IDIAL4P - Fremdsprachen für den Beruf WerbungSommerkurse IIK Düsseldorf

Foren für E-Mail-Partnersuche, DaF-Diskussionen und -Jobsuche

Sprachberatung

Bitte in den Foren nur auf Deutsch schreiben!
Auch fremdsprachliche Beiträge müssen wir leider löschen.

Ich gehe in die Schule vs. Ich gehe zur Schule
geschrieben von: Herzlein ()
Datum: 13. Februar 2013 10:54

Hallo,

ich habe folgende Frage:

Akkusativ: erfragt man mit wohin
Dativ: erfragt man mit wo?

Meine Frage anhand eines Beispiels:
A: Wo gehst du hin?
B: Zur Schule.

Warum sagt man also zur Schule/zur Arbeit/zur Uni usw. Die Frage ist doch wohnin- d.h. Akkusativ und müsste heissen: Ich gehe in die Schule.

Kann das jemand bitte erklären?

Danke

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Ich gehe in die Schule vs. Ich gehe zur Schule
geschrieben von: lwowanin ()
Datum: 13. Februar 2013 17:34

Hi,
ich habe jetzt zwei verschiedene Denkansätze, die einander hoffentlich nicht widersprechen ;) Und ich bin kein Muttersprachler, also kann das alles falsch sein)

1) die Präposition "zu" erfordert Dativ, deswegen "zur", "zu mir" etc. Man kann aber trotzdem fragen: "Wohin gehst du jetzt"? Ich gehe zur Bank. "Zu" zeigt hier die Richtung und wird viel öfter mit "gehen" verbunden als "in".

2) wenn man sagt: "ich gehe zur Schule", kann das entweder "ich bin ein Schüler" und gehe deswegen regelmäßig zur Schule oder "ich gehe zu irgendeiner konkreten Schule", werde aber nicht unbedingt hineingehen (ich habe z.B. ein Treffen dort, an der Schule, organisiert) bedeuten. Und wenn man sagt: "ich gehe in die Schule" kann das entweder "ich bin ein Schüler" oder "ich werde jetzt in irgendwelche konkrete Schule hineingehen" bedeuten.

keine Garantie ;)



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 13.02.13 17:35.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Ich gehe in die Schule vs. Ich gehe zur Schule
geschrieben von: Viki55 ()
Datum: 15. April 2013 21:34

In Österreich sagt man "Ich gehe in die Schule."

In Deutschland sagt man "Ich gehe zur Schule."

Wenn du in Österreich sagst "du gehst zur Schule", dann gehst du nur zum Schulgebäude betrittst dieses jedoch nicht.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Ich gehe in die Schule vs. Ich gehe zur Schule
geschrieben von: Redeker, Bangkok ()
Datum: 16. April 2013 07:54

lwowanin schrieb:
-------------------------------------------------------

> 2) wenn man sagt: "ich gehe zur Schule", kann das
> entweder "ich bin ein Schüler" und gehe deswegen
> regelmäßig zur Schule oder "ich gehe zu
> irgendeiner konkreten Schule", werde aber nicht
> unbedingt hineingehen (ich habe z.B. ein Treffen
> dort, an der Schule, organisiert) bedeuten. Und
> wenn man sagt: "ich gehe in die Schule" kann das
> entweder "ich bin ein Schüler" oder "ich werde
> jetzt in irgendeine konkrete Schule hineingehen"
> bedeuten.
>
> keine Garantie ;)


Guten Morgen, dieser Beitrag ist zwar "Ohne Garantie", aber ganz richtig.

Auch in Deutschland wird dieser Unterschied gemacht.


Mit freundlichen Grüßen

Michael Redeker

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Ich gehe in die Schule vs. Ich gehe zur Schule
geschrieben von: Ali.Kaz ()
Datum: 05. Juli 2015 11:14

Hallo,

vielleicht is es ein bisschen spät, aber ich will auch 2 Punkte sagen:


1. Die Frage selbst ist nicht komplett. Es ist nicht immer so, wenn das Verb etwas mit Bewegung zu tun hat , das Nomen nach allen Präpositionen Akkusativ wird. Es gilt nur für lokale Präpositionen, besonders diese 9: über, auf, unter, vor, hinter, an, neben, in, zwischen.


Zun Beispiel: Ich gehe in den Park.



2. Die Antworten sind ,meiner Meinung nach, auch nicht komplett und haben nur einen Teil der Antwort. Es gibt auch einige Präpositionen, die selbt mit der Bwegung zu tun haben und bilden immer Dativ. Zum Beispiel: aus (woher?), von (woher?), zu (wohin?), nach (wohin?):

Er fährt jeden Tag mit dem Fahrrad zur Arbeit.


Am einfachsten kann man es so lernen, dass diese 7 Präpositionen (aus, bei, mit, nach, seit, von, zu) immer Dativ bilden, ob das Verb Bewegung hat oder nicht. Außer diesen 7 Präpositionen bestätigt sich die Regel: Wo?: Dativ, Wohin?: Akusativ.
Am Ende muss ich sagen, dass Deutsch meine Fremdsprache ist.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Ich gehe in die Schule vs. Ich gehe zur Schule
geschrieben von: Aymen bahs ()
Datum: 31. Juli 2015 15:23

Hier paar Tipps,Übung und ihre Lösung über mittelstufe + grundstufe Gramatik schau mal : [dsh-termin.blogspot.com]

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Ich gehe in die Schule vs. Ich gehe zur Schule
geschrieben von: LucidOy ()
Datum: 16. Juli 2016 07:47

Wie ist das mit:
ich fahre zur Berliner Straße und ich fahre in die Berliner Straße.
Was ist hier der Unterschied, kann mir das bitte jemand erklären?

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Ich gehe in die Schule vs. Ich gehe zur Schule
geschrieben von: nasimi ()
Datum: 04. November 2016 19:59

Ich fahre zur Berliner Straße bedeutet, dass du zwar in Richtung "Berliner Straße" fährst, jedoch nicht unbedingt in diese Straße einbiegst. Ich fahre in die Berliner Straße bedeutet, dass du in diese Straße reinfährst.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Ich gehe in die Schule vs. Ich gehe zur Schule
geschrieben von: Bingo ()
Datum: 05. November 2016 00:22

Im Deutschen erfordern Präpositionen wie in oder zu einen bestimmte grammatischen Kaus wie Dativ, Akkusativ oder manchmal auch den Genitiv.
Der Kasusgebrauch für jede Präposition ist dabei oft willkürlich (wohl durch früheren Sprachgebrauch) festgelegt, und man kann nichts Anderes machen, als diese auswendig zu lernen, nachzuschlagen odwr durch Sprachgebrauch aktiv einzuüben. In der traditionellen Grammatikschreibung gibt es dafür den Fachterminus "Rektion".

In Fällen sogenannter Wechselpräpositionen wie "ich gehe zur Schule" "Ich gehe in der Schule (herum)" gibt es einen Bedeutungsunterschied: bei der Verwendungmit ZU sagt man aus, dass man noch nicht in der Schule ist,also sich auf dem Weg forthin befindet. In dem anderen Fall ist man bereits in der Schule und bewegt sich innerhalb des Schulgebäudes.

Daneben gibt es im Sorachgebrauch auch noch den Unterschied, den der/die Nasimui-Poster(in) bereits angedeutet hat.

Wenn man z.B. sagt: "ich gehe (noch) zur Schule", kann man aussagen, dass man noch Schüler ist und noch nicht ins Berufsleben eingetreten ist. Das ist eine Frage der Perfomanz, also wie ich etwas ausdrücke. Die Bitte, das Fenster zu öffnen, kann man z.B. ja auch in Form eines Fragesatzes ("kannst du bitte das Fenster öffnen?") oder einer direkten Aufforderung ("Öffne bitte das Fenster")
äußern.

Daher bitte darauf achten, dass solche Aspekte der sprachlichen Performanz nicht mit solchen der Grammatik oder der willkürlichen Festlegung durch den Sprachgebrauch verwechselt werden. DaF-Lehrende brauchen u.a. deshalb profunde linguistische Kenntnisse, die über das, was man aus der traditionellen Grammatikschreibung für das Deutsche kennt, hinausgehen.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Ich gehe in die Schule vs. Ich gehe zur Schule
geschrieben von: Milorad Gavrilovic ()
Datum: 09. November 2016 07:52

Viki55 schrieb:
-------------------------------------------------------
> In Österreich sagt man "Ich gehe in die Schule."
>
> In Deutschland sagt man "Ich gehe zur Schule."
>
> Wenn du in Österreich sagst "du gehst zur Schule",
> dann gehst du nur zum Schulgebäude betrittst
> dieses jedoch nicht.


Egon Friedell war ein österreichischer Journalist und Schriftsteller.

"Nach dem Tod seines Vaters 1891 lebte Egon bei einer Tante in Frankfurt am Main. Dort ging er zur Schule, wurde aber wegen ungebührlichen Benehmens nach zwei Jahren vom Unterricht ausgeschlossen."

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Ich gehe in die Schule vs. Ich gehe zur Schule
geschrieben von: Bigg Boss ()
Datum: 09. Dezember 2017 15:42

Wenn du sagst:

Ich gehe zur..... Straße. Hier zeigst du deine Richtung.

Und wenn du sagst:

Ich gehe in die .....Straße. Hier zeigst du, dass du in die Straße reingehst.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Ich gehe in die Schule vs. Ich gehe zur Schule
geschrieben von: Jan Steffen ()
Datum: 12. Dezember 2017 22:51

Guten Abend,
die Regel „Wohin?“ wird immer mit Akkusativ beantwortet, ist falsch.

Wohin kann mit „nach“, „zu“ (beide mit Dativ, auch wenn bei geographischen Orten der Dativ bei „nach“ nicht markiert wird (nach Spanien)) ODER mit den neun Wechselpräpositionen (in, auf, über, unter, hinter, vor, an, neben, zwischen) beantwortet werden. Nur die letzten 9 unterscheiden bei Wohin (Akkusativ) und Wo (Dativ) den Kasus.

Ich gehe in die Schule. (= durch die Tür in das Gebäude hinein)
Ich gehe zur Schule. (=in Richtung Schule//Ich bin Schüler_in.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Ich gehe in die Schule vs. Ich gehe zur Schule
geschrieben von: imad ()
Datum: 08. Februar 2018 14:42

hallo . ich gehe zu der schule da ist dativ also ich gehe zur ist combination von zu und der
aber ich gehe in die schule auch richtig weil ist die frage von wohin gehst du
also hier mussen wir akkusatif benutzen

Optionen: AntwortenZitieren


Ihr vollständiger Name: 
Ihre Emailadresse: 
Thema: 
Schutz gegen unerwünschte Werbebeiträge (SPAM):
Bitte geben Sie den Code aus dem unten stehenden Bild ein. Damit werden Programme geblockt, die versuchen dieses Formular automatisch auszufüllen. Wenn der Code schwer zu lesen ist, versuchen Sie ihn einfach zu raten. Wenn Sie einen falschen Code eingeben, wird ein neues Bild erzeugt und Sie bekommen eine weitere Chance.

Bitte in den Foren nur auf Deutsch schreiben!
Auch fremdsprachliche Beiträge müssen wir leider löschen.


This forum powered by Phorum.