BerlinerID - Deutschkurse in Berlin des IIK Duesseldorf Werbungintensive courses german

E-Mail-Infobrief Deutsch als Fremdsprache - WWW-Archiv

Deutsche Bibliothek: ISSN 1439-3611

Der Infobrief Deutsch als Fremdsprache (E-DaF-Info) ist eine kostenlose Serviceleistung im Auftrag des Instituts für Internationale Kommunikation e.V. in Düsseldorf und Berlin für Lehrende und Lernende weltweit. Ziel ist insbesondere die Verwendung des Internet als Informations- und Lernmedium zu fördern.

E-DaF-Info Nr. 7-8/2017

INFOBRIEF DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE (E-DaF-Info)

20. Jahrgang, Nr. E-DaF-Info Nr. 7-8/2017
Eine Serviceleistung im Auftrag des
Instituts für Internationale Kommunikation e.V.in Düsseldorf und Berlin
ISSN 1439-3611 (Online-Archiv)

Düsseldorf, 25. Juli 2017

ÜBERBLICK

  1. Vorwort
  2. Unterrichtsmodul: Deutschsprachige Musik - Mark Forster, "Sowieso"
  3. Ressourcen: Fachportale und Websites von EU-Projekten
  4. Anzeige: Deutschkurse in Düsseldorf und Berlin
  5. Unterrichtstipp: Umwelt – mit einem typisch deutschen Thema Leseverstehen und Wortschatz trainieren
  6. DaF- und DaZ-Szene: Wir sind Europa - Zukunft der Hochschulbildung - Schreiben im Netz - So schmeckt Deutschland - Sprachdosis - IDT 2017 - Deutschsprachige Filme neu im Kino
  7. Impressum/Abonnement

Guten Tag zusammen,

mit dieser Ausgabe verabschieden wir uns in die redaktionelle Sommerpause. An Urlaub ist aber nicht zu denken: Am IIK Düsseldorf hat die Fortbildungssaison begonnen, die bis in den Herbst hinein reicht. Vielleicht lernen wir uns persönlich bei einem Methodentraining, oder einer Fortbildung über Methoden des E-Learnings (Apps und Web 2.0 Dienste) in Düsseldorf kennen.

Ich wünsche Ihnen einen schönen Sommer und entspannten (Bildungs-)Urlaub!


Freundliche Grüße vom Rhein
Andreas Westhofen

E-Mail: online-redaktion + @ + deutsch-als-fremdsprache.de
(Adresse als Spamschutz zerlegt - einfach zusammensetzen)
Redaktionsschluss Ausgabe 9/2017: 01.09.2017

nach oben

1. Unterrichtsmodul: Deutschsprachige Musik: Mark Forster, "Sowieso"
Von Andreas Westhofen (Düsseldorf)

Mark Forster landete 2012 seinen ersten Hit und tummelt sich seither mit seinen eingängigen, selbst geschriebenen Popsongs regelmäßig in den deutschen Charts. In den letzten Jahren sind Singer-Songwriter wie Mark Forster mit deutschsprachigen Texten ausgesprochen beliebt und erfolgreich bei Plattenverkäufen und Konzerttourneen.

Bisher sind im E-DaF-Info Didaktisierungen zu Songs folgender Singer-Songwriter erschienen:

Andreas Bourani, "Auf uns"
Max Giesinger, "80 Millionen"
Mark Forster, "Chöre"

Den Song "Sowieso" kann man entweder in den bekannten Musikportalen als MP3-Datei für ca. 1 Euro erwerben, oder das komplette Album "Tape" mit weiteren Hits erwerben, um den Musiker zu unterstützen.

Auf der offiziellen Website von Mark Forster ist das Video zu "Sowieso" verlinkt.

Unterrichtseinheit:

Vorentlastung:

Ein kreatives Adverb, das Mark Forster für seinen Song ausgewählt hat, bescheibtes doch - nach Duden-Definition - u. a. "unabhängig davon", "auch ohne das" oder auch "ohne jeden Zweifel", "unvermeidlicherweise", "in jedem Falle".

Wenn "sowieso" unbekannt sein sollte, muss man dieses komplexe Adverb nicht vorher einführen - der Song erklärt es induktiv mit vielen lustigen Beispielen.

Unterrichtstipps:

Das Video ist unterhaltsam, unterstützt den Text und damit auch das Verständnis für das Adverb. Es ist aber nicht notwendig, das Video zu sehen, um den Text zu verstehen. Falls Sie es technisch einrichten können, würde ich es jedoch empfehlen - und wenn Smartphones oder Tablets im Unterricht erlaubt sind, kann man das Video auch darüber rezipieren. Zumindest sollten Sie den Link zum Video kommunizieren, damit sich die Lernenden dieses später ansehen können.

Vor dem ersten Hören:

Der Text lebt von Gegensätzen, sehr pointiert formulierten:

"So selten Flugrakete,
bin mehr so Zugverspätung"

"So selten fitte Planung
Bin mehr so dritte Mahnung"

und beginnt mit einem Bild, das die Textaussage zusammenfasst, zumindest bis auf die positive (oder zweckoptimistische?) "sowieso"-Ergänzung:

"Ey stranges kleines Leben,
verläuft auf Seitenwegen."

Vor dem ersten Hören sollten die Lernenden mit folgenden Infos vertraut gemacht werden:

  • Der Song beschreibt das alltägliche Leben.
  • Der Song enthält einige gegensätzliche Beschreibungen.
  • Der Song enthält umgangssprachliche Ausdrücke, die man vorher erklären kann, z. B. "Ey", "eh", "ne"

Beim ersten Hören:

Die Lernenden hören zu, ohne etwas zu notieren und formulieren danach ihren ersten, emotionalen Eindruck vom Lied. Lehrende sollten nur bei Formulierungen helfen, aber keine Aussagen, Meinungen usw. kommentieren oder verbessern.

Beim ersten Hören:

Die Lernenden notieren Worte und/oder Satzteile, konzentrieren sich dabei auf Gegensätze, die im Text formuliert werden und den Refrain. Im Anschluss werden die Infos gesammelt und eine "Rekonstruktion" des Textes in groben Zügen erstellt.

Die Lehrenden verteilen im Anschluss den Text und konzentrieren sich auf zentrale Aussagen (s.o.) sowie den Refrain und diskutieren mit den Lernenden die Bedeutung der Textzeilen:

"Egal was kommt,
es wird gut, sowieso,
Immer geht ne neue
Tür auf, irgendwo.
Auch wenn's grad nicht
so läuft, wie gewohnt.
Egal, es wird gut, sowieso."

Beim dritten Hören:

Genießen alle noch einmal den Song, ohne dabei eine Aufgabe lösen zu müssen. Mitsingen drängt sich bei diesem Song förmlich auf, wenn ihre Lernenden daran Spaß haben ....

nach oben

2. Ressourcen: Fachportale des IIK e.V. -
Didaktisierungen, Datenbanken, Diskussionsforen

Ressourcen: EU-Projekte unter Beteiligung des IIK e.V.

Unterrichtsmaterial des Monats

Aus den Fachportalen und EU-Projekten unter Beteiligung des IIK e.V. stellen wir Ihnen jeden Monat ein Beispiel vor.

Kommentierte Webliograhie Wirtschaftsdeutsch (KWW):
Die KWW ist ein Suchkatalog für den berufsbezogenen Deutschunterricht mit mehr als 1100 kommentierten Online-Quellen für den Fachunterricht.

nach oben

3. Anzeige: Deutschkurse in Düsseldorf und Berlin

Egal ob Anfänger, Fortgeschrittene oder "Profis", das Institut für Internationale Kommunikation e. V. mit Standorten in Düsseldorf und Berlin bietet Kurse für alle Niveaustufen. In den Deutschkursen lernt man nicht nur Grammatik und Rechtschreibung, sondern auch freies und natürliches Sprechen. Darüber hinaus erweitern die Lernenden ihren Wortschatz, verbessern ihre Aussprache und trainieren Hör- und Leseverständnis. Die Unterrichtssprache ist von Beginn an Deutsch.

Bitte beachten Sie auch unsere Rabatte auf Kurse und Unterkünfte bei der Buchung von Langzeitprogrammen:

Standort Düsseldorf: http://www.iik-duesseldorf.de/deutschkurse/

Standort Berlin: http://www.iik-berlinerid.de/

Das IIK Düsseldorf:

  • Deutsch für das Studium und den Beruf,
  • monatliche Sprachkurse, 100 Unterrichtsstunden,
  • 10 Niveaustufen ganzjährig,
  • ein vielfältiges Freizeitprogramm.

Erleben Sie Außergewöhnliches vor Ort:

  • Düsseldorf - eine Stadt mit wirtschaftlicher Dynamik und kosmopolitischem Flair
  • Berlin – Hauptstadt mit einzigartiger Geschichte und Kultur
  • ein abwechslungsreiches und spannendes Kulturprogramm mit Ausflügen in der Region sowie von Düsseldorf aus in europäische Metropolen (Amsterdam, Brüssel, Paris)

Für Gruppen stellen wir gerne auch besondere Programme zusammen und gewähren Rabatte.

Facebook:
http://www.facebook.com/iikduesseldorf/
https://www.facebook.com/berlinerID

Fotos:
http://flickr.com/photos/iik-duesseldorf/
http://www.iik-berlinerid.de

IIK Düsseldorf e. V.
Eulerstraße 50
40477 Düsseldorf
Website: http://www.iik-duesseldorf.de/
Facebook: http://www.facebook.com/iikduesseldorf/
Das IIK-Büro ist für Sie montags bis freitags von 08:00 Uhr bis 19:00 Uhr geöffnet:
Tel.: 0211 56622-0
E-Mail: info@iik-duesseldorf.de

nach oben

4. Unterrichtstipp: Umwelt – mit einem typisch deutschen Thema Leseverstehen und Wortschatz trainieren
Von Sabine Weiser (Sprachredakteurin Deutsch perfekt)

„Es gibt keine Alpenidylle“: Nur wenige kämen wohl auf die Idee, die Probleme, mit denen der Alpenraum zu kämpfen hat, so deutlich zu formulieren. Lesen Sie mit Ihren Kursteilnehmern zu dieser Meinung ein Interview mit dem Alpenexperten Werner Bätzing, und nutzen Sie die Thematik, um mit Ihren Lernenden kontrastiv Wortschatz zu erarbeiten und über bildhafte Ausdrücke zu sprechen.

Niveau: B2 - C2; Dauer: 60 - 75 Minuten; Material: Text Seite 26 - 27, evtl. eine Karte des Alpenraums

Zeigen Sie den TN ein Foto von einer Lawine auf Folie. Fragen Sie sie, ob sie wissen, wie dieses Phänomen auf Deutsch heißt. Lassen Sie die TN dann den „Wortkompass“ (Seite 55) aufschlagen. Die TN lesen die Übersetzungen der Wörter zu Naturkatastrophen in ihrer Muttersprache und erklären die Wörter denjenigen TN, deren Muttersprache nicht aufgeführt ist.

Fragen Sie die TN, welche Naturkatastrophen wohl in den Alpen auftreten. Schreiben Sie dann den Satz „Es gibt keine Alpenidylle“ an die Tafel. Fragen Sie die TN, aus welchen Gründen dieser Satz noch stimmen könnte.

Die TN lesen still das Interview auf den Seiten 26 und 27. Geben Sie dafür 20 Minuten Zeit. Helfen Sie beim Verstehen, falls nötig.

Dann tragen die TN im Plenum zusammen, welche Probleme es im Alpenraum gibt und welches Potenzial Bätzing in der Region sieht.

Fragen Sie die TN, was eine „Idylle“ ist (ein schöner, natürlicher Ort, an dem das Leben noch einfach ist). Im Interview kommen weitere Begriffe vor, die wegen ihrer Bildhaftigkeit verwendet werden, wie „ein Alpenpapst sein“, „ein Frühwarnsystem sein“, „am Tiefpunkt ankommen“ oder „im Elfenbeinturm arbeiten“. Die TN versuchen, durch den Kontext und das Glossar zu verstehen, was sie bedeuten.

Fragen Sie sie zum Abschluss, ob sie weitere bildhafte Ausdrücke der deutschen Sprache oder auch ihrer Muttersprache kennen, und lassen Sie sie diese kurz erklären.

Weitere Ideen für den DaF-Unterricht erhalten Sie jeden Monat im Sprachmagazin Deutsch perfekt.

Aktion: Übungsheft gratis

Abonnenten von E-DaF-Info erhalten zum Deutsch perfekt Jahresabonnement für € 85,20 das Übungsheft plus im Wert von € 51,60 gratis dazu:
http://www.spotlight-verlag.de/iik-plus

Weitere Infos:
Spotlight Verlag
Abteilung Lehrer und Dozenten
Daniela Knoll
Tel. +49 (0)89/85681-150
E-Mail:
d.Knoll@spotlight-verlag.de
http://www.spotlight-verlag.de

nach oben

Partnerprogramm: Buchbestellungen bei Amazon

Bequem Fachbücher, deutschsprachige Literatur und CDs für den Unterricht online bestellen ebenso wie Hard-, Software u.v.a.m.

Medien werden innerhalb der deutschsprachigen Länder bei einer Bestellung im Wert von mindestens 20 Euro versandkostenfrei geliefert.

Wenn Sie Ihre Bestellung nach dem Anklicken dieser Adresse durchführen, unterstützen Sie das Erscheinen des E-DaF-Infos. Die für jede Buchbestellung vom Amazon gezahlte Provision wird zur Deckung von Hosting- und Redaktionskosten der Website www.deutsch-als-fremdsprache.de bzw. dieses Infobriefs verwendet.

nach oben

5. Pinnwand: Kurzmeldungen aus und für die DaF- und DaZ-Szene

  • Wir sind Europa:
    Passendes Motto des Deutschlandfunks zum 30. Jubiläum des Austauschprogramms Erasmus. Videos von Beteiligten und Expert*innen sowie vertiefende Features zu Erasmus+.

  • Zukunft der Hochschulbildung:
    Mit "Global, lokal, digital" lassen sich die Ergebnisse der Gipfelkonferenz des Global Learning Council in Berlin zusammenfassen. Die Experten diskutierten Formen des digitalen Lernens, unabhängig von Alters- und Ländergrenzen weltweit.

  • Sprachbar: Schreiben im Netz
    Text und Audio zur Kommunikation im Internet mit ihren spezifischen Ausprägungen und Moden.

  • So schmeckt Deutschland:
    Text über die kulinarische Wahrnehmung Deutschlands im Ausland - eignet sich als Lesetext und Diskussionsanlass über Stereotype.

  • "Sprachdosis" der Deutschen Auslandsgesellschaft:
    Sprachliche Phänomene für den Deutschunterricht außerhalb der deutschsprachigen Länder. Aktuelle Beiträge im "Wort der Woche": "Patzer", "Korruptionsklage", "Abitur", "Relegation".

  • IDT 2017: Programm und Anmeldung
    "Brücken gestalten – mit Deutsch verbinden. Unter diesem Motto findet vom 31. Juli bis 4. August 2017 in Freiburg (Schweiz) die XVI. Internationale Tagung der Deutschlehrerinnen und Deutschlehrer statt.

  • Deutschsprachige Filme neu im Kino
    Filmbeschreibungen, Hintergrundinformationen und Filmtrailer:

    • Sommerfest, Deutschland 2017, Komödie, Literaturverfilmung, ohne Altersbegrenzung. Regie: Sönke Wortmann. Nach dem Roman von Frank Goosens.

    nach oben

Impressum

HERAUSGEBER:

IIK Firmenservice GmbH
Internationale Kommunikation, Trainings und Trainerausbildung
Geschäftsführung: Dr. Matthias Jung
Amtsgericht Düsseldorf HRB 47502
Finanzamt Düsseldorf-Süd Nr. 106/5713/2032

Tel: +49 (0)211/56622-0, Fax: +49 (0)211/56622-300
E-Mail: buero + @ + iik-firmenservice.de
(Adresse ist als Schutz vor Virenmails in Teile zerlegt - einfach wieder zusammensetzen.)
Eulerstr. 50
40477 Düsseldorf
Deutschland

Postfach 26 01 53
40094 Düsseldorf
Deutschland
http://www.iik-firmenservice.de

Die IIK Firmenservice GmbH ist eine hundertprozentige Tochter des IIK Düsseldorf e.V.
http://www.iik-duesseldorf.de/
http://www.wirtschaftsdeutsch.de/
http://www.deutsch-als-fremdsprache.de/

KONTAKT:

Themenvorschläge, Beiträge und Leserbriefe bitte an:
online-redaktion + @ + deutsch-als-fremdsprache.de
(Adresse ist als Schutz vor Virenmails in Teile zerlegt - einfach wieder zusammensetzen.)

PORTAL:

http://www.deutsch-als-fremdsprache.de

INTERNET-ARCHIV:

(ISSN 1439-3611) - Alle Texte mit Umlauten:
http://www.deutsch-als-fremdsprache.de/infodienst

AUTOR DIESER AUSGABE:

Andreas Westhofen

REDAKTIONSTEAM:

Andreas Westhofen, M.A., Dr. Matthias Jung (V.i.S.d.P.), Dr. Rüdiger Riechert

COPYRIGHT:

Die Veröffentlichung von Artikeln aus dem E-DaF-Infobrief in Mailinglisten und anderen Fachpublikationen über E-Mail im Bereich Deutsch als Fremdsprache ist unter Nennung der Quelle sowie der Internet-Plattform http://www.deutsch-als-fremdsprache.de/ erlaubt. Für alle anderen Formen der Veröffentlichung und Archivierung ist die Erlaubnis der Redaktion einzuholen.

IIK-KURSANGEBOTE:

Die Kursprogramme des IIK Düsseldorf (DaF-Kurse, Fremdsprachen, Weiterbildungen) sowie eine Selbstdarstellung zum Herunterladen.

ADRESSENÄNDERUNG:

Löschen der alten E-Mail-Adresse: Verwenden Sie dazu bitte den Unsubscribe-Link im Kopf oder am Ende der Infobriefe. Anschließend melden Sie sich mit der neuen Adresse wieder an.

ABO BESTELLEN:

Ein Abo bestellen können Sie über unser zentrales Online-Formular

Wichtig: Sie erhalten nach der Anmeldung eine E-Mail, die Sie an den Absender zurücksenden müssen. Erst nach dieser Bestätigung Ihrer Anmeldung werden Sie in den Verteiler aufgenommen!

ABO BEENDEN:

Verwenden Sie dazu bitte den Unsubscribe-Link im Kopf oder am Ende der Infobriefe.

nach oben