IDIAL4P - Fremdsprachen für den Beruf Werbung

Foren für E-Mail-Partnersuche, DaF-Diskussionen und -Jobsuche

Sprachberatung

Bitte in den Foren nur auf Deutsch schreiben!
Auch fremdsprachliche Beiträge (d. h. Beiträge über andere Sprachen) müssen wir leider löschen.


Aktuelle Seite: 5 von 57
Ergebnisse 121 - 150 von 1695
12 Jahre zuvor
jero
ZitatVerreisen ist einer meiner liebsten Zeitvertreibe. Hallo, das Thema hatten wir schon einige Male. Es wird immer wie oben erklärt und ich biete immer diese Erklärung an. Der Satz (siehe Zitat) ist die Kurzform dieses Satzes: Verreisen ist ein Zeitvertreib aus der Reihe/Gruppe meiner liebsten Zeitvertreibe. So erklärt wird doch recht deutlich, dass -einer- (m, Sg., Nom.) ganz re
Forum: Sprachberatung
13 Jahre zuvor
jero
Hallo Franziska, ich respektiere deine Meinung. Persönlich finde ich aber, dass "Ersatzform" irgendwie "minderwertig" klingt. Deshalb lehne ich das ab, zumal diese Form inzwischen wohl nicht mehr nur "ersatzweise" verwendet wird, sondern ganz massiv und dominierend. Vom "Konjunktiv II" zu sprechen, verwirrt aber, denn wieso ist dann der Konjunktiv II
Forum: Sprachberatung
13 Jahre zuvor
jero
Guten Morgen, mein Lieblingsthema. ;-) ZitatViele bevorzugen trotzdem den Konjunktiv II, weil er vertrauter ist. Das ist nicht verboten! Höchstens vielleicht in manchen Prüfungen zum Konjunktiv I ... Franziska, du bezeichnest "verwandeln würde" als Konjunktiv II? Aber dann müsste es doch "verwandelte" heißen. In der "Präsensform" (= Konjunktiv II Gegenwart).
Forum: Sprachberatung
13 Jahre zuvor
jero
ZitatUND zwei Sätze: Ein Polizeisprecher teilte mit, dass gegen zwei Firmen und sieben Mitarbeiter ermittelt wird. Die Polizei... Ich nehme an, es ist richtig zu sagen: Die Polizei will gegen zwei Firmen und sieben Mitarbeiter ermitteln. Hallo, manchmal wird -lassen- ja zu den Modalverben gerechnet. Dann wäre es am einfachsten: Die Polizei lässt gegen zwei Firmen und sieben M
Forum: Sprachberatung
13 Jahre zuvor
jero
Hallo, hier haben wir auch eine lange Diskussion dazu geführt - mit einem Tipp (Bühnendeutsch), der eigentlich auch keine so richtige "Lösung" des Problems ist, aber vielleicht alles ein bisschen relativiert. jero www.cafe-deutsch.de
Forum: Sprachberatung
13 Jahre zuvor
jero
Vielen Dank für den Tipp, Michael. In einem widerspreche ich den Stern-Autoren aber. 60% sprechen keinen Dialekt. Was da zusammengewürfelt wurde ist sicher Dialekt und (mundartferne bzw. mundartnahe Umgangssprache, vielleicht sogar Akzent. Wahrscheinlich hat man die Leute selbst befragt und sie haben sich einfach als Dialekt sprechend eingeordnet, wie jene Person, die der Meinung (!) ist, dass
Forum: Sprachberatung
13 Jahre zuvor
jero
Ja, alle 3 Sätze sind korrekt (inklusive Kostas Ergänzung), die normale Variante wäre aber eher der 3. Satz bzw. Die Sonne scheint nicht. Je nachdem, was man ausdrücken möchte. jero www.cafe-deutsch.de
Forum: Sprachberatung
13 Jahre zuvor
jero
... da fällt mir noch ein, bei den "Taigaschwaben" in Sibirien habe ich zumindest "gerner" gehört. Seither benutze ich diese Form ja auch spaßeshalber. (Und die Vorfahren der "Taigaschwaben", der größeren Gruppe unter den Deutschen in Sibirien, stammen ja aus dem südhessischen/schwäbischen Raum.) jero www.cafe-deutsch.de
Forum: Sprachberatung
13 Jahre zuvor
jero
Interessant, dass man -ungern- im Standarddeutschen noch so steigert. Allerdings sind diese Formen sicher auch kaum im Gebrauch, scheint mir. jero www.cafe-deutsch.de
Forum: Sprachberatung
13 Jahre zuvor
jero
... gern, gerner, am gernsten ... Ist das möglich? Ja, im Schwäbischen. ZitatSiehe LinkDer schwäbische Nationaleintopf "Gaißburger Marsch" (Fleischbrüha, Siedfleisch, Kartoffla /oder Grombiere (Grundbirne, also verwandt mit Erdapfel) on ebba Spätzle)wäre ohne Spätzle nix, ebenso wie "Saita, Lensa, Spätzle" (Saitenwürstchen, Linsen und Spatzen - am gernste han es abr mit
Forum: Sprachberatung
13 Jahre zuvor
jero
Ja, da hast du schon Recht, aber darum ging es ja gar nicht. Siebs hat das "Bühnendeutsch" "erfunden". Ich meine, es sollte Grundlage für eine einheitliche Aussprache des Standarddeutschen sein, hatte aber nur im Bereich des Theaters zeitweilig Geltung und auch dort nun kaum noch. ZitatwikipediaDie Bedeutung des Siebs ist in den letzten Jahren und Jahrzehnten deutlich zur
Forum: Sprachberatung
13 Jahre zuvor
jero
ZitatFranziskaWie unter meinem Link oben zu lesen ist, war das Bühnendeutsch für den Theaterbetrieb des deutschen Sprachraums gedacht. Dem Volk wurde nie vorgeschrieben, woran es sich zu orientieren hätte. ... Es kommt anscheinend immer darauf an, auf welche Quelle man sich bezieht, Franziska. Wie gesagt, habe ich im Ohr, dass das, was lediglich im Theater eine Zeit lang maßgebend war, durchaus
Forum: Sprachberatung
13 Jahre zuvor
jero
Guten Morgen Franziska, Michael hat uns doch Links zu Aussprache-Vorgaben/Hinweisen gesandt und es gibt ja auch diverse Aussprache-Übungs-CD etc. Auf welcher Aussprache-Variante basieren sie? Ich habe verallgemeinernd/vereinfachend "Lehrwerke" geschrieben. Ansonsten, hm, ich kenne es so, dass Bühnendeutsch schon als Vorbild für die Aussprache des Deutschen im Allgemeinen gedacht w
Forum: Sprachberatung
13 Jahre zuvor
jero
ZitatFranziska@Jero: Schön und gut, neu oder alt - was aber hat dieser Einwurf vom Bühnendeutsch mit der Ausgangsproblematik zu tun? Ist es das rollende "R"? Kann das unseren Augsburger trösten? Ja und nein. Bühnendeutsch war ja mal als Aussprachenorm gedacht, hat sich aber nicht durchgesetzt. Da ich selbst fast nie in Theater gehe, war es interessant ist, ob Max Raabes "Singw
Forum: Sprachberatung
13 Jahre zuvor
jero
*schmunzel* Fiel mir ja heute nur so auf. Ich glaub euch ja. jero www.cafe-deutsch.de
Forum: Sprachberatung
13 Jahre zuvor
jero
ZitatFranziskaJa, der Typ übertreibt fürchterlich beim Singen. Das kann man nicht als "neu" bezeichnen - er immitiert ja ganz bewusst die Zwanziger und Dreißiger. Hm. Geschmackssache. Ich meinte, das Lied ist neu. Ansonsten finde ich nicht, dass er übertreibt, sondern genau dieses "Bühnendeutsch" nachahmt, das damals vielleicht noch als Ideal galt. Übertrieben finde ich d
Forum: Sprachberatung
13 Jahre zuvor
jero
... und ein Adjektiv zu Simbabwe? simbabwisch? ;-) jero www.cafe-deutsch.de
Forum: Sprachberatung
13 Jahre zuvor
jero
ZitatFranziskaUnd können dabei an die zwanziger und dreißiger Jahre denken. Toll. Nicht nur an die 20er und 30er. Das hier ist ganz neu und echt witzig (mit wahrem Kern). jero www.cafe-deutsch.de
Forum: Sprachberatung
13 Jahre zuvor
jero
ZitatFranziskaOb Max Raabe Bühnendeutsch singt? Ja, das war meine Frage. ;-) Bei deinem Verweis gelesen: "Ein anderes Element des Bühnendeutsch, das sich allerdings nicht durchgesetzt hat, ist das "rollende R" ((Zungenspitzen-R)." Das passt doch zum "R", wie man es von Max Raabe hört. jero www.cafe-deutsch.de
Forum: Sprachberatung
13 Jahre zuvor
jero
Danke für die Querverweise, aber das scheint doch alles eher Meinung zu sein als eine Allgemeingültigkeit. Darauf weisen auch Aussagen wie "weiß ich nicht genau, darüber habe ich keine Informationen" hin. Bei den Aussprache-Verweisen frage ich mich, nach welcher Norm man denn dort Deutsch ausspricht, wenn es doch keine allgemeingültige Norm gibt (auch Bühnendeutsch hat sich als solch
Forum: Sprachberatung
13 Jahre zuvor
jero
Ist das eigentlich "Bühnendeutsch"? jero www.cafe-deutsch.de
Forum: Sprachberatung
13 Jahre zuvor
jero
Hallo, danke für eure Hinweise. Bei einem kurzen, flüchtigen Blick ins Internet las ich auch von "bengalisch", dort hieß es aber, das beziehe sich nur auf die Sprache, aber stimmt, beim Tiger geht es auch nicht um die Sprache. Und eben sah ich, es gibt jede Menge "Bengalisches". Aber es könnte auch sein, dass -bengalisch- mehr umfasst als -bangladeschisch- und/oder d
Forum: Sprachberatung
13 Jahre zuvor
jero
Hallo Leute, heißt das Adjektiv zu "Bangladesch" tatsächlich "bangladeschisch"? jero www.cafe-deutsch.de
Forum: Sprachberatung
13 Jahre zuvor
jero
Hallo huangdi, wenn du er "Privatunterricht" sucht, kannst du ihn gerne an mich verweisen. jero www.cafe-deutsch.de
Forum: Sprachberatung
13 Jahre zuvor
jero
Ich würde so sagen: Wir üben die Aussprache so irgendwie "nebenbei" mit. Wir sprechen vor und lassen nachsprechen; wir korrigieren natürlich auch eine falsche Aussprache. Mehr ist es aber meistens nicht. Aber die systematische Vermittlung, wie bestimmte Laute gesprochen werden, welche "Mundwerkzeuge" und "Atemtechniken" nötig sind, das ist eher nicht unsere Kompet
Forum: Sprachberatung
13 Jahre zuvor
jero
ZitatZitatWas wird erhoben? In vielen deutschsprachigen Gebieten, vor allem in Norddeutschland, werden die traditionellen Dialekte nur noch von älteren Sprecherinnen und Sprechern verwendet, in anderen Regionen, z. B. dem Ruhrgebiet, sind sie fast vollständig aus dem Sprachgebrauch verschwunden. Regionale Unterschiede haben sich aber bis in die Standardsprache, das "Hochdeutsche", erha
Forum: Sprachberatung
13 Jahre zuvor
jero
Guten Morgen, wer mag, informiere sich und mache vielleicht sogar mit. ZitatE-Mail an mich Guten Tag, grüezi, grüß Gott, servus, moin,moin! Sie haben im vergangenen Jahr freundlicherweise an unserer Umfrage zum regionalen Sprachgebrauch in den deutschsprachigen Ländern teilgenommen (Deutschland, Österreich, der Schweiz, Norditalien, Liechtenstein und Ostbelgien). Dafür danken wir Ihnen
Forum: Sprachberatung
13 Jahre zuvor
jero
Hallo, in bestimmten Berufsfeldern, im dienstlichen Bereich also, halte ich es auch für angemessen, möglichst "einheitlich", also Hochdeutsch zu sprechen/schreiben. Es gibt aber auch einen Unterschied zwischen Akzent und Dialekt. ZitatFranziskaEs geht hier nicht um das tatsächlich durchaus beliebte Bairisch, sondern um Augschburgerisch. Das ist nicht Bairisch, und das ist nicht
Forum: Sprachberatung
13 Jahre zuvor
jero
Na sowas?! Zum Glück bin ich kein Purist. ;-) jero www.cafe-deutsch.de
Forum: Sprachberatung
13 Jahre zuvor
jero
ZitatCharlotte... denn das Wort "Spaß" im 16/17. Jh. aus dem Italienischen (spasso) übernommen wurde. Ja?!? Hast du dafür einen Beleg? jero www.cafe-deutsch.de
Forum: Sprachberatung
Aktuelle Seite: 5 von 57

Bitte in den Foren nur auf Deutsch schreiben!
Auch fremdsprachliche Beiträge (d. h. Beiträge über andere Sprachen) müssen wir leider löschen.


This forum powered by Phorum.