IDIAL4P - Fremdsprachen für den Beruf Werbung

Foren für E-Mail-Partnersuche, DaF-Diskussionen und -Jobsuche

Arbeitsmarkt und Honorare

Bitte in den Foren nur auf Deutsch schreiben!
Auch fremdsprachliche Beiträge (d. h. Beiträge über andere Sprachen) müssen wir leider löschen.


Aktuelle Seite: 1 von 99
Ergebnisse 1 - 30 von 2960
4 Monate zuvor
Franziska
Also mich würde schon auch interessieren, wie du auf mehr als 26 000 Treffer kommst, Suzanna. Da schließe ich mich Gernot an: Was hast du denn eingegeben bei Google? Bin gespannt auf deine Antwort! LG Franziska
Forum: Sprachberatung
6 Monate zuvor
Franziska
Na das ist doch mal interessant! Danke!
Forum: Sprachberatung
6 Monate zuvor
Franziska
Tolle Bilder, danke für die schöne Untermalung! Ich würde auch immer "auf" der Newa befürworten, wenn man weiß, dass das Wasser unter den Füßen der Menschen ist ... Franziska
Forum: Sprachberatung
6 Monate zuvor
Franziska
Hallo Kostas, schön, dich mal wieder zu lesen! Michael hat völlig recht - da hat das Baby keine Lust, sein "Geschäft" in die Windel zu machen ... witzig! Ich glaube übrigens nicht, dass der Winzling deswegen verlegen ist. Grüße! Franziska
Forum: Sprachberatung
2 Jahre zuvor
Franziska
Hallo HY Juan! Dein Satz ist völlig in Ordnung, kein Problem. F.
Forum: Sprachberatung
2 Jahre zuvor
Franziska
Hallo Killerpflanze! Wenn du die Telc-Prüferlizenz hast, kannst du dich auf der Website dort auch in einen "Prüferpool" eintragen lassen, sodass du von Instituten, die Prüfer suchen, angeschrieben werden kannst. An meiner Schule haben sich noch nie Prüfer selbst beworben. LG Franziska
Forum: Fachdiskurs Deutsch als Fremdsprache
3 Jahre zuvor
Franziska
6/10: Du kannst sechs von zehn sagen oder sechs Zehntel. Beispiel: Sechs von zehn Deutschen trinken Kaffee. Sechs Zehntel der Befragten bevorzugten Filterkaffee.
Forum: Sprachberatung
3 Jahre zuvor
Franziska
Hallo Tania! Ich finde es schön, dass du deinem Kind schon Deutsch beibringen möchtest! Und natürlich brauchst du für ein Einjähriges noch nicht die Hochsprache, sondern die ganz normale Alltagssprache. "Mira, mira un bus. Mira, mira un perro" Kuck mal, ein Bus! Kuck mal, da ist ein Hund. "Pasar la página" Kuck mal auf die nächste Seite. Blättre mal um! &qu
Forum: Sprachberatung
3 Jahre zuvor
Franziska
Wie schon vor 12 Jahren gesagt: Fragen immer mit Akkusativ. Aber zweimal Akkusativ ist meistens nicht nötig. Der Hinweis auf Präpositionen ist überflüssig - die sind ein Thema für sich.
Forum: Sprachberatung
4 Jahre zuvor
Franziska
Danke ihr zwei, vor allem für den schönen Link!
Forum: Sprachberatung
4 Jahre zuvor
Franziska
Wenn wir von Unterrichtseinheiten sprechen, ist der Plural klar. Wie aber haltet ihr es mit der Abkürzung? Ich sage, dass ich heute vier UE unterrichtet habe - andere sprechen von vier UEs. Sollen wir es wie mit den LKW machen? Beides?
Forum: Sprachberatung
6 Jahre zuvor
Franziska
Klar Jero, wenn du was schreibst, lass ich es mir doch nicht nehmen ... ;-) Wer durch die Kneipen tingelt, will sich da etwas verdienen, das denke ich auch. Mit Tanz und Gesang zum Beispiel. Aber nicht sehr anspruchsvoll.
Forum: Sprachberatung
6 Jahre zuvor
Franziska
Als Muttersprachlerin kann ich nur einwerfen: Ich kenne auch keine Tingelfahrt und bin sicher, noch nie eine unternommen zu haben. Klingt aber ganz lustig! ;-)
Forum: Sprachberatung
7 Jahre zuvor
Franziska
Alexandria, mir hat gut gefallen, wie du nachgehakt und verglichen und gezweifelt hast - mach weiter so! Franziska
Forum: Sprachberatung
7 Jahre zuvor
Franziska
Ha! Scherzkeks, Futur III! Auf jeden Fall würden Millionen von anspruchsvollen Denkern und Sprechern auf diese elegante grammatische Form zurückgreifen, wenn es sie denn gäbe. Endlich die Dinge auf den Punkt gebracht! Oder zumindest auf einen von vielen Punkten ... oder so. ;-)
Forum: Sprachberatung
8 Jahre zuvor
Franziska
Hach, ich bin ja gerührt, dass ein alter Beitrag von mir auch noch hat gelesen werden können ... ich werde wohl die nächsten Beiträge auch noch (haben) lesen müssen! ;-)
Forum: Sprachberatung
8 Jahre zuvor
Franziska
Kleine Anmerkung: Der Konjunktiv in Position eins kann die Konjunktion (falls) ersetzen. Die Bedeutung ist gleich, wenn wir dasselbe Verb ans Satzende stellen: FALLS die Ware zum letzten Termin nicht zur Verfügung stehen sollte ... Anderes Beispiel: Wenn ich mehr Zeit hätte ... = Hätte ich mehr Zeit ...
Forum: Sprachberatung
8 Jahre zuvor
Franziska
Auch ich wünsche allen Forumsfreunden einen schönen, sonnigen Sonntag!
Forum: Sprachberatung
8 Jahre zuvor
Franziska
Liebe Charlotte, mein kleiner Rat: Einfach nicht beachten. Manche Leute können einem einfach nur leidtun ... ;-)
Forum: Sprachberatung
8 Jahre zuvor
Franziska
Ich kann natürlich auch sagen: Ich treffe mich heute mit ihm - ganz ohne Pistolenschuss!
Forum: Sprachberatung
8 Jahre zuvor
Franziska
Hier hast du Kamine und Feuerstellen! Manchmal sind sie gleich.
Forum: Sprachberatung
8 Jahre zuvor
Franziska
(Ich habe übrigens, zu meiner Überraschung, viele Ulrickes im Netz gefunden)
Forum: Sprachberatung
8 Jahre zuvor
Franziska
Keine Sorge, der Satz ist ganz richtig, Fiora!
Forum: Sprachberatung
8 Jahre zuvor
Franziska
Ich würde in allen drei Fällen "wurde geboren" nehmen, Rip. Es ist ein normaler Ausdruck im Passiv. Manchmal verwenden wir das Zustandspassiv "Ich bin in ... geboren", um den Geburtsort hervorzuheben und nicht den Vorgang der Geburt. Aber warum sollte das dann im Präteritum angezeigt werden? Dieser Zustand ist ja zeitlos! Beethoven ist zum Beispiel in Bonn geboren. Darau
Forum: Sprachberatung
8 Jahre zuvor
Franziska
Ein Pikser (mir gefällt auch Piekser besser und es gibt dafür auch viel mehr Treffer als für den Pikser!) ist ein Stich mit der Spritze: Entweder, um eine Injektion zu geben oder Blut abzunehmen. Der Arzt sagt dann gern: Ist ja nur ein kleiner Piekser!
Forum: Sprachberatung
8 Jahre zuvor
Franziska
Mach dir nichts draus, Kostas - du hast natürlich völlig recht. Und so manch einer gibt sich zu Unrecht als Muttersprachler aus ... Wozu bloß? Um seiner Antwort mehr Gewicht zu geben? Wie albern.
Forum: Sprachberatung
8 Jahre zuvor
Franziska
Ich denke doch, er hat den oben zitierten Satz mit den Journalistinnen gefunden.
Forum: Sprachberatung
8 Jahre zuvor
Franziska
Hallo Lydiana! Wenn du fragst: Wohin fliegst du? Dann ist es in den Urlaub. Wenn du aber fragst: Und was machst du im Urlaub? So kann die Antwort lauten: Im Urlaub fliege ich in einem Ballon über die Alpen ... Es kommt also auf den Kontext an! Franziska
Forum: Sprachberatung
9 Jahre zuvor
Franziska
Das Präteritum von "werden" ist "wurden".
Forum: Sprachberatung
9 Jahre zuvor
Franziska
Teller liegen und Gläser stehen!
Forum: Sprachberatung
Aktuelle Seite: 1 von 99

Bitte in den Foren nur auf Deutsch schreiben!
Auch fremdsprachliche Beiträge (d. h. Beiträge über andere Sprachen) müssen wir leider löschen.


This forum powered by Phorum.