IDIAL4P - Fremdsprachen für den Beruf Werbung

Foren für E-Mail-Partnersuche, DaF-Diskussionen und -Jobsuche

Fachdiskurs Deutsch als Fremdsprache

Bitte in den Foren nur auf Deutsch schreiben!
Auch fremdsprachliche Beiträge (d. h. Beiträge über andere Sprachen) müssen wir leider löschen.


Aktuelle Seite: 1 von 1
Ergebnisse 1 - 27 von 27
4 Jahre zuvor
Ginover
sorry, hab mich verlesen ...
Forum: Stellengesuche und Angebote von Freiberuflern
4 Jahre zuvor
Ginover
Zur Info: Die Österreicher schreiben Spaß ... wir werden ganz krawutisch, wenn wir Spass lesen (auch wenn es im Österreichischen Wörterbuch mit ss angeführt ist) ... Und Anna: Vielleicht hilft dir dieser Link ein bisschen weiter http://www.goethe.de/ins/us/saf/prj/stg/mus/cli/enindex.htm
Forum: Fachdiskurs Deutsch als Fremdsprache
5 Jahre zuvor
Ginover
Dordolla: Ich bin auch Österreicherin und habe meine Ausbildung in Ö gemacht. Darf ich fragen, aus welchem Bundesland du kommst? Liebe Grüße Gini
Forum: Arbeitsmarkt und Honorare
5 Jahre zuvor
Ginover
Florin Mergela schrieb: ------------------------------------------------------- > Guten Tag, > > hast du dir denn schon einmal überlegt eine > bereits bestehende Sprachschule zu kaufen. Da hast > du dann vermutlich schon einen Kundenstock und der > Beginn ist nicht so holprig. > Stehen denn so viele Sprachschulen zum Verkauf?? Und wenn ja, ist das dann nicht zu
Forum: Arbeitsmarkt und Honorare
5 Jahre zuvor
Ginover
Telc bietet Fort- und Weiterbildungen in diesem Bereich an. Ich kann dir aber leider nicht sagen, wie gut/sinnvoll diese Seminare sind. Das pdf dazu findest du hier Telc-Seminare Liebe Grüße Gini
Forum: Arbeitsmarkt und Honorare
5 Jahre zuvor
Ginover
Ich arbeite ganz gern auch mit dem Buch 55 kommunikative Spiele (Susanne Daum, Hans-Jürgen Hantschel) aus dem Klett-Verlag. Da findest du viele Anregungen für Gruppendiskussionen und Rollenspiele. Liebe Grüße Gini
Forum: Fachdiskurs Deutsch als Fremdsprache
5 Jahre zuvor
Ginover
Ich würde mich gerne mit Ihnen zu Ihrem Foreneintrag (siehe unten) austauschen, Sie haben aber leider keine Kontaktdaten hinterlassen. Bitte Mailadresse angeben oder mich unter texthaus@yahoo.de kontaktieren. Vielen Dank! *********************************************** Hi all, ich habe vergangenes Schuljahr an
Forum: Arbeitsmarkt und Honorare
6 Jahre zuvor
Ginover
An der Grazer Universität kannst du auch einen BA bzw. einen Master im Bereich DaF/DaZ erwerben. www.uldaf.at
Forum: Arbeitsmarkt und Honorare
6 Jahre zuvor
Ginover
Mit Hand- und/oder Fingerpuppen kann man auch sehr viel Abwechslung in den "Unterricht" bringen. Kinder lieben das :).
Forum: Fachdiskurs Deutsch als Fremdsprache
6 Jahre zuvor
Ginover
Ich habe in Österreich auch auf Werkvertragsbasis DaF-Kurse gehalten und Hospitationen zugelassen (ich wurde fairerweise vorher gefragt). Und zwar aus dem Grund, weil ich froh über Feedback zu meinem Unterricht bin, das ich mit dieser Außensicht bekomme. Aus diesen Gastbesuchen habe ich immer wieder etwas für mich mitnehmen können. Und den Unterricht haben sie überhaupt nicht gestört. Man stellt
Forum: Arbeitsmarkt und Honorare
6 Jahre zuvor
Ginover
Ich frag mich grad: Ist das Verfassen/Anlegen eines Portfolios eine Möglichkeit der Arbeitsbeschäftigung oder steckt da schon ein tieferer Sinn dahinter? Ich habe meine Ausbildung für DaF/DaZ an einer Uni in Österreich gemacht. Portfolios waren da kein Thema. Hm ...
Forum: Fachdiskurs Deutsch als Fremdsprache
6 Jahre zuvor
Ginover
Gutes Angebot liest sich ja sehr hoffnungsfroh :)) Liebe Grüße und alles Gute für den "Sommerjob" Gini
Forum: Stellengesuche und Angebote von Freiberuflern
6 Jahre zuvor
Ginover
Zur Schweiz: Eine Möglichkeit wäre, in Österreich (Vorarlberg) zu wohnen und in die Schweiz zu pendeln (vorausgesetzt natürlich, die Stelle befindet sich in Grenznähe zu Österreich). Die Lebenshaltungskosten in Österreich sind zwar auch ganz schön, aber geringer als in der Schweiz sind sie es auf jeden Fall. Ich kenne einige (allerdings sind das Techniker), die das so machen.
Forum: Arbeitsmarkt und Honorare
6 Jahre zuvor
Ginover
Jetzt, nachdem ich meine Sprache wieder gefunden habe: Gute Idee, schlagen wir ein bisschen Krach ...
Forum: Arbeitsmarkt und Honorare
6 Jahre zuvor
Ginover
bin gerade sprachlos ... Das Einstiegshonorar für unerfahrene Lehrkräfte beträgt 14,50 €; für erfahrene Lehrkräfte (ca. 1200 Stunden à 45 Minuten) 14,80 €.
Forum: Arbeitsmarkt und Honorare
6 Jahre zuvor
Ginover
Gerade im Xing-Forum gefunden. Podiumsdiskussion am 25. März in Bremen: Liebe Grüße aus Österreich :) Gini
Forum: Arbeitsmarkt und Honorare
6 Jahre zuvor
Ginover
Da gebe ich dir vollkommen recht, die Wertschätzung, die man Lehrenden auf dem privaten Bildungssektor entgegenbringt, ist mehr als fragwürdig. Ich sehe diese Babe-Lösung als einen Mikroschritt in die richtige Richtung. Wenn du als freie Lehrkraft tätig bist, bist du auch zu allen möglichen Abgaben verpflichtet (Krankenkasse, Selbstständigenvorsorge usw.), bist du über Babe angestellt, dann gibt
Forum: Arbeitsmarkt und Honorare
6 Jahre zuvor
Ginover
Maximilian: Folgendes Angebot ist gerade in meinem Postfach gelandet, es wird nach Babe bezahlt. Wenn man Glück hat, rechnen sie Vordienstzeiten an und das Gehalt wird dann auch ein bisschen mehr. :)) Liebe Grüße Gini
Forum: Arbeitsmarkt und Honorare
6 Jahre zuvor
Ginover
Vollbeschäftigung bedeutet 38,8 Stunden. Das ist die Basis, wonach sich die Bezahlung richtet ... und brutto wären das für jemanden mit 1 bis 2 Jahren Berufserfahrung ca. 2000 Euro. Der Link zur Gehaltstabelle:
Forum: Arbeitsmarkt und Honorare
6 Jahre zuvor
Ginover
Die Situation der DaF- und DaZ-Lehrenden ist in Österreich ähnlich prekär wie in Deutschland. Es gibt zahlreiche private Sprachschulen, die die Lehrenden mit einem Hungerlohn abspeisen. Aber es gibt auch die Möglichkeit, sich bei diesen Schulen - sofern sie das anbieten - anstellen zu lassen. Das läuft dann über die sog. Plattform BABE mit festgelegtem Kollektivvertrag (eingestuft wird Lehrperso
Forum: Arbeitsmarkt und Honorare
6 Jahre zuvor
Ginover
Ich sage dazu immer Affenschwänzchen, der gängige Ausdruck ist sicher Klammeraffe. Liebe Grüße Gini
Forum: Fachdiskurs Deutsch als Fremdsprache
6 Jahre zuvor
Ginover
Hat jemand von euch schon für Pet-Sprachen gearbeitet? Sie suchen aktuell Dozentinnen und Dozenten für DaF, vermeiden aber in ihrer Anzeige (bei Xing gefunden) die Angabe des Honorars :) Liebe Grüße Gini
Forum: Arbeitsmarkt und Honorare
6 Jahre zuvor
Ginover
In Österreich sagt man schon: Ich habe Rückenweh. Zumindest kennen wir das im Süden und verwenden es auch. Auch Zahnweh, Kopfweh, Knieweh, Haarweh (für einen Kater, den man sich nach zu viel Alkoholkonsum eingefangen hat) ... :)) Liebe Grüße Gini
Forum: Fachdiskurs Deutsch als Fremdsprache
6 Jahre zuvor
Ginover
Was aus meiner Sicht auch sehr wichtig ist, bevor du mit dem Unterricht beginnst: Lege dir schon im Vorfeld einen "Fahrplan" an, wo du dir notierst, was du wann an Stoff durchnehmen willst. Und eventuell auch, welche Methoden und Aktivitäten du einsetzen möchtest (z. B. Gruppenarbeit, Stillarbeit, Frontalunterricht, Spiele ... - je abwechslungsreicher, desto besser). Du solltest dir au
Forum: Fachdiskurs Deutsch als Fremdsprache
6 Jahre zuvor
Ginover
www.graf-gutfreund.at hat auch zahlreiche Arbeitsblätter gelistet, die man gratis verwenden kann. Liebe Grüße Gini
Forum: Fachdiskurs Deutsch als Fremdsprache
6 Jahre zuvor
Ginover
Bei mir ist das institutsabhängig. Auf der Uni, an der ich gelegentlich Intensivkurse gebe, dauert eine Einheit 45 Minuten, im privaten Sprachinstitut ist eine Einheit mit 50 Minuten festgeschrieben. Liebe Grüße Gini
Forum: Fachdiskurs Deutsch als Fremdsprache
6 Jahre zuvor
Ginover
1 c 2 b/c ... je nach Auftragslage Liebe Grüße aus Österreich Gini
Forum: Arbeitsmarkt und Honorare
Aktuelle Seite: 1 von 1

Bitte in den Foren nur auf Deutsch schreiben!
Auch fremdsprachliche Beiträge (d. h. Beiträge über andere Sprachen) müssen wir leider löschen.


This forum powered by Phorum.