung bietet für Sprachstudierende einen Mindestschutz gegen Kosten, die bei Krankheit oder Unfall entstehen können schon ab 28 €/Monat:
http://www.care-concept.de/

nach oben

5. Pinnwand: Kurzmeldungen aus und für die DaF- und DaZ-Szene

  • Fußball-EM der Männer in Deutschland

  • Stipendien IDT 2025
    Stipendien für die IDT 2025 werden einerseits vom Goethe-Institut sowie von einer Vielzahl weiterer Institutionen vergeben. Andererseits besteht die Möglichkeit, sich direkt bei der IDT-Ausrichter-Institution Deutsche Auslandsgesellschaft e. V. (DAG) um Stipendien zu bewerben, wenn die Teilnahme aus eigenen/anderen Mitteln (z. B. seitens der eigenen Arbeitsstelle) nicht geleistet werden kann. Die Bewerbungsfrist endet am 27.10.2024.

  • Materialien mit Schwerpunkt Österreich
    „Schule und Schulreife.“ PDF-Dokument mit Übungen und Lösungen zum Herunterladen (Niveau A2).

  • Jubiläumstagung DaF/DaZ 2024: CfP
    Die 50. FaDaF-Jahrestagung für DaF_Z findet unter dem Motto „Zukunftskompetenz Deutsch“ findet vom 9. bis zum 12. Oktober 2024 online und an der Universität Göttingen statt. Das Rahmenprogramm steht jetzt fest.

  • Hörverstehen
    „QR-Codes – magische Quadrate“. Hörverstehen auf Niveau A2.

  • Leben in der Filterblase
    – wie Algorithmen unsere Wahrnehmung formen. Unterrichtseinheit mit Audiodateien und Materialien zum Herunterladen: Text mit Bildern und Worterklärungen, Kopiervorlage, Audios, Transkriptionen (Niveau B2).

  • IDT 2025 in Lübeck
    „Vielfalt wagen – mit Deutsch“ lautet das Motto der Internationalen Tagung der Deutschlehrerinnen und Deutschlehrer (IDT), die 2025 in Lübeck stattfindet. Seien Sie mit dem Newsletter über alle Aktivitäten im Vorfeld informiert!

  • Call for Papers: IDT 2025
    Die IDT 2025 aktiv mitgestalten: Mit dem Call for Papers laden wir herzlich dazu ein, die Vielfalt des Deutsch-Lehrens und -Lernens weltweit aus Ihrer Perspektive zu thematisieren und mit einem Beitrag an der IDT 2025 teilzunehmen. Abstracts für einen Beitrag in einer Sektion sowie ein Poster und Konzepte für Workshops können ab sofort bis einschließlich 01.09.2024 über unsere Abstractplattform eingereicht werden.

  • Monate
    Interaktive Übungen mit Lösungen zu den Monaten (Niveau A1).

  • Redewendung
    “Das Eis brechen.” Hört sich martialisch an, beschreibt aber das positive Überwinden von Abstand. Mit Online-Übungen sowie Aufgaben, Manuskript und Audio zum Herunterladen (Niveau B2, Deutsche Welle).

  • Fachzeitschrift Kontexte
    “Lehren an Schulen mit DaF- bzw. Deutschangebot außerhalb der deutschsprachigen Länder. Professionalisierungsprozesse zwischen lokalen Bedingungen und Kultur- und Bildungspolitik” (KONTEXTE: Internationales Journal zur Professionalisierung in Deutsch als Fremdsprache, Bd. 2 Nr. 1, 2024. Kostenloser Download der Fachzeitschrift.

  • Deutschsprachige Filme neu im Kino, auf DVD/Blu-Ray und als Streaming (Filmbeschreibungen, Unterrichtsvorschläge, Filmtrailer).

  • DVD/Blu-Ray/Streaming

    • Living Bach, Deutschland 2023, Dokumentarfilm. Film über die anhaltende Wirkung der Musik des Komponisten Johann Sebastian Bach.

    nach oben

Impressum

HERAUSGEBER:

IIK Akademie GmbH
Geschäftsführung: Dr. Matthias Jung
Amtsgericht Düsseldorf HRB 47502
Finanzamt Düsseldorf-Altstadt Nr. 103/5735/2772

Tel: +49 (0)211/56622-0, Fax: +49 (0)211/56622-300
E-Mail: buero + @ + iik-akademie.de
(Adresse ist als Schutz vor Virenmails in Teile zerlegt - einfach wieder zusammensetzen.)

Eulerstr. 50
40477 Düsseldorf
Deutschland

http://www.iik-akademie.de

Die IIK Akademie GmbH ist eine hundertprozentige Tochter des IIK Düsseldorf e. V.
http://www.iik-duesseldorf.de/
http://www.wirtschaftsdeutsch.de/
http://www.deutsch-als-fremdsprache.de/

DATENSCHUTZ:

Datenschutzerklärung nach der europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO).

KONTAKT:

Themenvorschläge, Beiträge und Leserbriefe bitte an:
online-redaktion + @ + deutsch-als-fremdsprache.de
(Adresse ist als Schutz vor Virenmails in Teile zerlegt - einfach wieder zusammensetzen.)

PORTAL:

http://www.deutsch-als-fremdsprache.de

INTERNET-ARCHIV:

(ISSN 1439-3611) - Alle Texte mit Umlauten:
http://www.deutsch-als-fremdsprache.de/infodienst

AUTOR DIESER AUSGABE:

Andreas Westhofen, M.A.

REDAKTIONSTEAM:

Andreas Westhofen, M.A., Dr. Matthias Jung (V.i.S.d.P.), Dr. Rüdiger Riechert

COPYRIGHT:

Die Veröffentlichung von Artikeln aus dem E-DaF-Infobrief in Mailinglisten und anderen Fachpublikationen über E-Mail im Bereich Deutsch als Fremdsprache ist unter Nennung der Quelle sowie der Internet-Plattform http://www.deutsch-als-fremdsprache.de/ erlaubt. Für alle anderen Formen der Veröffentlichung und Archivierung ist die Erlaubnis der Redaktion einzuholen.

IIK-KURSANGEBOTE:

Die Kursprogramme des IIK Düsseldorf (DaF-Kurse, Fremdsprachen, Weiterbildungen) sowie eine Selbstdarstellung zum Herunterladen.

ADRESSENÄNDERUNG:

Löschen der alten E-Mail-Adresse: Verwenden Sie dazu bitte den Unsubscribe-Link im Kopf oder am Ende der Infobriefe. Anschließend melden Sie sich mit der neuen Adresse wieder an.

ABO BESTELLEN:

Ein Abo bestellen können Sie über unser zentrales Online-Formular

Wichtig: Sie erhalten nach der Anmeldung eine E-Mail, die Sie an den Absender zurücksenden müssen. Erst nach dieser Bestätigung Ihrer Anmeldung werden Sie in den Verteiler aufgenommen!

ABO BEENDEN:

Verwenden Sie dazu bitte den Unsubscribe-Link im Kopf oder am Ende der Infobriefe.

nach oben