IDIAL4P - Fremdsprachen für den Beruf Werbung

Foren für E-Mail-Partnersuche, DaF-Diskussionen und -Jobsuche

Sprachberatung

Bitte in den Foren nur auf Deutsch schreiben!
Auch fremdsprachliche Beiträge (d. h. Beiträge über andere Sprachen) müssen wir leider löschen.


Aktuelle Seite: 1 von 26
Ergebnisse 1 - 30 von 766
12 Jahre zuvor
Stefan
Franziska schrieb: ------------------------------------------------------- > (Ah, ich hatte mich oben verlesen - Sie sind je > ... würde ich auch nicht gelten lassen!) Ich auch! (D.h. ich hatte mich verlesen und würde es nicht gelten lassen.)
Forum: Sprachberatung
12 Jahre zuvor
Stefan
Nun, Sind Sie jemals auf Borkum gewesen? klingt wohl besser.
Forum: Sprachberatung
12 Jahre zuvor
Stefan
Guten Tag Herr Pedroski, Sie haben recht: der Eintrag in Leo ist verwirrend und falsch. Ever ist definitiv kein Adjektiv, sondern ein Adverb. Auch Ihnen und allen anderen einen guten Rutsch!
Forum: Sprachberatung
12 Jahre zuvor
Stefan
Man könnte auch sagen, dass Schnupfen ein Symptom einer Erkältung(skrankheit) ist. AllenTeilnehmern des Forums erkältungsfreie und frohe Weihnachten! Stefan
Forum: Sprachberatung
12 Jahre zuvor
Stefan
Hallo Anatoly, zu 1: befangen ist juristische Terminologie, voreingenommen ist eine nichtjuristische Beschreibung. Ist ein Richter voreingenommen, führt dies zur Befangenheit, d.h. zum Ausschluss eines Richters aus einem Verahren. Zu 2: Die beiden Begriffe sind wirklich sehr nah aneinander in ihrer Bedeutung. Ich würde meinen, dass, wenn etwas unangebracht ist, dann ist es völlig unge
Forum: Sprachberatung
12 Jahre zuvor
Stefan
Hallo Kostas, der Satz Indem er sprach, öffnete sich die Tür. (temporal) klingt falsch; die richtige Konjunktion ist während; indem kann nicht temporal verwendet werden.
Forum: Sprachberatung
12 Jahre zuvor
Stefan
Doch, Ukjohnoske, es gibt ein Gegenteil von "knapp": Ich habe jetzt gut und gerne 1000 Euro, während du nur knapp 1000 Euro hast.
Forum: Sprachberatung
12 Jahre zuvor
Stefan
Tomas schrieb: ------------------------------------------------------- > Na ja, das sind die Gebrüder Grimm... > Tomas, die Brüder (nicht Gebrüder) Grimm waren nicht nur Märchenerzähler!
Forum: Sprachberatung
12 Jahre zuvor
Stefan
Ein Problem kann man auch beheben. S.
Forum: Sprachberatung
12 Jahre zuvor
Stefan
Kostas schrieb: ------------------------------------------------------- > So, wer traut sich als erster? (Hehe...) Habe ich jetzt einen Preis gewonnen? (Geldpreise werden bevorzugt :=)...)
Forum: Sprachberatung
12 Jahre zuvor
Stefan
Liebe Anninka, in diesem Forum werden selbstverständlich auch delikate Fragen beantwortet. Zu Deiner Beruhigung: Es steht dir heißt ausschließlich, dass deine Kleidung oder Frisur gut aussieht. Der Satz kann nicht misverstanden werden. Um die andere Bedeutung auszudrücken, würde man umgangssprachlich sagen: Er hat einen stehen oder Er hat einen Ständer oder formeller Er hat eine Erekti
Forum: Sprachberatung
12 Jahre zuvor
Stefan
Guten Morgen, mein Eindruck der Musik würde ich nicht sagen, mein Eindruck von der Musik schon - aber vielleicht haben zehn Jahre Ausland mein Sprachgefühl getrübt!? Herzliche Grüsse Stefan
Forum: Sprachberatung
12 Jahre zuvor
Stefan
Guten Abend Herr Pedrowski, falsch ist manchmal ein unglückliches Urteil in der Sprachkritik. Was vor einigen Jahren noch allgemein als falsch bezeichnet worden ist, kann heute als allgemein akzeptabel gelten. Die Phrase Sinn machen ist ein solches Beispiel; es gibt Sprachpuristen, die behaupten, Sinn geben wäre der bessere Ausdruck. Dass Sinn machen falsch sei, dürfte nur noch eine verschwind
Forum: Sprachberatung
12 Jahre zuvor
Stefan
Vielleicht der musikalische Eindruck. Dazu müsste man aber mehr Kontext haben.
Forum: Sprachberatung
12 Jahre zuvor
Stefan
Wie Franziska in dem anderen Thread ausgeführt hat, kann man einen Hund nur spazieren führen. Spazieren ist ein intransitives Verb, d.h. es kann kein Akkusativ-Objekt haben.
Forum: Sprachberatung
12 Jahre zuvor
Stefan
Hallo Ukjohnoske, beide Sätze sind, wenn ich es mal so sagen darf, falsch. Hier sind ein paar Varianten: Die Musik beeindruckte mich tief. Die Musik hinterließ einen tiefen Eindruck auf mich. Ich war tief beeindruckt von der Musik. Gruß Stefan
Forum: Sprachberatung
12 Jahre zuvor
Stefan
Guten Abend Pedroski, kann es sein, dass Sie beratungsresistent sind? Bitte beachten Sie, dass der unbestimmte Artikel im Deutschen nicht auf eine Funktion beschränkt ist. "Ein fünfjähriges Kind sollte nicht allein in die Disco gehen." => Es liegt eine Generalisierung vor: gemeint sind alle Fünfjährigen. "Ein fünfjähriges Kind ist gestern allein in die Disco gegangen.&q
Forum: Sprachberatung
12 Jahre zuvor
Stefan
Darum: Bakos Zsuzsanna schrieb: ------------------------------------------------------- > Hallo Herr Redeker, > > (...) > Viele Grüße > Frau Susanna MfG Stefan
Forum: Sprachberatung
12 Jahre zuvor
Stefan
Hallo Frau Susanna, hoffentlich lassen Sie sich durch die vielen Beispiele des Herrn Redeker nicht verwirren. Falls Sie sich allerdings auf noch mehr Beispiele einlassen wollen, dann lassen Sie sich diesen Link nicht entgehen. Mit freundlichen Grüßen Stefan
Forum: Sprachberatung
13 Jahre zuvor
Stefan
Hallo Tomas, schauen Sie mal hier. S.
Forum: Sprachberatung
13 Jahre zuvor
Stefan
Lieber Kai, sollen wir dem entnehmen, dass Umgangssprache falsch ist? Dem möchte ich dann aber doch aufs Schärfste widersprechen. Was ich hiermit getan habe. Schönen Gruß Stefan
Forum: Sprachberatung
13 Jahre zuvor
Stefan
Hmm, jetzt hats geklappt mit dem Anmelden. Die Computer, die ich benutze, liegen alle im selben Netz. Ich warte mal ab, ob das Problem weiterhin auftritt. (Sie können diesen Thread ja löschen.)
Forum: Sprachberatung
13 Jahre zuvor
Stefan
Hallo Rip, man muss vom Verb aus entscheiden: drei Wochen (lang) dauern für einige Wochen viel zu tun haben. Dauern kann nicht mit der Präposition für verbunden werden. Stefan
Forum: Sprachberatung
13 Jahre zuvor
Stefan
Korrekt sind: Die Arbeit hat zwei Wochen gedauert. Die Arbeit hat zwei Wochen lang gedauert. Der dritte Satz ist falsch.
Forum: Sprachberatung
13 Jahre zuvor
Stefan
Dann jetzt schon mal iyi yolculuklar!
Forum: Sprachberatung
13 Jahre zuvor
Stefan
Tatsächlich würde ich so etwas nicht sagen, denn wie Franziska schon sagte: "ch gehe übrigens nur der Nase nach und nicht der Straße nach. Ganz sicher ist nach bei "Er ging mit ihr der Straße nach" keine Präposition, sondern die abgetrennte Vorsilbe des Verbes "nachgehen". Bei seltenen Wegbeschreibungen habe ich schon mal gehört, dass jemand einer Straße nachgehen soll,
Forum: Sprachberatung
13 Jahre zuvor
Stefan
Ebenfalls@kaercher: Ein Blick in den Duden würde auch verdeutlichen, dass Satzanfänge und Substantive im Deutschen groß geschrieben werden.
Forum: Sprachberatung
13 Jahre zuvor
Stefan
Hier noch ein Beispiel für zwei durch und verbundene Subjekte, die die dritte Person Singular erfordern: Sein gesamtes Hab und Gut ist verloren gegangen. Nicht: Sein gesamtes Hab und Gut sind verloren gegangen. S.
Forum: Sprachberatung
13 Jahre zuvor
Stefan
Hallo Jana, ersetzen sie das Subjekt durch ein Personalpronomen: Draußen steh(t/en) ein rotes und ein gelbes Auto. => ein rotes und ein gelbes Auto: sie (3. Person Plural), also muss das Verb stehen heißen. Darüber hinaus stimmt natürlich, dass der Singular verwendet wird, wenn zwei Subjekte im Singular als Einheit aufgefasst werden. So heißt es z.B. im berühmten Lied vom Hänschen Klei
Forum: Sprachberatung
13 Jahre zuvor
Stefan
Ohne mich jetzt durch einen Blick in das Regelwerk abzusichern: In Geplant war für sechs Monate zu verreisen. ist ein Komma möglich, aber nicht notwendig, in der Variante mit es muss ein Komma stehen.
Forum: Sprachberatung
Aktuelle Seite: 1 von 26

Bitte in den Foren nur auf Deutsch schreiben!
Auch fremdsprachliche Beiträge (d. h. Beiträge über andere Sprachen) müssen wir leider löschen.


This forum powered by Phorum.