IDIAL4P - Fremdsprachen für den Beruf Werbung

Foren für E-Mail-Partnersuche, DaF-Diskussionen und -Jobsuche

Sprachberatung

Bitte in den Foren nur auf Deutsch schreiben!
Auch fremdsprachliche Beiträge (d. h. Beiträge über andere Sprachen) müssen wir leider löschen.

Seiten: 12nächste Seite
Aktuelle Seite: 1 von 2
Akkusativ oder Dativ?
geschrieben von: CR7 ()
Datum: 23. März 2013 14:21

Muss in den folgenden beiden Sätzen nach "außer" der Akkusativ oder der Dativ stehen?

Ich lade alle ein außer dich/dir.
Sie hat alle eingeladen außer mich/mir.

Weiß das jemand?

Schöne Grüße

Alexandra

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Akkusativ oder Dativ?
geschrieben von: Milorad Gavrilovic ()
Datum: 23. März 2013 16:02

Hallo Alexandra,

außer = abgesehen von, ausgenommen:

Außerhalb ihm/ihn habe ich keinen Freund.
Alle außer dir/du waren einverstanden.
Er rettete nichts außer sein(em) Leben.
Wir gehen täglich baden, außer wenn es regnet.

außer = außerhalb:

außer Landes sein

MfG: Milorad



5-mal bearbeitet. Zuletzt am 08.05.17 13:45.

Optionen: AntwortenZitieren
Akkusativ oder Dativ
geschrieben von: Redeker, Bangkok ()
Datum: 23. März 2013 17:11

Guten Abend Alexandra,

die Präposition "außer" steht nun gewöhnlich mit dem Dativ.

Wird "außer" aber als Konjunktion gebraucht, kann das folgende Wortgebilde im gleichen Kasus wie das Bezugswort stehen.


In Ihren Beispielen sind also Dativ und Akkusativ richtig.

Ich lade alle ein außer (Konjunktion) dich / außer (Präposition) dir.
Sie hat alle eingeladen außer mich (Konjunktion) / außer (Präposition) mir.


(Ich würde hier modern in beiden Fällen den Akkusativ vorziehen.)


Außerhalb ihm/ihn habe ich keinen Freund.


(Bei diesem Beispiel würde ich den Dativ vorziehen, da der Akkusativ nachgestellt ist.

Die lokale Präposition "außerhalb" wird mit dem Genitiv und gewöhnlich nicht mit Personen gebraucht. Außer Sie meinen GOtt.)



Mit freundlichen Grüßen

Michael Redeker

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Akkusativ oder Dativ?
geschrieben von: CR7 ()
Datum: 23. März 2013 18:48

Vielen Dank, Herr Dr. Redeker, vielen Dank, Milorad. Ich freue mich über diese hilfreichen Antworten.

Liebe Grüße und ein schönes restliches Wochenende

Alexandra

Optionen: AntwortenZitieren
Re: außer (Konjunktion) dich / außer (Präposition) dir
geschrieben von: Milorad Gavrilovic ()
Datum: 24. März 2013 05:58

Guten Morgen Herr Dr. Redeker,


Zitat

Sie schreiben:

In Ihren Beispielen sind also Dativ und Akkusativ richtig.

Ich lade alle ein außer (Konjunktion) dich / außer (Präposition) dir.
Sie hat alle eingeladen außer mich (Konjunktion) / außer (Präposition) mir.

Können Sie mir bitte erklären, warum "außer" im ersten Fall (außer dich) als Konjunktion und im zweiten Fall (außer dir) als Präposition benutzt wird? Die Übersetzung ins Serbische ist in beiden Fällen identisch. Kann eine Konjunktion "einen Kasus regieren"? Das kann ich mir gar nicht vorstellen.
Als "Konjunktion" steht das Wort für "und nicht". Als Präposition bedeutet es "ausgenommen". Ich bin mir nicht sicher, ob ich recht habe.


Mit freundlichen Grüßen
Milorad Gavrilovic



8-mal bearbeitet. Zuletzt am 08.05.17 13:24.

Optionen: AntwortenZitieren
Grammatik und Erklärungen
geschrieben von: Redeker, Bangkok ()
Datum: 24. März 2013 07:01

Guten Morgen Milorad,

einen Link zur Canoo.Net-Grammatik habe ich in den obigen Beitrag gesetzt.

Hier ist noch ein weiterer Link zu einer auf Grammatikfragen spezialisierten Webseite. Dort wird der Unterschied zwischen der Präposition und der Konjunktion "außer" erläutert. Und für alle Sprachanwender gibt es dort einen Hinweis auf den tatsächlichen, populären Gebrauch.

Das ist eine sehr nützliche Seite, unserem Forum hier ähnlich, aber übersichtlich strukturiert.



Mit freundlichen Grüßen

Michael Redeker

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Grammatik und Erklärungen
geschrieben von: Redeker, Bangkok ()
Datum: 24. März 2013 07:22

Guten Morgen Milorad,

Zitat
Sie fragen:

Kann eine Konjunktion einen Kasus regieren?


Nein, natürlich nicht. Die Konjunktion verbindet lediglich mit einem Bezugswort, dessen Kasus von einem Verb oder einer Präposition abhängt.


Ich lade alle (Akkusativ) ein außer (Konjunktion) dich / außer (Präposition) dir.


Mit freundlichen Grüßen

Michael Redeker

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Akkusativ oder Dativ?
geschrieben von: CR7 ()
Datum: 24. März 2013 12:12

Guten Tag, Herr Dr. Redeker!

Warum heißt es "zu einer auf Grammatikfragen spezialisierten Webseite" und nicht "... spezialisierte Webseite"?

Mit schönen Grüßen

Alexandra

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Akkusativ oder Dativ?
geschrieben von: Redeker, Bangkok ()
Datum: 24. März 2013 12:37

Guten Tag Alexandra,

es heißt "zu einer auf Grammatikfragen spezialisierten Webseite", weil nach der Präposition "zu" der Dativ folgt, das Artikelwort "einer" hier schon Genus, Numerus und Kasus anzeigt und das Adjektiv "spezialisiert" schwach gebeugt wird.


Mit freundlichen (Dativ Plural) Grüßen

Michael Redeker

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Akkusativ oder Dativ?
geschrieben von: CR7 ()
Datum: 24. März 2013 13:04

Danke, Herr Dr. Redeker! Auf Sie kann man sich verlassen.

Mit sonnigen Grüßen

Alexandra

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Akkusativ oder Dativ?
geschrieben von: Milorad Gavrilovic ()
Datum: 27. März 2013 06:15

Guten Morgen Herr Dr. Redeker,

analog zu "Anstatt zu lernen, spielt er Fußball." sagt man auch " Ich weiß nichts, außer zu kritisieren". Bei diesen Beispielen geht es um komplexe Subjunktoren. Im Satz " Alle, außer ein Lehrer, haben das Leben behalten." geht es also um eine Konjunktion. Die Verwendung von "außer" als Präposition ist meiner Meinung nach hier üblicher, zum Beispiel: Alle, außer einem Lehrer...

Als Präposition steht "außer" mit Genitiv, Dativ und Akkusativ:

- Mit Genitiv nur noch in alten erstarrten Wendungen "außer Landes gehen/sein"
- Mit Dativ: außer dem Hause
Ich bin außer mir (empört).
- Mit Akkusativ: außer Tätigkeit setzen, außer allen Zweifel stellen, außer (allen) Atem kommen (bei Verben der Bewegung, vorwiegend mit setzen, kommen oder stellen)

Im Serbischen ist nur der Satz "Er hat alle eingeladen außer dich." möglich.

Mit freundlichen Grüßen
Milorad Gavrilovic



6-mal bearbeitet. Zuletzt am 17.12.19 02:42.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Akkusativ oder Dativ?
geschrieben von: Nils Bickenbach ()
Datum: 15. Mai 2016 11:25

Guten Tag,

auch wenn das Thema hier ein paar Jahre alt ist, möchte ich es doch nochmal aktuell machen ;)

"Außer" ist in den Beispielen für meine Begriffe die Präposition. Und bei der Präposition "außer" steht meistens der Dativ (es gibt Ausnahmen wie "außer Landes gehen" (Genitiv) und "außer Gefecht setzen" (Akkusativ)).
Ich habe mir den Unterschied zwischen der Präposition "außer" und der Konjunktion "außer" angesehen und bin zu folgendem Schluss gekommen: Beide drücken nicht dasselbe aus. "Außer" als Präposition bedeutet soviel wie "außerhalb von/abgesehen von". Also: Ich lade alle ein, außer dir. (wie "abgesehen von dir"). "Außer" als Konjunktion besagt, so wie ich es sehe, etwas anderes: "Alles hat uns gefallen, außer dass es geregnet hat." Oder: "Du darfst nicht eintreten, außer du entschuldigst dich."
Hier Bedeutet "außer" nicht "abgesehen/außerhalb von", sondern "es sei denn, dass" oder "abgesehen davon, dass" (was nicht dasselbe ist wie "abgesehen von").
Also muss in den Beispielen der Dativ verwendet werden. Das halte ich für richtig, außer jemand überzeugt mich vom Gegenteil ;)

MfG

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Akkusativ oder Dativ?
geschrieben von: Nils Bickenbach ()
Datum: 15. Mai 2016 12:34

Habe den Canoo-Link übersehen, die Funktionsweise der Konjunktion "außer" ist wohl doch sehr weit. Allerdings klingt es in manchen Beispielen sehr komisch, "außer" nicht mit Dativ zu benutzen sondern mit dem vom Hauptsatz-Verb geforderten Fall. Nun ja, solange es Sinn macht, möchte ich es mal dabei bewenden lassen. :)

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Akkusativ oder Dativ?
geschrieben von: Elke456 ()
Datum: 08. Mai 2017 11:03

Hallo,
das Verb einladen steht mit Akkusativ, also "dich" (Ich lud alle ein außer dich) (als Gegenteil von "und auch dich").
Jedoch: Alle luden mich ein außer dir: Hier ist das "dir" ein Nominativ!

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Akkusativ oder Dativ?
geschrieben von: Redeker, Bangkok ()
Datum: 08. Mai 2017 12:18

Guten Tag Elke,

Dativ: Alle luden mich ein außer dir: Hier ist das "dir" ein Nominativ! Dativ.



Mit freundlichen Grüßen

Michael Redeker

Optionen: AntwortenZitieren
Re: außer
geschrieben von: Milorad Gavrilovic ()
Datum: 08. Mai 2017 19:07

1.Konjunktion: „Es gibt nichts Gutes, außer man tut es.“
Wer hat das gesagt? Erich Kästner.

2.Präposition: Das kann keiner außer dir.

Im Unterschied zu Präpositionen regieren Konjunktionen normalerweise keinen Kasus an ihren Ergänzungen.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 08.05.17 19:11.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Akkusativ oder Dativ?
geschrieben von: Dieter Gais ()
Datum: 13. Mai 2017 08:03

Guten Tag,

ich möchte den nachfolgenden Satz richtig schreiben.

Wir verlegen alles außer Bücher (Akk.) bzw. Büchern (Dat.)

Vielleicht habe ich die ganze Diskussion nur nicht verstanden und die Lösung wurde bereits genannt.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Akkusativ oder Dativ?
geschrieben von: Milorad Gavrilovic ()
Datum: 13. Mai 2017 12:00


Optionen: AntwortenZitieren
Re: außer
geschrieben von: Milorad Gavrilovic ()
Datum: 13. Mai 2017 12:10

Präposition mit Dativ:

Niemand kann es lesen außer ihm selbst.
außer [dem] Haus[e]
außer allem Zweifel
außer Dienst (Abkürzung a.D.)
außer Rand und Band
Ich bin außer mir (empört).
außer Acht lassen; außer aller Acht lassen

Präposition mit Akkusativ (bei Verben der Bewegung):

außer allen Zweifel setzen
etwas außer jeden Zusammenhang stellen

Präposition mit Dativ oder Akkusativ:

Ich gerate außer mir oder mich vor Freude.

Präposition mit Genitiv nur in:

außer Landes gehen, sein

Optionen: AntwortenZitieren
Nomenativ, Genitiv, Dativ oder Akkusativ?
geschrieben von: Schanibaki Laeth ()
Datum: 03. Februar 2019 22:36

Hallo, da ich mir immer diese Frage stelle, möchte ich gerne mal hier fragen.
Ich würde gerne paar Beispiele schreiben und ich würde mich sehr freuen, wenn ich die Antworten meiner Fragen bekäme.
Ich gedanke keiner schönen Zeiten außer jener vergangenen Zeiten.
Ich habe keinen anderen Freund außer dich.
Ich will keinem anderen helfen außer dir.
Keiner kann mich glücklich machen außer du.

Liebe Grüße

Optionen: AntwortenZitieren
Seiten: 12nächste Seite
Aktuelle Seite: 1 von 2


Ihr vollständiger Name: 
Ihre Emailadresse: 
Thema: 
Schutz gegen unerwünschte Werbebeiträge (SPAM):
Bitte geben Sie den Code aus dem unten stehenden Bild ein. Damit werden Programme geblockt, die versuchen dieses Formular automatisch auszufüllen. Wenn der Code schwer zu lesen ist, versuchen Sie ihn einfach zu raten. Wenn Sie einen falschen Code eingeben, wird ein neues Bild erzeugt und Sie bekommen eine weitere Chance.

Bitte in den Foren nur auf Deutsch schreiben!
Auch fremdsprachliche Beiträge (d. h. Beiträge über andere Sprachen) müssen wir leider löschen.


This forum powered by Phorum.