IDIAL4P - Fremdsprachen für den Beruf Werbung

Foren für E-Mail-Partnersuche, DaF-Diskussionen und -Jobsuche

Arbeitsmarkt und Honorare

Bitte in den Foren nur auf Deutsch schreiben!
Auch fremdsprachliche Beiträge (d. h. Beiträge über andere Sprachen) müssen wir leider löschen.


Aktuelle Seite: 1 von 3
Ergebnisse 1 - 30 von 88
4 Jahre zuvor
Benjamin Kühn
Das ist verhandelbar - meine Kollegen haben da immer 60,- EUR für 60 min. verlangt - und meist auch bekommen.
Forum: Arbeitsmarkt und Honorare
5 Jahre zuvor
Benjamin Kühn
Hallo Diana, bei Freuberuflichkeit gibt es folgende Dinge nicht: 1. Arbeitgeber - das ist dein Aufgraggeber bzw. dein Kunde 2. Steuerklassen, die gibt es nur beim Arbeitslohn Die Höhe der Einkommensteuer hängt von deinen abzugsfähigen Betriebsasusgaben ab (Schreibkram, PC, Fahrtkosten zum Kunden, Kosten für Akquise, häusliches Arbeitszimmer, etc.) und von deinen Sonderausgaben (Rentenve
Forum: Arbeitsmarkt und Honorare
5 Jahre zuvor
Benjamin Kühn
Bei Freiberuflichkeit gibt's keinen Arbeitgeber, sondern einen Kunden bzw. Auftraggeber. Mache dir das für dein Selbstverständnis klar. Steuerklassen gibt es auch bei Freiberuflichkeit nicht, lediglich den normalen Einkommensteuertarif. Der richtige Ansprechpartner für deine Frage ist ein Steuerberater (m/w). LG! Benjmain Kühn
Forum: Arbeitsmarkt und Honorare
5 Jahre zuvor
Benjamin Kühn
Erstmal: DAS IST KEIN ARBEITSVERTRAG!!! 1. Du kannst und solltest dringend verhandeln - du sitzt am längeren Hebel, wenn der Laden dringend Lehrkräfte sucht. Was gängige Praxis ist, ist für dich nicht relevant, es ist nur deshalb gängige Praxius, weil zu viele solchen Mumpitz mitmachen. 2. Es gibt da kein Arbeitsrecht, du bist selbständiger Unternehmer/Freiberufler. So solltest du auch agie
Forum: Arbeitsmarkt und Honorare
5 Jahre zuvor
Benjamin Kühn
Achtung: Beiträge zur RV und KV haben NICHTS in der Gewinn-und-Verlustrechnung zu suchen. Das Absetzen dieser Beiträge gehört als Vorsorgeaufwendung in die Einkommensteuererklärung.
Forum: Arbeitsmarkt und Honorare
5 Jahre zuvor
Benjamin Kühn
Du kannst bei einem Honorarvertrag jederzeit gehen. Barbarossa muss dir alle geleisteten Stunden vergüten, das ist BGB-recht. Im Prinzip kannst du sagen: "Morgen komme ich nicht mehr."
Forum: Arbeitsmarkt und Honorare
5 Jahre zuvor
Benjamin Kühn
Dann versuche ggf. die Personalabteilungen anzusprechen.
Forum: Arbeitsmarkt und Honorare
5 Jahre zuvor
Benjamin Kühn
Meinst du Gehalt oder Honorar? Falls "Honorar" - die Regelungen gelten genauso, allerdings ist die 5/6-Regelung nur eine von vielen zur Abgrenzung von echter Selbständigkeit vs. Scheinselbständigkeit.
Forum: Arbeitsmarkt und Honorare
5 Jahre zuvor
Benjamin Kühn
Wer soll den die Zielgruppe sein? Ärzte, Pflegekräfte oder Patienten/Heimbewohner? Ob du Chancen hast, lässt sich nicht immer pauschal beantworten. Fakt ist allerdings, dass die Krankenhäuser eisern sparen müssen.
Forum: Arbeitsmarkt und Honorare
5 Jahre zuvor
Benjamin Kühn
Wenn du für € 20,- unterrichtest, lieber Georg, dann lebst du wahrscheinlich von Hartz 4 oder hast im Lotto gewonnen. Ich nehme € 45,- pro UE, bei Firmen plus Mädchensteuer - und bekomme diese auch.
Forum: Arbeitsmarkt und Honorare
5 Jahre zuvor
Benjamin Kühn
Aufgabengebiet umfasst u.a. "Bearbeitung von personalrechtlichen Sonderthemen" Man rüstet also auf in der Dachauer Straße, so so... https://www.goethe.de/de/uun/kar/fac/son/sbb.html
Forum: Arbeitsmarkt und Honorare
5 Jahre zuvor
Benjamin Kühn
Tja, da scheint sich auch außerhalb von Deutschmichelland was zu bewegen - so einfach wie vor ein paar Jahren sind eben keine "Trainer" mehr zu bekommen.
Forum: Arbeitsmarkt und Honorare
5 Jahre zuvor
Benjamin Kühn
Und weiter geht's, diesmal bei Deutschlandradio Kultur: http://www.deutschlandradiokultur.de/gekuendigte-deutschlehrer-goethe-institut-verhielt-sich.1013.de.html?dram:article_id=378465 Unprofessioneller und arroganter geht es kaum noch, siehe Artikel!
Forum: Arbeitsmarkt und Honorare
5 Jahre zuvor
Benjamin Kühn
Mal ehrlich: Bei allem, was in letzter Zeit so durch die Presse geistert - wer sich auf sowas "bewirbt", ist aber auch Teil der Misere.
Forum: Arbeitsmarkt und Honorare
5 Jahre zuvor
Benjamin Kühn
Und nun ein schöner Spiegel-Artikel dazu: hier lesen Mal sehen, wie es weitergeht, ich habe, nachdem dies bis dato nicht erfolgt ist, den Vorstand und das Präsidium um eine öffentliche Stellungnahme per E-Mail gebeten - gucken wir mal, was passiert. Ich halte euch auf dem Laufenden. Benjamin Kühn
Forum: Arbeitsmarkt und Honorare
6 Jahre zuvor
Benjamin Kühn
Liebe Kolleginnen und Kollegen, auch FAZ und TAZ beschäftigen sich nun mit dem Thema: http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/debatten/goethe-institut-vor-massiven-problemen-14771278.html https://www.taz.de/Archiv-Suche/!5375498&s=goethe-institut/ Viel Spaß beim Lesen (und Posten von Leserkommentaren?) Mit kollegialen Grüßen! Benjamin Kühn
Forum: Arbeitsmarkt und Honorare
6 Jahre zuvor
Benjamin Kühn
Hallo Georg, zur Klärung: Die SZ ist hier die Sächsische Zeitung. Der "Bürokratiewahnsinn" und der "Streit", den di DRV hier "vom Zaun gebrochen" haben soll, ist ein normales Prozedere, genannt Statusfeststellungeverfahren bzw. hier Betriebsprüfung. Sinn und Zweck ist, die vermeintlichen Selbständigen zu schützen, eben vor der ausbeuterischen Praxis, ihnen die Arb
Forum: Arbeitsmarkt und Honorare
6 Jahre zuvor
Benjamin Kühn
Liebe Mitleserinnen und Mitleser, hier ein interessanter Zeitungsartikel, dessen Inhalt mich sehr in meinem Tun bestätigt: Artikel auf SZ-Online Interessant ist jetzt, wie es in der gesamten Branche weitergeht, schließlich gibt's für die Betriebsprüfer da auch an anderer Stelle noch eine Menge Arbeit, Stichwort Scheinselbständigkeit. Mit kollegialen Grüßen! B. K. Na
Forum: Arbeitsmarkt und Honorare
6 Jahre zuvor
Benjamin Kühn
Hallo Hiteacher, ist eigentlich eine Frage für einen Steuerberater, deine Fragestellung zeigt mir - ehrlich gesagt - dass du ziemlich unbefangen da ran gehst. Ich sage dir mal, wie ich's mache: - Monatskarte ist dann "klar", wenn du sie vorwiegend für Fahrten zum Kunden nutzt. - Arbeitszimmer: Dafür gibt es ein relativ aktuelles BGH-Urteil: Ist nur dann voll absetzbar, wenn
Forum: Arbeitsmarkt und Honorare
6 Jahre zuvor
Benjamin Kühn
Hallo Heike, ist - ehrlich gesagt - die grundfalsche Methode zur Preisbildung. Nimm deine monatlichen Lebenshaltungskosten (Wohnung, Essen, Versicherungen, Telefon etc.) als Basis, überlege dir, wie viele UE du pro Woche geben kannst, denk daran, dass du mal krank wirst und errechne so deinen Preis. Denk daran, dass Sprachunterricht umsatzsteuerpflichtig ist, diese 19% kannst du also von v
Forum: Arbeitsmarkt und Honorare
6 Jahre zuvor
Benjamin Kühn
Hallo Heike, wichtig ist, dass du 1. klare Vereinbarungen triffst, was Stundenzahl und Absageregelungen betrifft. 2. bei unbekannten TN nur gegen Vorauszahlung tätig wirst oder nur, nachdem ein klarer schriftlicher Vertrag aufgesetzt wurde, in dem auch Zahlungsmodalitäten geregelt sind. Ansonsten, ganz brauchbare Tipps gibt's auch hier: http://www.tutorcompass.de/ Viel Spaß u
Forum: Arbeitsmarkt und Honorare
6 Jahre zuvor
Benjamin Kühn
Hallo Heike, bravo, solche wire dich braucht es viel mehr. Hättest du Lust, bei uns Partner zu werden und den Standort Berlin zu entwickeln? Gerne kannst du dich mal melden, per Mail: (benjamin.kuhen@iseu.de) oder telefonisch: 0551 2909580. Liebe Grüße! Benjamin
Forum: Arbeitsmarkt und Honorare
6 Jahre zuvor
Benjamin Kühn
Na ja, die Sache liegt m.E. eigentlich auf der Hand: Dein AG hat Bammel, dass seitens der RV ein sozialversicherungspflichtiges Arbeitsverhältnis festgestellt wird und versucht, Zeit zu gewinnen. Mein Tipp: Stelle die Beiträge einkommensabhängige Beiträge auf ein separates Konto zurück (Tagesgeldkonto). Um deinen AG kümmert sich die DRV schon, wenn er da nicht mitzieht. machen die ihm Beine.
Forum: Arbeitsmarkt und Honorare
6 Jahre zuvor
Benjamin Kühn
... ob sich auf dieses großzügige Angebot jemand meldet: EUR 14,50 pro "akademische Stunde" - ob damit wohl ein akademisches Viertel gemeint sein soll? Siehe hier Ich gebe ja die Hoffnung nicht auf, dass die Kolleginnen und Kollegen mal ihren Wert erkennen, damit solche Kursanbieter auf ewig händeringend nach Dozenten suchen.
Forum: Arbeitsmarkt und Honorare
6 Jahre zuvor
Benjamin Kühn
Also ich sage ja: Finger weh von Honorartätigkeiten. Warum? Es ist eine Sackgasse und das Rauskommen ist ganz, ganz schwierig. Wenn du DaF-Erfahrung sammeln willst, dann nur mit Anstellung an einer Uni im Ausland.
Forum: Arbeitsmarkt und Honorare
6 Jahre zuvor
Benjamin Kühn
Hallo Carla24, den Anwalt kannst du dir sparen: http://www.impressum-recht.de/index.html http://www.anwalt.de/rechtstipps/die-eigene-homepage-rechtliche-fettnaepfchen-und-stolpersteine_018112.html Wenn du willst, kann ich dir auch Tipps geben - keine Rectsberatung natürlich :-) Gerne kannst du mich dazu kontaktieren: kuehn@deuts
Forum: Arbeitsmarkt und Honorare
7 Jahre zuvor
Benjamin Kühn
zu 1: Ja, man kann Individualkurse geben - Zielgruppe sind Fach- undFührungskräfte aus dem Ausland mit entsprechendem Verdienst.
Forum: Arbeitsmarkt und Honorare
7 Jahre zuvor
Benjamin Kühn
@ FaF 2000: Die Ärzte brauche mindestens B2 (offiziell), aber die Kliniken wollen mittlerweile oft C1. Den gängigen Sprachzertifikaten wird bei den Ärztekammern (Approbationsbehörden) nicht mehr vertraut, das ist auch logisch, wenn man sieht, was für Leute so mit einem "Goethe-Zertifikat B2" rumlaufen, solche, die vom Satzbau nie was gehört haben zum Beispiel.
Forum: Arbeitsmarkt und Honorare
7 Jahre zuvor
Benjamin Kühn
Das Resultat wird sein, dass die Integration dioeser M;enschen scheitert. Resultat: Unzufriedenheit, Ghettobildung, steigende Kriminalität - und viele der Leutre bleiben im Niedriglohnsektor oder bei der Stütze, obwohl dies eben zu vermeiden wäre. Die Bedeutung von Sprachkenntnissen wird immer noch grob unterschätzt, auf Seiten der Politik und teilweise auch bei Immigranten. Das merke ich auch in
Forum: Arbeitsmarkt und Honorare
7 Jahre zuvor
Benjamin Kühn
Schließe mich Georg vollumfänglich an, so eine Denkweise nährt das System DaF-Markt und hält es am Leben.
Forum: Arbeitsmarkt und Honorare
Aktuelle Seite: 1 von 3

Bitte in den Foren nur auf Deutsch schreiben!
Auch fremdsprachliche Beiträge (d. h. Beiträge über andere Sprachen) müssen wir leider löschen.


This forum powered by Phorum.