IDIAL4P - Fremdsprachen für den Beruf Werbung

Foren für E-Mail-Partnersuche, DaF-Diskussionen und -Jobsuche

Fachdiskurs Deutsch als Fremdsprache

Bitte in den Foren nur auf Deutsch schreiben!
Auch fremdsprachliche Beiträge (d. h. Beiträge über andere Sprachen) müssen wir leider löschen.


Aktuelle Seite: 1 von 3
Ergebnisse 1 - 30 von 77
2 Jahre zuvor
Caruso
Ja, hier handelt es sich ganz offensichtlich um einen Handel mit Prüfungsarbeiten. Wenn das tatsächlich der Fall ist, dann machen sich auch die Forenbetreiber strafbar wegen Beihilfe zum Betrug. Solche Postings wie die von Selim sollten daher hier nicht geduldet umd umgehend gelöscht werden! ZitatJetzt wird's langsam strafbar. Unglaublich - und mit solchen "KollegInnen" muss
Forum: Fachdiskurs Deutsch als Fremdsprache
2 Jahre zuvor
Caruso
Auch ich halte das für ein Märchen. Wenn jemand so etwas verbreitet, zeigt er damit doch nur, dass er TELCs Marketing im Sinne einer Corporate Identity voll unterstützt. Dass TELC eine reine Gelddruckmaschine ist und auch die Prüfungen von denen sehr undurchsichtig und wohl manchmal auch willkürlich durchgeführt werden, wissen wir inwischen alle, weil es wir es hier in diesem Forum mehrfach lesen
Forum: Arbeitsmarkt und Honorare
2 Jahre zuvor
Caruso
Man sollte sich selber einmal ernsthaft fragen, was man seinen Kursteilnehmern eigentlich bieten kann, wenn man kein einschlägiges DaF-Studium an der Uni abgeschlosssen hat. Anspruchshaltung runter, dafür kritische Selbstreflexion rauf!
Forum: Arbeitsmarkt und Honorare
2 Jahre zuvor
Caruso
Dieser Anbieter ist wieder mal ein Beispiel dafür, dass auch deutsche Stellen von DaF-Lehrern, die im Ausland außerhalb der EU eingesetzt werden sollen, immer wieder Selbstaufopferung erwarten. Z. B. darf man die Reisekosten zum Reiseort zunächst einmal selber tragen und bekommt diese nicht erstattet. Später wird angeblich ein Rückflug einmal pro Jahr nach Deutschland übernommen. Die Gretchen
Forum: Arbeitsmarkt und Honorare
2 Jahre zuvor
Caruso
Dieser Hinweis ist schon besser. Wenn man sich diese Portfolio-Hinweise genauer anschaut, wird man sehen, dass es sich hier um sehr elementare Dinge handelt. Wer hierzu nicht selbständig in der Lage ist, sollte das Unterrichten lieber ganz lassen. Das Ganze ist doch wieder mal ein Beispiel dafür, dass eine solche oberflächliche Schmalspurausbildung kein vollwertiges DaF-Studium auf universitärer
Forum: Fachdiskurs Deutsch als Fremdsprache
2 Jahre zuvor
Caruso
Dieses Werk ist in dem "berühmt-berüchtigten" GRIN-Verlag aus München erschienen. Was für einen Wert kann es dann wohl haben? Hier ein paar Infos zu dem Verlag: Zitatschauen Sie hier im Buchhandel oder suchen Sie in Ihrer Uni-Bibliothek nach dem Titel.
Forum: Fachdiskurs Deutsch als Fremdsprache
2 Jahre zuvor
Caruso
Dieser Ansatz wurde von ´Paulo Freire bereits ab 1947 in Brasilien entwickelt als Gegenentwurf zum Stil der "Herrschenden" - gemeint war ein konfrontativer, vortragender Unterrichtsstil, wie er Tradition war (und mancherorts noch ist). Ich habe längere Zeit meines Lebens sehr intensiv mit ähnlichen Zielgruppen gearbeitet wie Freire seinerzeit in Brasilien. Meine Erfahrung aus der Praxis
Forum: Fachdiskurs Deutsch als Fremdsprache
2 Jahre zuvor
Caruso
Ja, müsste sie. Tut es aber in sehr vielen oder gar den meisten Fällen gar nicht, weil die Kurse gefüllt werden müssen und das eben auch eine Geldfrage ist. Niemand kontrolliert das. Nur ein Beispiel dafür, warum private Profitorientierung und professionelle, allein den TN dienende Bildung sich einander als Gegensätze grundsätzlich ausschließen. ZitatDie Schule ist verpflichtet, TN adäquat ein
Forum: Fachdiskurs Deutsch als Fremdsprache
2 Jahre zuvor
Caruso
Schauen Sie mal hier für eine Initiativbewerbung; in der Rubrik für Stellengesuche dieses Forums werden Sie wohl kaum Antworten mit Angeboten bekommen. Tipp: Die Privatisierung von Bildung in China bietet mittlerweile zahlreiche Fallstricke. Als Old-China-Hand möchte ich Ihnen daher raten, dass Sie nur auf solche Angebote eingehen sollten, die mindestens Folgendes beinhalten (Standardpacka
Forum: Stellengesuche und Angebote von Freiberuflern
2 Jahre zuvor
Caruso
Inhaltlich genau das gleiche Stelleanangebot von dem gleichen Bildungsträger hatte ich hier schon mal or einiger Zeit im Forum gesehen. Damals sollten es aber nur auf Honorarbasis beschäftigte Freiberufler sein mit einem öfferierten Satz von 30 E/UE. Wenn das Ganze nun zu einer Vollzeitstelle im festen Beschäftigungsverhältnius aufgewertet wird, ist das schon mal ein -RELATIVER - Fortschritt.
Forum: Fachdiskurs Deutsch als Fremdsprache
2 Jahre zuvor
Caruso
Erstens: Ich finde es schon bemerkenswert, dass gestandene (und vielleicht auch nicht gestandene) DaF-Lehrer hier anscheinend noch berufsfremde Tätigkeiten ausüben müssen, für die sie im Grunde nicht ausgebildet sind. Eine Quali für Alphabetisierungskurse ist selbstverständlich kein vollwertiger Ersatz dafür und vermittelt auch nicht die notwendigen sonstigen Kompetenzen wie z.B. solche sozialpäd
Forum: Fachdiskurs Deutsch als Fremdsprache
2 Jahre zuvor
Caruso
Sie machen wohl gar nichts falsch. Mehr als das, was Sie schildern, können Sie nicht tun. Mir den hier üblichen didaktisch.methodischen Mitteln der Alphabetisierung kommen Sie sicher nicht weiter. Denn Ihre Zielgruppen scheinen ja Komplett-Analphabeten zu sein und zudem bildungsfern. Was da an jahrelangen Versäumnissen vorliegt, können auch Sie dann nicht ausgleichen. Ich würde die Grupp
Forum: Fachdiskurs Deutsch als Fremdsprache
2 Jahre zuvor
Caruso
Bleibt noch hinzuzufügen, dass solche Leerkräfte den gut ausgebildeten uind seriös arbeitenden Lehrkräften die Preise kaputtmachen. Kennen wir doch alles schon.
Forum: Fachdiskurs Deutsch als Fremdsprache
2 Jahre zuvor
Caruso
Ja, stimnt., Das ist aber das Risiko solcher Threads. Die Amtwort auf Ihre Frage liegt doch aber eigentlich auf der Hand: Wenn es auch möglicherweise eine solche Verpflichtung zur Rückstufung nicht geben mag, so sollten Sie es dennoch von sich aus tun, wenn Sie etwas als DaF-Lehrkraft auf sich halten. Dabei könnte es sein, das es zu Unstimmigkeiten mit dem Bilduntgsträger kommt - besonders, we
Forum: Fachdiskurs Deutsch als Fremdsprache
2 Jahre zuvor
Caruso
Sehe ich auch so. Und dann noch die Stirn haben, Geld für einen Text zum Abschreiben anzubieten. Stinkt mir gewaltig. Das machen Leerer und keine Lehrer! Klare Ansage! ZitatSorry, aber wer es nicht schafft, dieses lächerliche Portfolio zu erstellen und sich ein paar Gedanken übers Unterrichten und über ein paar Lehrbücher zu machen, sollte nicht im DAF-Bereich arbeiten. Ich hoffe sehr,
Forum: Fachdiskurs Deutsch als Fremdsprache
2 Jahre zuvor
Caruso
Ja, schön und gut. Das alles gehört aber in den Bereich von Methoden und Aktivitäten für den Sprachwerwerb. Mit "Langauges Awareness", also das Reflektieren über die Zielsprache selbst, hat das alles wenig oder auch gar nichts zu tun. Da hat auch die betreffende Sprach"schule" in der Aufgabenstellung etwas durcheinander gebracht. Wundert mich eigentlich auch nicht; diesbezügli
Forum: Fachdiskurs Deutsch als Fremdsprache
2 Jahre zuvor
Caruso
Bei diesem Auftraggsangebot zeigt sich wieder einmal, dass sich manche Auftraggeber über die Rechtsfolgen eines Auftrags nicht ganz im Klaren sind. Einmal davon angesehen, dass 30 Euro/Std. völlig unangemessen für eine solche anspruchsvolle Tätigkeit sind - hier soll wohl wieder einmmal gespart werden -, stellt sich ja auch die Frage des Urheberrechts: Jeder Autor hat die alleinigen Rechte an sei
Forum: Fachdiskurs Deutsch als Fremdsprache
2 Jahre zuvor
Caruso
Bei dem Terminus "Sprachbewusstsein" oder "Language Awareness", wie ich ihn aus dem Bereich von English als Fremdsprache kenne, geht es eigentlich um grammatisches und linguistisches Hintergrundwissen zu der Sprache, die man als Muttersprache nun bei Nicht-Muttersprachlern unterrichtet. Diese Lehrer haben oft anders als im deutschen Sprachraum kein einschlägiges DaF-Studium b
Forum: Fachdiskurs Deutsch als Fremdsprache
2 Jahre zuvor
Caruso
Das ist wohl nicht der entscheidende Punkt. Entscheidend ist, wie der Richter sich selber einschätzt hinsichtlich seiner Kompetenz, auch hinsichtlich Ihres Deutsch da ein eigenes Urteil abgeben zu können. Ich hatte schon mal mit dem Berliner Verwaltungsgericht zu tun, als meine alte Alma Mater (Uni, die FU) es nicht fertig gebracht hatte, mir meine Promtionsurkunde an meine Dienstanschrift an
Forum: Fachdiskurs Deutsch als Fremdsprache
2 Jahre zuvor
Caruso
Nun, dazu gheört nicht allzu viel Mut. Ein wenig Zivilcourage reicht da auch. LOL...ich würde mal das Goethe-Institut mit der "berühmt-berüchtigten (ständig wütenden) Schwiegermutter" mit dem schwingenden Kochlöffel in der Hand vergleichen. Könnte evtl. also ganz lustig werden. Wenn das mal vorbei und abgeschlossen ist, sollte man mit dem ganzen Vorgang auch an die Presse gehen.
Forum: Fachdiskurs Deutsch als Fremdsprache
2 Jahre zuvor
Caruso
Kater-Miau: Ja, Sie haben Recht. Die fachliche Kompetenz solcher Prüfer sollte man sich da etwas genauer anschauen - kritisch. Wenn Sie Hilfe für das Verwaltungsgericht brauchen, z. B. so etwas wie einen Gutachter, möchte ich Ihnen diese gerne kostenfrei anbieten. Ich brauche vor nichts Angst zu haben, ich habe mein Berufsleben hinter mir und bin Rentner. Waas das Goethe-Institut von mir hält
Forum: Fachdiskurs Deutsch als Fremdsprache
2 Jahre zuvor
Caruso
Kater-Miau, jede Wissenschaft, also auch die Linguistik, sollte ihren Sitz im realen Leben haben. Wenn sie nicht zu praktischen Lösungsansätzen beitragen kann oder die Wirklichkeit nur unzureichend reflektiert, ist sie nur Luxusspielerei für etwas überempfindliche oder zartbesaitete Akademiker (oder solche, die es gerne seinj wollen). Die Fragen nach dem Verhältnis von Theorie und Praxis stellt s
Forum: Fachdiskurs Deutsch als Fremdsprache
2 Jahre zuvor
Caruso
Ja, könnte hinkommen. Vor allem bei dem Goethe-Institut als Repräsentant deutscher Kultur im Ausland. Politisch oder kulturell "unkorrekte" Themen oder Programmne sind da nicht gefragt. Mir ging es in meinem Beitrag allerdings um etwas Anderes: Wer oder was bestimmt die sprachliche Norm auf C2-Ebene? Inwieweit ist diese empirisch in den Gebrauchsweisen von Sprache in den verschieden
Forum: Fachdiskurs Deutsch als Fremdsprache
2 Jahre zuvor
Caruso
Nach der Erheiterung über die doch ganz offensichtliche C2-Prüfungsposse nach Maischberger-Talkshow-Standards am Goethe-Institut habe ich mir die Frage gestellt, welchen Sinn dann eine solche C2-Prüfung z. B. für Türsteher mit nicht-deutscher Muttersprache macht. Eine wohl eher theoretische Frage, denn die meisten von denen werden wohl keinen solchen Test anstreben. Allerdings sollen sie ja jedem
Forum: Fachdiskurs Deutsch als Fremdsprache
2 Jahre zuvor
Caruso
Nein, aber das Wiehern deutscher Pferde in deutscher Sprache. Der Geist weht bekanntlich, wo er will...LOL ZitatEinem verschlossenen Geist bringt eben auch der beste Lehrer nichts bei.
Forum: Fachdiskurs Deutsch als Fremdsprache
2 Jahre zuvor
Caruso
LOL...Dessen Englich soll ja auch ganz "hervorragend" sein. Der könnte glatt die C2-Prüfung für Englisch am Goethe-Institut bestehen, weil die Goethianer dort keine Muttersprachler sind...Hahahahhaa ZitatEingefallen ist mir dabei aber noch Oettinger als ein weiterer Kandidat, obwohl sein Deutsch noch schlechter sein dürfte.
Forum: Fachdiskurs Deutsch als Fremdsprache
2 Jahre zuvor
Caruso
Ja, DaF2000. Würden Sie mir aber bitte Ehre des Zitierten in Ihrem Zitzat geben? Oder sehe ich das falsch. weil ich von Wodka umnebelt bin?...Lach
Forum: Fachdiskurs Deutsch als Fremdsprache
2 Jahre zuvor
Caruso
Ich sehe ja in der Regel solche Talk-Shows, weil mich politische Themen interessieren. Einmal war da der Herr Gauland (AfD) in der Runde. Dessen Artikulationsfähigkeit im Deutschen würde ich zwischen B2 und C1 ansetzen. Möge unsere Bundesmutti ihn dafür segnen!...LOL ZitatMaischberger und ähnliche Talkshows erreichen in der Regel kein C2-Niveau.
Forum: Fachdiskurs Deutsch als Fremdsprache
2 Jahre zuvor
Caruso
Ja, das kennen wir. Deswegen habe ich diese Institution im Ausland auch immer gemieden. Von wegen Deutsche erster und zweiter Klasse in Peking, Kuala Lumpur und so (Differenzierung nach deutschen und örtlichen Gehältern vor Ort). Zitatdas hört sich in der Tat ganz nach Goethe an, vor allem der Teil mit der Arroganz.
Forum: Fachdiskurs Deutsch als Fremdsprache
2 Jahre zuvor
Caruso
Und ich erkläre mich zum Papst von Deutschland...LOL. (Ironie an)Trotzdem muss ich mich erst in die Talkshow von Maischberger einladen lassen, um die C2-Püfung beim Goethe-Insititut zu bestehen. Bevor ich zum Goethe-Institut zur Prüfung hingehe, muss ich erst mal zwei Wodka trinken, so stark schlottern mir die Knie (Ironie aus). Nazdrawje!...Hahaha ZitatUnd ich erkläre mich hiermit für
Forum: Fachdiskurs Deutsch als Fremdsprache
Aktuelle Seite: 1 von 3

Bitte in den Foren nur auf Deutsch schreiben!
Auch fremdsprachliche Beiträge (d. h. Beiträge über andere Sprachen) müssen wir leider löschen.


This forum powered by Phorum.