IDIAL4P - Fremdsprachen für den Beruf Werbung

Foren für E-Mail-Partnersuche, DaF-Diskussionen und -Jobsuche

Arbeitsmarkt und Honorare

Bitte in den Foren nur auf Deutsch schreiben!
Auch fremdsprachliche Beiträge (d. h. Beiträge über andere Sprachen) müssen wir leider löschen.


Aktuelle Seite: 3 von 3
Ergebnisse 61 - 70 von 70
2 Jahre zuvor
thomei
Hallo, warum "anzeigen"? Nicht, dass ich Sympathien mit den aufgeführten Akteuren hätte, aber das "Mindesthonorar" ist ja kein Gesetz. Wenn ich das richtig sehe, ist das nur eine Vorgabe des BAMF: Wird diese Vorgabe nicht eingehalten, wird die Friststellung zur Antragsstellung zur Lizenzierung verkürzt. Korrigiert mich bitte, falls ich in diesem Punkt nicht (mehr) richt
Forum: Arbeitsmarkt und Honorare
2 Jahre zuvor
thomei
Hallo Rainer, ich lese den Beitrag von R. anders: Irritierend ist der Betrugsversuch, weil er die Kandidatinnen und Kandidaten ins Abseits stellt. Andere Lesarten - wie deine - sind möglich. Ich denke, wir drei sind uns einig, dass Kriminelles in unserem Berufsfeld nichts verloren hat - das gilt übrigens für alle: Auch für die sogenannten Träger. Kollegialer Gruß T.
Forum: Arbeitsmarkt und Honorare
2 Jahre zuvor
thomei
Hallo Rettich, die Anfrage ist ja schon ein wenig älter, aber die Fragestellung bleibt aktuell. Auf meinen Honorarrechnungen habe ich es so gehalten: Verweis auf eine staatliche oder halbstaatliche Prüfung (A. öffentlichen Rechts) als Inhalt des Kurses. Ich hatte nie ein Problem mit der Umsatzsteuer, allerdings lag ich mit meinen Einnahmen unter dem Wert, dass ein Finanzamt sich darum h
Forum: Arbeitsmarkt und Honorare
2 Jahre zuvor
thomei
Danke für die Info, D. Unter uns: die TELC-Zertifikate sind geben überdurchschnittlich oft nicht den sogenannten Leistungsstand des Inhabers wieder. Ich weiß aus eigener Anschauung, dass in einer großen Deutschen Stadt die Kursleiterinnen Tage vor der Prüfung Einblick in die Fragen zur mündlichen Prüfung hatten. Die Prüfungsunterlagen durften zwar erst am Tag der Prüfung geöffnet werden, a
Forum: Arbeitsmarkt und Honorare
2 Jahre zuvor
thomei
Guten Morgen, Hintergrund für die langen Freiheitsstrafen ist die Urkundenfälschung. Da gibt es bessere und legale Möglichkeiten, Geflüchtete die A2-Prüfung bestehen zu lassen. Das erfordert allerdings auch Stehvermögen der Kolleginnen und Kollegen gegenüber den Bildungsträgern. Die Zahlen des BAMF zu den Prüfungserfolgen in diesem Artikel sind mit Skepsis zu betrachten - anscheinend bezieh
Forum: Arbeitsmarkt und Honorare
2 Jahre zuvor
thomei
Was ist Stand der Dinge im Juli 2020? Es würde vielleicht Sinn machen, die Rechtssprechung(en) /Urteile hier kurz zusammenzufassen und zu überlegen, wie es weiter gehen könnte. Auch die Deutsche Rentenversicherung muss ja nicht letzte Wort haben. Kollegialer Gruß T.
Forum: Arbeitsmarkt und Honorare
2 Jahre zuvor
thomei
Danke, lichtundheil: Interessante Variante mit dem Bereitstellen eines Links jenseits der Plattform des Auftraggebers. Ich meine, dass von uns erstelltes Unterrichtsmaterial natürlich extra vergütet werden muss, wenn es in das Eigentum des Auftraggebers übergeht. Bei meinem letzten Auftraggeber habe ich den Passus einfach mündlich moniert, weil ich sicher war, dass er damit nicht durchkommt.
Forum: Arbeitsmarkt und Honorare
2 Jahre zuvor
thomei
Danke, ED, für den Hinweis auf den §32 Urheberrechtsgesetz. Ich sehe mittlerweile noch zwei andere Auswege: 1. Das Unterrichtsmaterial verändern - dann müsste der Auftraggeber ggf. klagen. 2. Das Ganze über ver.di oder die GEW einmal auf die gewerkschaftliche Agenda setzen, denn Vertragsverhandlungen bei Honorarverträgen zugunsten der Kolleginnen und Kollegen kommen de facto nicht vor.
Forum: Arbeitsmarkt und Honorare
2 Jahre zuvor
thomei
Ja, natürlich kann eine Sprachschule ohne BAMF-Kurse auskommen. Die Frage ist nur, welche Zielgruppen, Umsätze und Honorare angepeilt werden. Sprich: Ein ordentlicher Business-Plan müsste her. Allerdings sind Bildungsangebote nicht unbedingt das Mittel der Wahl, um sorgenfrei leben zu können - die prekären Beschäftigungsverhältnisse der Kolleginnen und Kollegen sind nicht zufällig so, wie sie
Forum: Arbeitsmarkt und Honorare
2 Jahre zuvor
thomei
In meinen letzten Honorar- und Rahmenverträgen fand sich sinngemäß folgender Passus: "Der Auftragnehmer räumt dem Unternehmen sämtliche Nutzungsrechte ... die ihm als Urheber an Leistungen / Werken zustehen, die von ihm im Rahmen des Vertrages ... erbracht werden, ... stillschweigend und ohne besondere Vereinbarung ein." Ich halte dies für juristisch nicht haltbar, denn dies würde
Forum: Arbeitsmarkt und Honorare
Aktuelle Seite: 3 von 3

Bitte in den Foren nur auf Deutsch schreiben!
Auch fremdsprachliche Beiträge (d. h. Beiträge über andere Sprachen) müssen wir leider löschen.


This forum powered by Phorum.