IDIAL4P - Fremdsprachen für den Beruf Werbung

Foren für E-Mail-Partnersuche, DaF-Diskussionen und -Jobsuche

E-Mail-Partner zum Deutschlernen suchen

Bitte in den Foren nur auf Deutsch schreiben!
Auch fremdsprachliche Beiträge (d. h. Beiträge über andere Sprachen) müssen wir leider löschen.


Aktuelle Seite: 4 von 27
Ergebnisse 91 - 120 von 802
8 Monate zuvor
Gernot Back
Das Partizip 1 wird auch Partizip Präsens Aktiv und das Partizip 2 auch Partizip Perfekt Passiv genannt. Das Partizip 1 bezeichnet, als Adjektiv gebraucht, immer eine gleichzeitige Handlung oder ein gleichzeitiges Geschehen. Das Partizip 2 bezeichnet, als Adjektiv gebraucht, immer eine vorausgegangene Handlung oder ein vorausgegangenes Geschehen. Während das Partizip 1 immer aktive Bedeutu
Forum: Sprachberatung
8 Monate zuvor
Gernot Back
Bernd Ostersehlt schrieb: ------------------------------------------------------- > Bedeutet die Formulierung "keine Mieterhöhung > vorzunehmen", dass 36 Monate lang keine > Mieterhöhung wirksam werden darf (d.h. sie darf am > ersten Tag nach Ablauf der 36 Monate wirksam > werden), oder bedeuten die Worte "Mieterhöhung > vornehmen" in diesem Zusammen
Forum: Sprachberatung
8 Monate zuvor
Gernot Back
malder22 schrieb: ------------------------------------------------------- > Wäre der Satz mit der Abfrage also grundsätzlich > nicht falsch? Nein, >>> "Ich lerne für die Prüfung, indem >>> meine Mutter mich abfragt." ... kommt mir sehr natürlich vor. Ich glaube, du hast ein geradezu muttersprachliches Sprachgefühl für das Deutsche! Alles OK, weiter
Forum: Sprachberatung
8 Monate zuvor
Gernot Back
malder22 schrieb: ------------------------------------------------------- > Kann man den Konnektor "indem" nur dann verwenden, > wenn das Subjekt im Hauptsatz und Nebensatz gleich > ist? > > So steht das nämlich in einem DaF-Lehrwerk, Könntest du uns dieses DaF-Lehrwerk bitte nennen? > ich kann mich aber nicht daran erinnern, dass ich > es so selbs
Forum: Sprachberatung
8 Monate zuvor
Gernot Back
Wenn eins von beidem, Gleichsetzungsnominativ oder Subjekt, im Plural steht, steht auch das Verb im Plural. Wie kommt es aber dann bei Paulchen Panther zu folgendem Ausdruck: ZitatHeute ist nicht alle Tage, ich komm wieder, keine Frage! Das kann man nur erklären, indem man alle Tage als Adverbialakkusativ analysiert.
Forum: Sprachberatung
9 Monate zuvor
Gernot Back
suzana guoth schrieb: ------------------------------------------------------- > Das ist nicht die letzte Trefferseite von Google, sondern die erste! Relevant ist nur die Zahl, die auf der letzten Google-Trefferseite steht. Dann muss man auch noch schauen: Wer hat diese derzeit knapp 70 Webseiten mit dem falschen Gebrauch von zu + Akkusativ geschrieben? Nicht muttersprachliche Mitarbe
Forum: Sprachberatung
9 Monate zuvor
Gernot Back
suzana guoth schrieb: ------------------------------------------------------- > "zu ihren termin" 26 300 Ich komme da zurzeit auf der letzten Ergebnisseite (Nr. 7) nur zu ganzen 65 Ergebnissen, was schlimm genug ist. Teilweise handelt es sich aber auch um Dubletten einer internationalisierten ausländischen Domain, die auf Linguee zwar noch zitiert werden, vom Betreiber der D
Forum: Sprachberatung
9 Monate zuvor
Gernot Back
Milorad Gavrilovic schrieb: ------------------------------------------------------- > In Deutschland sprechen viele Menschen so, wie > ihnen der Schnabel gewachsen ist Deshalb glaube ich aber noch lange nicht, dass das darin seinen Niederschlag findet, dass die Präposition "zu" schriftlich(!) bei Google 26.000-mal mit dem Akkusativ gefunden werden kann. Das kann nur auf eine
Forum: Sprachberatung
9 Monate zuvor
Gernot Back
SonjaH schrieb: ------------------------------------------------------- > ich heiße Sonja. Deutsch ist meine Muttersprache. > Ich suche Brieffreundschaften in Neuseeland und > möchte mein eEnglisch verbessern. Gleichzeitig > suche ich jemanden, dem ich in dDeutsch > weiterhelfen kann. Immerhin genderst du nicht. Das ist löblich!
Forum: E-Mail-Partner zum Deutschlernen suchen
9 Monate zuvor
Gernot Back
Aisha schrieb: ------------------------------------------------------- > In dem Satz: "Die Feuerwehrmänner retteten den > Zwölfjährigen über die Feuerwehrleiter." Was für > ein Satzglied ist "über die Feuerwehrleiter? Hier > denke ich modales Adverbial (wie bzw. womit?), > richtig? Gegen deine modal-instrumentale Analyse spricht nichts. Man könnte darin aber
Forum: Sprachberatung
9 Monate zuvor
Gernot Back
Aisha schrieb: ------------------------------------------------------- > Vielen Dank. Es gibt Sätze ohne Objekt(e)? Ja natürlich! Die Sonne scheint hat kein Objekt. Es regnet hat nur ein funktionales (expletives) Subjekt und ebenfalls kein Objekt. Mir ist kalt hat nur ein Objekt im dativus incommodi, aber gar kein Subjekt, noch nicht einmal ein expletives.
Forum: Sprachberatung
9 Monate zuvor
Gernot Back
Aisha schrieb: ------------------------------------------------------- > "Nach Angaben der Polizei war der Junge über das > Garagendach geklettert." Welche Satzglieder gibt > es in dem Satz? - Nach Angaben der Polizei (modales Adverbial/modale Angabe) - war ... geklettert (Prädikat) - der Junge (Subjekt/Nominativergänzung) - über das Garagendach (gebundenes lokales Adve
Forum: Sprachberatung
9 Monate zuvor
Gernot Back
Milorad Gavrilovic schrieb: ------------------------------------------------------- > > Das sehen das > > > Wiktionary > > und das > > > IDS > > aber (teilweise) anders. > Das Adjektiv, das attributiv bei einem Nomen > gebraucht wird, steht vor dem Nomen und wird > dekliniert. Das Adjektiv lautet orange. Im > Beispiel „orange Blüten“
Forum: Sprachberatung
9 Monate zuvor
Gernot Back
Milorad Gavrilovic schrieb: ------------------------------------------------------- > Die aus fremden Sprachen stammenden > Farbbezeichnungen ... orange, > oliv u.a. werden nicht dekliniert. Das sehen das Wiktionary und das IDS aber (teilweise) anders.
Forum: Sprachberatung
9 Monate zuvor
Gernot Back
nexfoto schrieb: ------------------------------------------------------- > Welche Adjektive werden wie "genug" nicht > flektiert? Ich würde genug nicht als Adjektiv klassifizieren. Aber darüber streitet gerade auch das Wiktionary: Im Gegenteil könnte man nicht flektiertes viel und wenig auch als Pronomen auffassen. Im Komparativ haben viel (mehr) und wenig(er) ja sowi
Forum: Sprachberatung
9 Monate zuvor
Gernot Back
Flo22 schrieb: ------------------------------------------------------- > Um den Erfolg des Projektes willen, müssen wir > schneller arbeiten. > Um des Erfolg(e)s des Projekt(e)s willen, müssen wir > schneller arbeiten. Bei um ... willen handelt es sich um eine Zirkumposition, die man unter den Präpositionen subsumieren kann. Eine einfache Präpositionalphrase wird anders als ei
Forum: Sprachberatung
9 Monate zuvor
Gernot Back
Hans Mamerow schrieb: ------------------------------------------------------- > suche Leute, die in Polen oder der EU wohnen, zum > allgemeinen Meinungs Austausch Meinungsaustausch > und auch deutsch sprechen Deutschsprechen_. Von einem schriftlichen Chat ohne in deutscher Rechtschreibung Geübte(n) rate ich ab, aber im Telefon- oder Video-Chat würde man diese Fehler nicht sehen.
Forum: E-Mail-Partner zum Deutschlernen suchen
9 Monate zuvor
Gernot Back
malder22 schrieb: ------------------------------------------------------- > Ich habe gedacht, dass der Unterschied kleiner > wäre. > > Hier steht das Verb im Nebensatz im Konjunktiv II, > aber ich verstehe eigentlich nicht warum > Konjunktiv, obwohl ich den Satz eben so > formulieren würde. Meine Schüler verstehen das > nicht. Es ist doch nichts Irreales, meinen
Forum: Sprachberatung
9 Monate zuvor
Gernot Back
Dies ist keine Frage des Kasus, sondern eine nach schwacher oder starker Adjektivendung beim attributiv verwendeten Partizip. Sie hätten hier also ein neues Thema eröffnen sollen, statt sich an einen uralten Thread dranzuhängen, zu dem Ihre Frage nicht passt. Nach einem Artikel im Plural folgt immer die schwache Endung "-en" bei einem als Attribut verwendeten Adjektiv oder Partizip:
Forum: Sprachberatung
9 Monate zuvor
Gernot Back
Aniqua schrieb: ------------------------------------------------------- > OK. Gilt das auch, wenn der Firmenname in der > Satzmitte steht? > > Lassen Sie X-Expert für Sauberkeit und Ordnung in > Ihrem Büro oder Unternehmen sorgen. Der Gebrauch des Artikels hängt im Deutschen nicht von der Position des ggf. damit zu versehenden Satzgliedes im Satz ab, weder bei Eigennamen,
Forum: Sprachberatung
9 Monate zuvor
Gernot Back
Aniqua schrieb: ------------------------------------------------------- > ? X-Expert ist führend in der Herstellung von > Schallschutzkabinen. Ich denke, es hängt davon ab, ob der Firmenname einem existierenden deutschen Substantiv entspricht, das seinerseits kein Name (etwa der des Firmengründers) ist. Expert ist kein solcher Name, Experte schon. Bei X-Experte könnte ich mir einen be
Forum: Sprachberatung
9 Monate zuvor
Gernot Back
malder22 schrieb: ------------------------------------------------------- > Wäre aber folgender Satz auch richtig? > > Es ist klar, dass die Entscheidung den > Studenten schwerfällt. Mit dem Subjekt als erstem Satzglied nach der Konjunktion eines Nebensatzes kann man nie etwas falsch machen. Das heißt aber nicht, dass die Voranstellung des Dativobjekts zur Topikalisierung im
Forum: Sprachberatung
9 Monate zuvor
Gernot Back
Benjamin Rannig schrieb: ------------------------------------------------------- > Welche Bedeutung hat "jetzt" in den folgenden Sätzen > bzw. lässt sich eine Regel für die Verwendung ableiten? > > 1. Bin ich jetzt blöd oder was? > 2. Okay, auch wenn Polen jetzt nicht > unbedingt zu den beliebtesten Auswanderungsländern > der Deutschen gehört, bietet es do
Forum: Sprachberatung
9 Monate zuvor
Gernot Back
malder22 schrieb: ------------------------------------------------------- > "Er wird wohl krank sein." > > Der Satz kann sowohl Zukünftiges als auch > Gegenwärtiges ausdrücken, Nein. Es handelt sich um eine Vermutung/Hypothese über die Gegenwart. Ich sehe da in Verbindung mit der Partikel wohl keinen Interpretationsspielraum. > Und hier noch eine Frage: Wen
Forum: Sprachberatung
9 Monate zuvor
Gernot Back
Jaime Esteban schrieb: ------------------------------------------------------- > 5. Die nächste Apotheke liegt auf der > Maximilianmstraße, gegenüber von der großen Kirche. > > Deiner Meinung nach_, wäre es dann schlechtes > Deutsch_?? Kein Leerzeichen vor Satzzeichen außer dem öffnenden Anführungszeichen! Wahrscheinlich ist es nicht das, was du sagen möchtest, und ist
Forum: Sprachberatung
9 Monate zuvor
Gernot Back
Jaime Esteban schrieb: ------------------------------------------------------- > Die Pizzeria Roma ist/liegt auf der Maximilianstr. > oder in der Maximilianstr. Letzteres (in der Maximilianstr.), wenn die Adresse noch innerhalb der Stadt oder Gemeinde liegt. An der Maximilianstraße, wenn die Pizzeria ein einzelnes Gebäude außerhalb der Stadt oder Gemeinde ist. Auf der Straße sagt
Forum: Sprachberatung
9 Monate zuvor
Gernot Back
Iliqna schrieb: ------------------------------------------------------- > Kann in einem Satzgefüge mit der Konjunktion > bevor Plusquamperfekt stehen? > Gibt es strenge Regeln, welche Zeitformen in > Haupt- und Nebensatz verwenden muss? In einem Nebensatz mit bevor selbst wird wohl kaum je das Plusquamperfekt stehen. Es ist aber sehr gut möglich, dass es in seinem Matrixsatz
Forum: Sprachberatung
10 Monate zuvor
Gernot Back
„Ich gehe in den See“, das könnte der letzte unausgesprochene Gedanke König Ludwigs des Zweiten von Bayern gewesen sein. Am See war er ja wider Willen schon.
Forum: Sprachberatung
10 Monate zuvor
Gernot Back
Personennamen benutzt man normalerweise ohne Artikel. Besonders in Norddeutschland gilt die Verwendung von Namen mit bestimmtem Artikel als Substandard, teilweise sogar als extrem respektlos.
Forum: Sprachberatung
10 Monate zuvor
Gernot Back
Maja Staudenmann schrieb: ------------------------------------------------------- > 1. Das ist alles Geld, was ich habe. oder 2. Das > ist alles Geld, das ich habe. > > Meiner Meinung nach ist die zweite Variante > richtig, da hier das Nomen (Geld) das > Relativpronomen bestimmt und nicht das Wort > "alles". Wenn dein ganzer Besitz aus liquiden Geldmitte
Forum: Sprachberatung
Aktuelle Seite: 4 von 27

Bitte in den Foren nur auf Deutsch schreiben!
Auch fremdsprachliche Beiträge (d. h. Beiträge über andere Sprachen) müssen wir leider löschen.


This forum powered by Phorum.