IDIAL4P - Fremdsprachen für den Beruf Werbung

Foren für E-Mail-Partnersuche, DaF-Diskussionen und -Jobsuche

Sprachberatung

Bitte in den Foren nur auf Deutsch schreiben!
Auch fremdsprachliche Beiträge (d. h. Beiträge über andere Sprachen) müssen wir leider löschen.


Aktuelle Seite: 4 von 88
Ergebnisse 91 - 120 von 2623
2 Jahre zuvor
Milorad Gavrilovic
Beispiele: Bernd Stelter tanzt nicht, aber er spielt Gitarre. Er spielt Klavier, aber er singt nicht gut. Weglassen von Satzteilen bei der Satzverbindung mit aber 1. Wenn der Nominativ und das Verb des zweiten Satzes mit dem Verb bzw. dem Nominativ des ersten Satzes identisch sind, kann man sie weglassen. 2. Wenn nur der Nominativ beider Sätze identisch ist, kann man nichts w
Forum: Sprachberatung
2 Jahre zuvor
Milorad Gavrilovic
@Gernot Ich habe alle deine Beiträge durchgelesen. Hut ab!
Forum: Sprachberatung
2 Jahre zuvor
Milorad Gavrilovic
Internet: Seit Jahren engagiert sie sich dafür, den Frauenanteil in der Wikipedia zu erhöhen und veranstaltet immer wieder Workshops für Anfängerinnen. Was ist die Wikipedia? Iva Berlin hatte bereits längere Zeit in der Wikipedia mitgearbeitet. Im Wikipedia habe ich gelesen: „Eine Literaturverfilmung (cinematization, filming) ist die Umsetzung einer literarischen Vorlage im Medium F
Forum: Sprachberatung
2 Jahre zuvor
Milorad Gavrilovic
Die Frankfurter Buchmesse Das Los Angeles Food & Wine Festival ist ein kulinarisches Spektakel. Kniefall bei der Hymne: Die Los Angeles Lakers protestieren.
Forum: Sprachberatung
2 Jahre zuvor
Milorad Gavrilovic
Ich kam ..... (woher?) Ich gehe/ich bewege mich .... (wohin?, in welche Richtung?) Wohin nähert ihr euch?
Forum: Sprachberatung
2 Jahre zuvor
Milorad Gavrilovic
Substantivierte Adjektive zur Bezeichnung von abstrakten Begriffen Diese substantivierten Adjektive sind Neutra. Nach etwas, nichts und viel haben sie starke Endungen, nach bestimmtem Artikel oder alles schwache Endungen. NEUTRUM Singular NOMINATIV das / alles Schöne etwas / nichts / viel Schönes AKKUSATIV das / alles Schöne etwas / nichts / viel Schönes DATIV dem /
Forum: Sprachberatung
2 Jahre zuvor
Milorad Gavrilovic
Zitatgeschrieben von: bertan Man muss sagen: "Ich bin zu Hause." oder "Ich bin im Haus." 1. Kevin – Allein zu Haus (Originaltitel: Home Alone) ist eine Filmkomödie von John Hughes aus dem Jahr 1990, bei der Chris Columbus Regie führte. 2. A. W. Iffland Die Höhen. Scheinverdienst Erster Aufzug. Die Handlung geht im Hause der Präsidentin von Wienthal vor.
Forum: Sprachberatung
2 Jahre zuvor
Milorad Gavrilovic
Beispiele: Franz Schubert, Winterreise, "Im Dorfe" In dem Hause, das wir dort sehen, lebte ... im Sinne des Gesetzes am Grabe Die Gaststätte “Auf dem Berge “ kann auf eine jahrelange Geschichte zurückblicken. Wer nie sein Brot im Bette aß, weiß nicht, wie Krümel pieken können.
Forum: Sprachberatung
3 Jahre zuvor
Milorad Gavrilovic
Subjekt + Prädikat + Akkusativobjekt + Gleichsetzungsakkusativ Zu diesem Satzbauplan gehören nur wenige Verben, wobei die Konstruktion teilweise als veraltet empfunden wird. Beispiele für Verben dieses Plans sind nennen, heißen, schimpfen, schmähen. Die Sekretärin nennt den Chef einen Schmeichler.
Forum: Sprachberatung
3 Jahre zuvor
Milorad Gavrilovic
Hier gibt es Ruhe. Hier hat man Ruhe.
Forum: Sprachberatung
3 Jahre zuvor
Milorad Gavrilovic
Internet: Satz 1: Wie wahrscheinlich ist es, nach einer Infektion mit dem neuen Coronavirus zu sterben? Das versuchen Forscher zu beziffern. Ein britischer Risikoexperte veranschaulicht die Ergebnisse. Zitat"Wahrscheinlich ist (es) wieder viel Verkehr." Satz 2: "Wahrscheinlich ist es Liebe" ist der erste Roman, den ich von dem Autor Paul Reizin ... Kann man das Wo
Forum: Sprachberatung
3 Jahre zuvor
Milorad Gavrilovic
Es gibt eine Blindheit im übertragenen Sinn. Und diese Blindheit kennen auch die, die gesunde Augen haben. - Musterlösung, Lösungsverfahren
Forum: Sprachberatung
3 Jahre zuvor
Milorad Gavrilovic
Zitat geschrieben von: Lind Adjektiv: Das Kind ist fröhlich. Adverb: Das Kind spielt fröhlich. So wäre es im Englischen. Ist "fröhlich" im zweiten Satz ein Adverb? Weil bei Duden steht nur Adjektiv als Wortart zu fröhlich. Adjektive können adverbial gebraucht werden.
Forum: Sprachberatung
3 Jahre zuvor
Milorad Gavrilovic
Zitat geschrieben von: Flo22 "Leute zu treffen und fernzusehen scheint bei beiden, Jungen und Mädchen, beliebt zu sein." Treffen mit anderen Leuten und Fernsehen scheinen bei Jungen und Mädchen/bei beiden Geschlechtern beliebt zu sein.
Forum: Sprachberatung
3 Jahre zuvor
Milorad Gavrilovic
Richtig: Sie liebt es zu widersprechen. Ich liebe es zu telefonieren. Falsch: Ich mag es zu telefonieren. Richtig: Ich mag telefonieren. Besser: Ich telefoniere gern. Das Verb "mögen" wird heute meist ohne Vollverb verwendet: Ich mag dich. Ich mag kein Bier (trinken). Heute mag ich nicht zur Arbeit gehen. Ich habe heute keine Lust zu arbeiten. Er mag Bücher lesen. =
Forum: Sprachberatung
3 Jahre zuvor
Milorad Gavrilovic
Zitatgeschrieben von: cxyrz "Es" verweist auf eine noch unbekannte Information (Es ist doch schön, dass wir uns schon lange kennen.) Für wen ist bitte diese Information unbekannt? Beide oder mehrere Personen wissen, dass sie sich schon lange kennen.
Forum: Sprachberatung
3 Jahre zuvor
Milorad Gavrilovic
ZitatIn Satz 7 nutze ich den Nominativ wegen dem "sein" am Ende des Satzes? Infinitiv-Perfekt-Formen sind gewesen sein, geliebt haben, gefahren sein, gelaufen sein, ... Der Infinitiv Perfekt (gewesen sein) steht am Satzende. Jeder kann es gewesen sein (Infinitiv Perfekt). Doch nicht allein die Edelinge können es gewesen sein, ... Das kann nicht alles gewesen sein. Es kann
Forum: Sprachberatung
3 Jahre zuvor
Milorad Gavrilovic
"wichtig für etwas" vs. "für etwas wichtig" Beispiele im Internet: - Ist die Ausbildung von Spitzenmathematikern wichtig für wirtschaftliches Wachstum? Flexibilität und Mobilität: wichtig für die Karriere Bewegung ist wichtig für die Erhaltung der Gesundheit. Schlaf ist wichtig für deine Gesundheit. - Verantwortung: Deine Ziele sind nur für Dich wichtig
Forum: Sprachberatung
3 Jahre zuvor
Milorad Gavrilovic
- Freut mich! = Das freut mich! - Es freut mich, .... Etwas folgt noch (dass-Satz oder eine Infinitivkonstruktion mit "zu"). Es freut mich, dass du zur Party gekommen bist. Es tut mir leid, dass du nicht zur Party kommen kannst. Es freut mich sehr, das zu hören. - Es freut mich, dass du zur Party gekommen bist. = Das freut mich. Ich freue mich, dass du zur Party gekommen bis
Forum: Sprachberatung
3 Jahre zuvor
Milorad Gavrilovic
Das geht dich einen Dreck an. Die doppelte Akkusativergänzung kommt selten vor. Die meisten Deutschen vermeiden sie nach Möglichkeit. Es gibt wenige Verben, wo die doppelte Akkusativergänzung tatsächlich noch genutzt wird.
Forum: Sprachberatung
3 Jahre zuvor
Milorad Gavrilovic
Grundwortschatz Deutsch = Essential German = Allemand fondamental Heinz Oehler
Forum: Sprachberatung
3 Jahre zuvor
Milorad Gavrilovic
Ihssane Kadri schrieb: ------------------------------------------------------- > Servus,Ich wohne in Bayern seit einem Jahr. „Grüß > dich“ wird häufig in Alltag verwendet. „Grüß Gott“ > ist ein Symbol von Bayern aber es wird eigentlich > selten verwendet. "Grüß Gott" ist eine Begrüßung, seltener auch ein Abschiedsgruß im oberdeutschen Sprachraum. Der Gruß ist mit ein
Forum: Sprachberatung
3 Jahre zuvor
Milorad Gavrilovic
AppleCar schrieb: ------------------------------------------------------- > Hallo zusammen, > > ich möchte sagen, "sth is enough", können wir > sagen: Etwas (z.B. die Zeit/das Geld usw.) ist > genug? Ich weiß, genug ist ein Adverb aber kann > "genug" noch als Prädikativ fungieren? Wenn nicht, > wie kann man solche Bedeutung ausdrücken? Vielen >
Forum: Sprachberatung
3 Jahre zuvor
Milorad Gavrilovic
3 Jahre zuvor
Milorad Gavrilovic
ZitatInternet: Liest man Blogs, Artikel und Berichte im Internet, selbstverständlich größtenteils gebührenfrei, so ist sogar von einer Ablöse des Kapitalismus die Rede – durch die sogenannte „Sharing-Economy“.
Forum: Sprachberatung
3 Jahre zuvor
Milorad Gavrilovic
Aschwinnie Mahajan schrieb: ------------------------------------------------------- > Ich denke, Glauben und Denken sind nicht synonyme, > aber der Bedaetung ist ganz nah. > Ich glaube keine Religion,aber ich denke es ist > wichtig für einigen leuten für das Leben, sie > werden davon motiviert. ZitatDUDEN denken Bedeutungen (8) 3. annehmen, glauben, vermuten, meinen
Forum: Sprachberatung
3 Jahre zuvor
Milorad Gavrilovic
1. Temporalsätze mit "wenn" drücken eine Gleichzeitigkeit zweier Handlungen zu einem Zeitpunkt aus. Das passende Fragewort lautet "Wann"? ... Beim Essen spricht man nicht. Wenn man isst, spricht man nicht. 2. Temporalsätze mit "während" drücken eine Gleichzeitigkeit zweier Handlungen zu einem Zeitpunkt aus... Während der Fahrt lese ich ein Buch. Währe
Forum: Sprachberatung
3 Jahre zuvor
Milorad Gavrilovic
1. Jedoch kann es auch sein, dass Firmenname und Identitäten von Personen geändert werden,... Deshalb möchten wir alle zur Wachsamkeit auffordern. 2. ... zur Wachsamkeit auffordern, weil Bettelbanden durch die Bahnhöfe laufen. Seid also wachsam!, jemanden zur Wachsamkeit mahnen, auf Gefahren hinweisen und sie auffordern, wachsam zu sein - Die Polizei bittet die Anwohner um besondere
Forum: Sprachberatung
3 Jahre zuvor
Milorad Gavrilovic
Je älter Väter bei der Zeugung waren, desto weniger attraktiv werden ihre Kinder im Jugendalter eingeschätzt, fanden Wiener Anthropologen heraus. Zitat"Je größer die Kinder werden, nicht desto braver werden sie." "Je größer die Kinder werden, desto nicht braver werden sie." Je größer die Kinder werden, desto weniger brav werden sie.
Forum: Sprachberatung
3 Jahre zuvor
Milorad Gavrilovic
ZitatAber eine Verneinung mit einem Präfix wäre möglich, oder?"Je größer die Kinder werden, desto unbraver werden sie." Hmm...das klingt auch irgendwie komisch... Eine Verneinung mit dem Präfix un- wäre möglich (sowohl im Haupt- als auch im Nebensatz). Die Vorsilbe un- ist das am häufigsten vorkommende Adjektivpräfix. Je mehr man weiß, desto unglücklicher wird man. Je intellig
Forum: Sprachberatung
Aktuelle Seite: 4 von 88

Bitte in den Foren nur auf Deutsch schreiben!
Auch fremdsprachliche Beiträge (d. h. Beiträge über andere Sprachen) müssen wir leider löschen.


This forum powered by Phorum.