IDIAL4P - Fremdsprachen für den Beruf Werbung

Foren für E-Mail-Partnersuche, DaF-Diskussionen und -Jobsuche

Sprachberatung

Bitte in den Foren nur auf Deutsch schreiben!
Auch fremdsprachliche Beiträge (d. h. Beiträge über andere Sprachen) müssen wir leider löschen.


Aktuelle Seite: 1 von 34
Ergebnisse 1 - 30 von 1002
Heute
Gernot Back
Anna78 schrieb: ------------------------------------------------------- > Im Kernkorpus des DWDS gibt es mit "schwierig" > nur einen einzigen Treffer aus dem Jahr 1936: > schwierig haben … und dieser eine Treffer steht auch noch im Komparativ. Das scheint tatsächlich nur im Komparativ aufzutreten:
Forum: Sprachberatung
4 Tage zuvor
Gernot Back
Flo22 schrieb: ------------------------------------------------------- > Warum verwendet man den Akkusativ und nicht z. B. > den Dativ in der folgenden adverbialen Bestimmung > der Zeit: > > Sie haben den ganzen Abend geredet. So ist es eben: Man kann zwar einen blanken Akkusativ und einen blanken Genitiv („des Nachts“) als Adverbial benutzen, aber nicht den Dativ. Der k
Forum: Sprachberatung
11 Tage zuvor
Gernot Back
Redeker, Bangkok schrieb: ------------------------------------------------------- > Mit dem Genitivus partitivus beide dieser > Gründe entsteht sogar ein Unsinn, denn > beide sagt, es gebe nur 2 Gründe, der > partitive Genitiv will aber "Teil eines > übergeordneten Ganzen" anzeigen. Wieso? Man kann doch gerade genau zwei Gründe genannt haben und sich nur auf dies
Forum: Sprachberatung
12 Tage zuvor
Gernot Back
NinaNina schrieb: ------------------------------------------------------- > sagt man eigentlich beide diese Gründe oder beide > dieser Gründe? Ist nur das erste richtig? Oder > benutzt man auch das zweite? Wenn beides richtig > sein sollte, wann benutzt man welches? Jetzt willst du's aber wissen!
Forum: Sprachberatung
13 Tage zuvor
Gernot Back
Blümchen schrieb: ------------------------------------------------------- > Kann mir jemand sagen, ob hier die Präposition > "bei" stehen kann: > > Ich bin nicht zu diesem Termin bei Ihnen > gekommen. Ja, das habe ich gerade in einem anderen Forum bereits gemacht. Das Thema gehört allerdings nicht in den Fachdiskurs DaF, sondern in die Sprachberatung. Der Adm
Forum: Fachdiskurs Deutsch als Fremdsprache
15 Tage zuvor
Gernot Back
Ahmed Salah schrieb: ------------------------------------------------------- > Warum steht das Verb „begegnen“ im perfekt mit > sein, sind nicht alle Reflexiven Verben mit haben? Ja, wenn es denn ein echtes reflexives Verb wäre! Wie kommst du darauf, dass „begegnen“ ein obligatorisch reflexives Verb sei? Dieses intransitive Verb der Bewegung kann allenfalls reziprok gebraucht wer
Forum: Sprachberatung
18 Tage zuvor
Gernot Back
Stefanie Wieland schrieb: ------------------------------------------------------- > In der schriftlichen Form bei wissenschaftlichen > Artikeln, Bücher und so weiter wird meist im > Präteritum geschrieben. Für ein Bewerbungsschreiben gilt das aber eher nicht. Da würde ich eher das Perfekt benutzen, wenn es sich nicht gerade um die von dir oben erwähnten Verben „haben“ oder „sein“
Forum: Sprachberatung
19 Tage zuvor
Gernot Back
Markus Fenkl schrieb: ------------------------------------------------------- > Gut, aber wie sieht das mit der Stadt Rom aus? > Kann man sagen das Römer Kolosseum? > oder: ... Römer High-Society oder ... er äußerte > gegenüber der Römer Zeitung ... > es muss doch Roms Colosseum heißen bzw. Römische > Zeitung. Das habe ich nämlich heute in meiner > Tageszeitung geles
Forum: Sprachberatung
19 Tage zuvor
Gernot Back
Abdul Alf schrieb: ------------------------------------------------------- > Was ist der Unterschied zwischen Betrieb und > Firma? Warum schaust du es nicht selbst nach? Übrigens gibt es da auch noch den Begriff „Unternehmen“.
Forum: Sprachberatung
20 Tage zuvor
Gernot Back
123Thomas schrieb: ------------------------------------------------------- > Selbst beim Onlineunterricht musst du anwesend > sein, um teilnehmen zu können. > Übrigens wird das Partizip 1 auch Partizip Präsens > genannt.Nur mal so, zum Nachdenken. Das Partizip 1 dient dem Ausdruck der Gleichzeitigkeit mit dem im Satz benutzten Tempus und dieser muss selbst nicht unbedingt im P
Forum: Fachdiskurs Deutsch als Fremdsprache
20 Tage zuvor
Gernot Back
Anna78 schrieb: ------------------------------------------------------- > Ach, du (un)heiliger Aluhut! Vielen Dank für deine eingehende Auseinandersetzung mit von deinen eigenen abweichenden An- und Einsichten!
Forum: Fachdiskurs Deutsch als Fremdsprache
22 Tage zuvor
Gernot Back
grevels schrieb: schrieb: ------------------------------------------------------- > Ich verstehe Ihre Sprache recht gut, Sie meine > anscheinend auch. Dass wir keine "gemeinsame > Sprache" hätten, ist also offenkundig Unsinn. Ich darf noch einmal daran erinnern, was Sie in Ihrem vorletzten Beitrag geschrieben hatten: grevels schrieb: -----------------------------
Forum: Fachdiskurs Deutsch als Fremdsprache
5 Wochen zuvor
Gernot Back
DaF-Kollege schrieb: ------------------------------------------------------- > Dabei bezog ich mich nur auf eine Kollegin, > die das Nichterscheinen eines Schülers zum > Unterricht beklagte und dabei jenes > paradoxe Wortungetüm benutzte. Heißt das, sie sprach sogar im Singular von „einem abwesenden Teilnehmenden“? Das wäre ja erst recht bescheuert, denn diese Wendung is
Forum: Fachdiskurs Deutsch als Fremdsprache
5 Wochen zuvor
Gernot Back
bluemoon schrieb: ------------------------------------------------------- > Ich kann ihnen leider immer nur sagen, welche > Nomen zur n-Deklination gehören und dass man diese > Nomen auch als "schwache Nomen" bezeichnet, aber > warum? > Warum gehören maskuline Nomen, die den Plural auf > -n oder-en bilden zur > n-Deklination? Das tun sie doch nicht in jed
Forum: Sprachberatung
6 Wochen zuvor
Gernot Back
Ahmed Salah schrieb: ------------------------------------------------------- > etwas (Nom.) liegt etwas (Dat.) zugrunde liegen" > bedeutet, dass etwas (Dat.) (Nom.) die Grundlage für > etwas anderes ist, z.B. Der Dem neuen Report liegt neuems > Beweismaterial zugrunde. Du gehst von vollkommen falschen Voraussetzungen aus!
Forum: Sprachberatung
6 Wochen zuvor
Gernot Back
grevels schrieb: ------------------------------------------------------- > Stört ihn das auch bei anderen Wörtern im Bereich > der Kursorganisation oder nur da, wo es um > genderinklusive Sprache geht? Wir haben bereits eine geschlechtergerechte Sprache. Das generische Maskulinum ist vollkommen ausreichend und glänzt dabei auch noch unter Verzicht auf überflüssige Silben durch sch
Forum: Fachdiskurs Deutsch als Fremdsprache
6 Wochen zuvor
Gernot Back
Klaus Wurpts schrieb: ------------------------------------------------------- > wo ich gerade an einer Sachbuch-Publikation > arbeite ( suchte ich soeben auch, ob > "siebtes" oder "siebentes". > ABER: Mit Ihrer Antwort, dies ist auf gar keinen > Fall "böse" gemeint, werter Herr Redeker, haben > Sie LEIDER keine endgültige Antwort liefern
Forum: Sprachberatung
6 Wochen zuvor
Gernot Back
Milorad Gavrilovic schrieb: ------------------------------------------------------- > Die Straße, in der ich wohne, ist sehr lang. Das ist ein gutes Beispiel! Wie dieser Satz formuliert ist, habe ich eine Wohnung mit dieser Straße als Adresse. Hingegen heißt: Ich lebe auf der Straße. …, dass ich gar keine Wohnung habe, also obdachlos bin, was in dieser Jahreszeit kein Spaß ist.
Forum: Sprachberatung
6 Wochen zuvor
Gernot Back
DirkW schrieb: ------------------------------------------------------- > Jahre später, aber das falsche Deutsch - auch in > den Hochtürmen deutscher Medien (DLF, Tagesschau, > Zeitungen) etc. nervt mich zunehmend. > > "Ich bin 1975 geboren." - ist schlicht falsch. Wie kommst du denn darauf? > Niemand kann sich selbst gebären. Es muss zwingend > im Pass
Forum: Sprachberatung
6 Wochen zuvor
Gernot Back
DaF-Kollege schrieb: ------------------------------------------------------- > Eine Frage: Sind eigentlich auch abwesende > Teilnehmende Teilnehmende? Nein, natürlich nicht; sie können ja nicht gleichzeitig abwesend sein und teilnehmen(d). Wahrscheinlich meint, wer immer solch einen sprachlichen Schwachsinn von sich gibt, abwesende Teilnehmer!
Forum: Fachdiskurs Deutsch als Fremdsprache
6 Wochen zuvor
Gernot Back
pooya schrieb: ------------------------------------------------------- > Könnten Sie bitte 4 Beispiele mir der Bedeutungen > fuer in/auf dem Land > in/auf dem Bahnhof schreiben ? Als kinderloser schwuler Mann lebe ich lieber in der Stadt als auf dem Land. In der Stadt gibt es eine schwule Infrastruktur, die es auf dem Land nicht gibt. Du meinst, ich sollte mal Deutsch als Fremdspr
Forum: Sprachberatung
7 Wochen zuvor
Gernot Back
pooya schrieb: ------------------------------------------------------- > Gernot Back schrieb: > ------------------------------------------------------- > > pooya schrieb: > > > ------------------------------------------------------- > > > warum sagt man : auf dem Land / auf dem > Bahnhof > > / > > > auf der Party > > > und nicht
Forum: Sprachberatung
7 Wochen zuvor
Gernot Back
DaF-Kollege schrieb: ------------------------------------------------------- > Diese Unter-Mindestlohn-Spaßvögel inserieren > wieder! Heute auch wieder. Das letzte Inserat vom Oktober haben sie aber ein paar Tage nach deinem Beitrag gelöscht. Vielleicht weil sie einen Dummen gefunden hatten?
Forum: Arbeitsmarkt und Honorare
7 Wochen zuvor
Gernot Back
Lali Beridze schrieb: ------------------------------------------------------- > > - beide formen sind angegeben Korrekturen.de ist nicht unbedingt die Referenzseite, die man bemühen sollte, wenn man eine Frage zur Grammatik hat. Korrekturen.de ist eine Referenzseite für Rechtschreibung und Zeichensetzung. Nur in Bedeutung 2 „sich mit einem Sportgerät, im sportlichen Wettkampf for
Forum: Sprachberatung
7 Wochen zuvor
Gernot Back
pooya schrieb: ------------------------------------------------------- > warum sagt man : auf dem Land / auf dem Bahnhof / > auf der Party > und nicht : in dem Land / in dem Bahnhof / > in der Party? Das sagt man, weil es sich hier um Anlässe und Institutionen handelt und nicht bloß um Orte.
Forum: Sprachberatung
2 Monate zuvor
Gernot Back
ambrou schrieb: ------------------------------------------------------- > Vielen Dank für die interessante Antwort. Ich > würde noch gerne fragen, warum die Endung -e im > ersten Punkt falsch ist Grammatisch falsch ist die Endung nicht, aber überflüssig und unidiomatisch. > und ob es eine Regel gibt, > welche Pronomen nach "dieser, diese, dieses" > stehen
Forum: Sprachberatung
2 Monate zuvor
Gernot Back
ambrou schrieb: ------------------------------------------------------- > ich möchte nach der Korrektheit und den > Bedeutungsunterschieden von den folgenden > Ausdrücken fragen: > 1. alle diese Menschen > 2. diese alle Menschen > 3. die ganzen Menschen. Idiomatisch ist nur die erste Variante, wenn du vorerwähnte Menschen als Gesamtheit meinst, die zweite Variante i
Forum: Sprachberatung
2 Monate zuvor
Gernot Back
bigcock schrieb: ------------------------------------------------------- > beide Varianten sind korrekt. 2 Variante birgt > jedoch keine Verwechslungsgefahr. Nein, nur die erste Variante ist korrekt. Die zweite Variante ZitatkatrinIch bin mich umgezogen. birgt auch keine Verwechslungsgefahr, denn sie ist einfach nur falsch und ergibt keinerlei Sinn.
Forum: Sprachberatung
2 Monate zuvor
Gernot Back
Lamby schrieb: ------------------------------------------------------- > Habe ich das jetzt richtig aufgefasst, dass > bei meinen Sätzen der zweite Satz richtig ist, > der erste Satz aber auch in Ordnung wäre? Genau!
Forum: Sprachberatung
2 Monate zuvor
Gernot Back
Gernot Back schrieb: ------------------------------------------------------- > Vielleicht ist aber in unserem > Prinzessinnen-Familien-Beispiel ja sogar auch der > Konjunktiv 2 von „mögen“ möglich, um den Optativ > in indirekter Rede wiederzugeben. > Die Familie der Prinzessin wünschte > sich, die Prinzessin > möchte immer gesund sein und viele > Kinder bekom
Forum: Sprachberatung
Aktuelle Seite: 1 von 34

Bitte in den Foren nur auf Deutsch schreiben!
Auch fremdsprachliche Beiträge (d. h. Beiträge über andere Sprachen) müssen wir leider löschen.


This forum powered by Phorum.